Nummer: 1340 Erschienen: 01.04.1987   Kalenderwoche: Seiten: 67 Innenillus: Preis: 2,20 DM Preis seit 2001 in €:

Ephemeriden-Träume
Zwei Körperlose - sie folgen den Spuren des Wahnsinns
Arndt Ellmer     

Zyklus:  

19 - Die Gänger des Netzes - Hefte: 1300 - 1349 - Handlungszeit: 445 - 447 NGZ (4032 - 4034 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Traifon               
Zeitraum: 446 NGZ = 4033
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Ernst Ellert Zwei Körperlose begegnen einander
Testare Zwei Körperlose begegnen einander
Naradha Ein Nakk in Absantha-Gom
Dobaril Ein Nakk in Absantha-Gom
Varik Ein Nakk in Absantha-Gom
Pol-sa-for Ein Traifaer
Rut-ta-ver Ein Traifaer
Sollopra Kommandant einer Gardistenflotte
Granjcar Der Ewige Krieger von Absantha-Gom
Drohl Ein Elfahder auf der Seite der Animateure

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Ijarkor und Srolg
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete: Gerson Hubbert: Unfall
Leserbriefe: Detlev Bürkert / Martin Korsch / Volker Rommel
LKSgrafik: Günter Lepski: ?
Leserstory: Regina Bechstein: Das Horoskop
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: 147 - Seiten: 12
Cartoon : X
Reporttitel: H.-G.Rubahn: Planetenodyssee (8) / Rüdiger Vaas: Superhaufen im Weltall / Jörg Sänger: Neue Warnungen
Reportgrafik: Martin Wendling
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews: ?
Reportvorschau: SF-Programm Mai 1987
Reportriss: Christoph Anczykowski : Terranische Raumschiffe - Die SPACE-JET-Story Folge 6 - Q."LITTLE GIANT" -

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Kurz nach seinem mentalen Kontakt zu Gucky erreicht Ernst Ellert, der sich seines ungeliebten Virenkörpers entledigt hat, die Galaxis Absantha-Gom und wird bei seiner Wanderung durch das psionische Netz von Menetekelnden Ephemeriden überwältigt, die sein Bewußtsein zu absorbieren drohen. Die in den austernförmigen Ephemeriden-Bojen im Auftrag Granjcars künstlich erzeugten Psiquanten zirkulieren, von Nakken gesteuert, im psionischen Netz, um Netzgänger aufzuspüren und festzuhalten und um durch ihre düsteren, von ihren Opfern als Realität empfundenen Zukunftsvisionen Verstöße gegen den Kodex zu verhindern.
Obwohl er aufgrund einer psionischen Komponente mit den Projektionskörpern in begrenztem Umfang auch außerhalb der Gorim-Stationen agieren kann, verläßt Testare die Ruhenische am See Talsamon, um sich einen eigenen Körper zu verschaffen. Nachdem er Therif im Aronar-System und andere Planeten in Absantha-Gom besucht hat und auf den ungewöhnlichen Aufruhr der Ephemidenschwärme aufmerksam geworden ist, befreit der Cappin Ellert aus seiner Notlage. Die beiden Körperlosen werden Freunde, und Wochen später übernimmt Testare gemeinsam mit dem Parapoler in der zweihundert Meter langen und sechzig Meter dicken Ephemeriden-Boje ENTEHEL-09 den Körper des drei Meter großen, pelzbedeckten Traifaers Pol-sa-for, der unter dem Einfluß der Ephemeriden den Untergang seines Volkes erlebt. Zwar kann Ellert den Nakken Naradha nicht bezwingen, erfährt jedoch von einer Störquelle, die die Ephemeridenschwärme in Erregung versetzt. Aufgrund seiner Erfahrungen mit dem Universum der Druuf stellt der ehemalige Teletemporarier fest, daß das Bewußtsein des Nakken eine für das Reich ESTARTUs untypische Strangeness-Komponente aufweist. Bald darauf lernen die Körperlosen beim Besuch einer Flotte, die Gardisten aus dem Volk der kriegerischen, känguruhähnlichen Uribiter transportiert, den neuen Machtanspruch der Animateure kennen und werden in der Teleport-Station des Planeten Traifon Zeuge, wie der Elfahder Drohl die Nakken zur Unterordnung unter die neuen Machthaber auffordert. Dabei wird Ellert und Testare klar, daß die Schneckenwesen eigene Pläne verfolgen.
Während Ephemeridenschwärme Traifon heimsuchen, haben mehrere Traifaer die Vision, daß Statuen die Wiederkehr Oogh at Tarkans, des Attar Panish Panisha und Begründer der Upanishad-Lehre, ankündigen.
Ellert und Testare folgen den Nakken Dobaril und Varik, die eine der drei bis sechs Störquellen aufsuchen, und stellen fest, daß diese aus einer Psichogon-Ansammlung auf dem Planeten Shalley im Argom-System besteht. Nachdem sie in einer Netzgängerstation eine Nachricht für Alaska Saedelaere deponiert haben, brechen die beiden Körperlosen zum Ort der Erfüllung auf, den Ellert ausfindig gemacht hat.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Ijarkor und Srolg

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)