Nummer: 1307 Erschienen: 01.09.1986   Kalenderwoche: Seiten: 65 Innenillus: Preis: 2,00 DM Preis seit 2001 in €:

Vorstoß in den Dunklen Himmel
Er trägt ein Permit - er ist ein bevollmächtigter der Ewigen Krieger
Ernst Vlcek     

Zyklus:  

19 - Die Gänger des Netzes - Hefte: 1300 - 1349 - Handlungszeit: 445 - 447 NGZ (4032 - 4034 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Eklitt   Majsunta            
Zeitraum: Mitte Dezember 445 NGZ
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Alaska Saedelaere Partner einer unfreiwilligen Symbiose
Voso Mii Ein verstümmelter Ophaler
Lainish Anführer der Hatuatano
Lobad Ein Querione
Jennifer Thyron Eine Verschollene wird entdeckt
Demeter Eine Verschollene wird entdeckt
Testare Partner einer unfreiwilligen Symbiose

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Woher kommen die Nakken ?
PR-Kommunikation:
Statistiken: Ralf Koch: 11.Zyklus - Das Konzil
Witzrakete:
Leserbriefe: Ralf Koch
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
Michael Wagener / Martin Wendl : Passagierfernraumer der MAGELLAN-Lines / ÄSKULAP - Terranische Raumschiffe

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Anfang Dezember des Jahres 445 NGZ besucht Alaska Saedelaere mit der TALSAMON den Planeten Eklitt, dessen Bewohner sich Granjcarer nennen, da seine Zivilisation allein auf dem technologischen, biologischen und psionischen Müll beruht, den der Ewige Krieger Granjcar auf dem ursprünglich unbelebten einzigen Begleiter einer rötlichen Sonne in Absantha-Gom deponiert hat. Von dem mutierten Perlian Balmegh erhält Saedelaere den Hinweis, daß ein Zwerg-Gavvron Kämpfer für ein besonderes Unternehmen sucht. Der Toshin Voso Mii, ein Ophaler, der wegen Manipulationen beim Spiel des Lebens gebrandmarkt wurde, führt den Netzgänger zu Lainish, einem Panish, der alle zehn Schritte der Upanishad absolviert hat und über ein Permit von außerordentlichem Rang verfügt. Obwohl ihn der großsprecherische Zwerg-Gavvron abstößt, erklärt sich Saedelaere zu einer Zusammenarbeit mit ihm bereit, als er in einer Liste seiner Opfer Ronald Tekener und Roi Danton entdeckt.
Zuerst sucht Saedelaere jedoch Testare in seiner Ruhenische am Grunde des Sees Talsamon auf. Dort erinnert er sich an die Vergangenheit:
Als Kytoma Saedelaere und das Cappinfragment im Mai der Jahres 427 NGZ zu ihrem körperlosen Volk bringt, den aus der Vereinigung der sechsundzwanzig Schwarmerbauervölker hervorgegangenen Querionen, wird bald deutlich, daß der Terraner und der Cappin in ihrer Sehnsucht nach Körperlichkeit nicht reif für ein Aufgehen in deren vergeistigter Existenz sind. Kytoma zeigt ihnen daraufhin die Möglichkeit, sich im psionischen Netz fortzubewegen, weist ihnen auf einem Planeten ihres Volkes Ruhenischen im See Talsamon zu und bringt sie zur Stadt der drei Existenzebenen, in der nicht nur Saedelaere, sondern mit Hilfe eines Materieprojektors auch Testare körperlich werden kann. Die Querionin berichtet, daß vor fünfzigtausend Jahren dreizehn Mitglieder ihres Volkes, die bereits früher gemeinsam die Stadt bewohnten, aus dem Geisteskollektiv der Querionen ausschieden und sich einer gezielten Devolution unterzogen, als sich in einem bestimmten Bereich des Universums die Psi-Konstante durch eine Mutation DORIFERs veränderte. Die Querionen erkannten, daß die Veränderung auch Wesen der unteren Existenzebene das Begehen des psionischen Netzes ermöglichte, und gründeten die Organisation der Gänger des Netzes. Laymonen, Tornybred, Wybort und die zehn übrigen Querionen nehmen Saedelaere und Testare als Mitglieder auf. Aus Respekt vor den Querionen verzichtet der Terraner darauf, die astronomische Position der Querionenwelt zu bestimmen.
Um das Jahr 435 NGZ herum entdeckt Saedelaere in der Stadt einen Kristall, der als Transmitter Zugang zu anderen Existenzebenen gewährt. Als er ihn trotz Tornybreds Warnung benutzt, findet er nur leere Räume vor.
Diesmal entdeckt er aber Captain Chirkio Rakkells, der vor sechshundert Jahren in der Stadt verschwand. Saedelaeres Versuch, den Verschollenen in den Normalraum zurückzuholen, scheitert allerdings.
Während er am 13. Dezember nach Eklitt zurückkehrt, erfährt Saedelaere durch eine Nachricht, die Perry Rhodan nach seinem Besuch Bonfires in einer Gorim-Station hinterlassen hat, daß Lainish der Anführer der Hatuatano ist. Zusammen mit Saedelaere, dem Duara Ogilif, den Somern Paldeor und Skoldi, Salsabee, einem insektoiden Mersonen aus Absantha-Gom, dem Pterus Erp und Sijol Caraes und Agruer Ejskee, zwei kleinwüchsigen, großköpfigen Humanoiden, die ihre Herkunft nicht kennen, fliegt der Zwerg-Gavvron mit dem Elfahder-Schiff HIVVRON Majsunta, den Mond eines Ringplaneten im Dunklen Himmel an. Er ist der Sitz der Hermaphroditischen Präkognostiker der ESTARTU, Hybriden aus Intelligenzwesen und psibegabten Pflanzen. Als die Gruppe Majsunta betritt, um einen der Präkognostiker zu rauben, entdeckt Saedelaere, daß die Virenschiffe LASHAT und LOVELY BOSCYK den Grundstock für zwei gewaltige Hybriden bilden, durch die die Animateure ihr Wissen über die Kosmokraten erweitern wollen. Demeter, Jennifer Thyron, Susa Ail, Luzian Bidpott und Cornelius Tantal wurden mit einer Pflanze zu einer eigenen Hybride gekreuzt. Lainish und die übrigen Hatuatani bringen Saedelaere und das Mischgeschöpf in Sicherheit. Nur Erp bleibt auf Majsunta zurück. In der HIVVRON erklärt Lainish dem Netzgänger, daß Danton und Tekener, die Männer Demeters und Jennifer Thyrons, in die Orphischen Labyrinthe von Yagguzen verbannt wurden, und lädt ihn zu einer Kalydonischen Jagd ein, um die Hybride um die fehlenden männlichen Komponenten zu ergänzen.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Woher kommen die Nakken ?

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)