Nummer: 1599 Erschienen: 14.04.1992   Kalenderwoche: Seiten: 65 Innenillus: 2 Preis: 2,20 DM Preis seit 2001 in €:

Ein Freund von ES
Sie folgen dem Ruf - aber nicht alle sind auserwählt
Ernst Vlcek     

Zyklus:  

22 - Die Linguiden - Hefte: 1500 - 1599 - Handlungszeit: 1169 - 1174 NGZ (4756 - 4761 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  06 - Zellaktivatoren / Hefte: 1400 - 1599 / Zyklen: 21 - 22 / Handlungszeit: 1143 NGZ (4035 n.Chr.) - 1174 NGZ (4761 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Terra   Wanderer            
Zeitraum: 1174 NGZ = 4761
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung:  Risszeichnung
Anmerkungen: 
In der Innenillu 2 wurde K.H.Scheer verweigt
Besonderheiten: 
"Seite 3"

Das Jahr 1173NGZ war besonders von einer galaktopolitischen Krise gekennzeichnet: der Linguiden-Krise, die in dem Amoklauf der kimageschädigten Friedensstifter gipfelte. Dieses Problem ist zu Beginn des Jahres 1174 längst aus der Welt geschafft. Die Kranken sind entwedertot oder in medizinischer Behandlung, ihre Zellaktivatoren sind ausnahmslos in Rhodans Besitz.
 
indes wird 1174 NGZ ein Problem kosmischer Größenordnung immer akuter: das Problem mit der gestörten Superintelligenz ES, der weder die ehemaligen Aktivatorträger noch die Nakken mit ihren 5-D-Sinnen Hilfe leisten konnten, weil sie keinen echten Kontakt zuließ. Erst am »Tag des Zorns«, in der Zeitspanne, da die schnelle Degeneration von ESzur Materiesenke in ein entscheidendes Stadium trat, war durch den Einsatz der geopferten Zell-aktivatoren eine erfolgreiche Hilfe möglich.
 
Nun, im Mai 1174, warten Perry Rhodan und seine Gefährten auf eine Rücknahme des über sie verhängten Todesurteils und auf die erneute Verleihung der Unsterblichkeit. Sie ahnen nicht, daß noch andere Kandidaten favorisiert werden - wie beispielsweise EIN FREUND VON ES...

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Er soll fünf neue Aktivatorträger bestimmen
ES Die Superintelligenz läßt bitten
Ernst Ellert Bote von ES
Paunaro Der Nakk will "heimkehren"
Ennox Eine "nichtbenannte Wesenheit unbekannter Herkunft"

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Bestandsaufnahme einer turbulenten Epoche
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete: Mirko Bader: Die Linguiden im Bild
Leserbriefe: Jürgen Menge / Hermann Knapp / Anton Langebner / Axel John / Alfons Schick / Wolfgang Behrning / Wolfgang Höfs / Mario Pflanzl / Norbert Grün / Dietrich Schindler
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
Heinz Haßfeld : SHANT-Tor (von Vilamesch) - Extraterrestrische Raumstationen

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen

Gucky vor der EIDOLON
Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:13
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


Impressionen mit K.H.Scheer im Vordergrund
Zeichner:  Johnny Bruck
Seite: 44 - 45
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Während die ehemaligen Zellaktivatorträger auf Terra auf ein Zeichen von ES warten, dessen Kunstwelt verschwunden ist, seit Paunaro sie verlassen hat, berichtet Kallio Kuusinen über die Beschlüsse des Galaktikums. Die Pariczaner, die unter Paylaczers Führung den Friedensstiftern als Söldner gedient haben, werden für 200 Jahre aus der Milchstraße verbannt, die übrigen Überschweren zur Abrüstung gezwungen. Für die Expansion der Topsider stellt das Galaktikum weitere Sonnensysteme zur Verfügung. Dorina Vaccer, die in ihre Heimat zurückkehren möchte, verabschiedet sich von Perry Rhodan.
 
Am 17. Mai 1174 NGZ erscheint Wanderer wieder im Solsystem. Als Bote von ES landet Ernst Ellert mit der CATALINA MORANI auf der Erde und fordert Perry Rhodan und Atlan auf, zum Empfang der Unsterblichkeit auf Wanderer zu landen. Außer ihnen sollen dreizehn weitere Personen einen Zellaktivator erhalten. Diese soll Rhodan benennen, da er wissen »müsse«, wer dazu würdig sei. Rhodan wählt spontan die bisherigen Zellaktivatorträger aus und nutzt die von Ellert gewährte Frist von vier Tagen, um unter Zuhilfenahme NATHANS und in Gesprächen mit Freunden und möglichen Kandidaten weitere geeignete Personen zu finden. Eine Liste der Namen legt er schließlich den bisherigen Unsterblichen vor. Als weitere Träger eines Zellaktivators werden Dao-Lin-H'ay, Lingam Tennar, Myles Kantor, Sato Ambush und Nikki Frickel festgelegt.
 
Der Nakk Paunaro, der seinen Artgenossen, die er als Kinder von ES bezeichnet, nachfolgen und in der Superintelligenz aufgehen will, begleitet die fünfzehn designierten Aktivatorträger auf ihrem Flug nach Wanderer. Nach der Landung der EIDOLON präsentiert ihnen ES als sechzehnten Empfänger eines Zellaktivators einen großen, dürren Humanoiden, den ES angeblich selbst kaum kennt. Der Fremde, der offenbar keine Ahnung hat, wo er sich befindet und was um ihn herum vorgeht, pöbelt Rhodan und seine Begleiter in einer pubertär wirkenden Sprache an und erhält von Ambush den Namen Ennox (Entität Nomen Nescio Null X). Bull erzählt Ennox einen albernen Witz über Pilze, wird aber von ES unterbrochen, der dem Unbekannten die Unsterblichkeit verleihen will. Nachdem er seinen Aktivator erhalten hat, verschwindet Ennox spurlos.
 
ES eröffnet Rhodan, dass er in drei Fällen falsch gewählt habe und dass nur zweien seiner fünf neuen Kandidaten die Unsterblichkeit verliehen werde. Der neue Aktivator, ein flaches, eineinhalb mal zwei Zentimeter großes Gebilde, wird Rhodan unterhalb des Schlüsselbeins in die Schulter implantiert. Anschließend erlebt der Terraner in einer höheren Dimension mit, wie Shaarim, einer der von ES aufgenommenen Nakken, Paunaro den Auftrag gibt, künftig als Unsterblicher in der vierten Dimension Diener von ES und Vertreter der in der Superintelligenz aufgegangenen Nakken zu sein. Dabei erfährt Rhodan, dass ES in der Erkenntnis, durch die Psiqs zur Materiesenke umgewandelt zu werden, einen Hilferuf durch Raum und Zeit an ESTARTU aussandte. Dieser erreichte die Superintelligenz vor 50.000 Jahren und veranlasste sie, aus den Nakken ES-Sucher zu machen mit der endgültigen Bestimmung, ES mithilfe der Zellaktivatoren von den Psiqs zu befreien.
 
Bei der Übertragung seines Zellaktivators wird Gucky von ES darüber informiert, dass er als einziger die beiden weiteren von der Superintelligenz ausgewählten Träger der Unsterblichkeit finden könne, da er ihnen artverwandt sei. Nach Dao-Lin-H'ay erhält schließlich als letzter Myles Kantor einen Zellaktivator. Dabei regeneriert ES die Beine des Wissenschaflers gegen dessen Willen. Außerdem entdeckt Kantor auf seinem linken Oberarm ein handtellergroßes Mal in Form einer Spiralgalaxie. Unmittelbar danach kehrt die EIDOLON zur Erde zurück.
 
Somit haben Perry Rhodan, Atlan, Gucky, Reginald Bull, Michael Rhodan, Julian Tifflor, Ronald Tekener, Dao-Lin-H'ay, Icho Tolot, Alaska Saedelaere, Homer G. Adams, Myles Kantor, Paunaro und Ennox einen Zellaktivatorchip erhalten.

Perrypedia

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Bestandsaufnahme einer turbulenten Epoche

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Fast 26 Jahre sind seit dem »Tag des Zorns« vergangen, und mit Silvester 1199 bricht das 13. Jahrhundert neuer Galaktischer Zeitrechnung an, dessen 1. Jahr dem Jahr 4787 A.D. entspricht.
 
Die meisten Menschen erwarten sich im neuen Jahrhundert eine Fortsetzung der friedlichen und segensreichen Periode der letzten zweieinhalb Jahrzehnte. Kaum einer denkt daran, daß sich eine alte Prophezeiung erfüllen könnte...
 
Mehr darüber berichtet Ernst Vlcek als Chronist. Sein Roman trägt den Titel:
 
WENN DIE STERNE ERLÖSCHEN

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)