Nummer: 1335 Erschienen: 01.03.1987   Kalenderwoche: Seiten: 63 Innenillus: Preis: 2,00 DM Preis seit 2001 in €:

Die verlorenen Geschenke der Hesperiden
Die Eastside im Sehnsuchtsbann - die Blues stellen ein Ultimatum
Arndt Ellmer     

Zyklus:  

19 - Die Gänger des Netzes - Hefte: 1300 - 1349 - Handlungszeit: 445 - 447 NGZ (4032 - 4034 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Eastside   Pahl-System   Pliyirt-System    Verth-System    Galaktikum   
Zeitraum: Ende Juni - 15. Oktober 446 NGZ
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Yfilüm Das erste Opfer der Hesperiden-Geschenke
Gülüzgy Ein Wissenschaftler der Blues
Raynit-Sit-Vornay Ein Gataser macht Karriere
Trüliit Ein ehemaliger Hanse-Spezialist wird verfolgt
Tarnak Ein Waisenkind

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Guang-Da-G'ahds geheimnisvolle Mission
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe: Martin Korndörfer
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
André Höller / Frank Jaeckel : Dorifer - Kapsel / Auskunft GOI Information Center - Sektion Estartu-Schiffstechnik - Extraterrestrische Raumschiffe

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Auf Gatas, Apas, Zülüt, Karrjon und zahlreichen anderen Welten der galaktischen Eastside bieten die Verlorenen Geschenke der Hesperiden, Gebilde unterschiedlicher Größe und Form, mit einschmeichelnder, mentaler Stimme einzelnen Blues sich und das Wissen der ESTARTU an. Der Wunsch, ein Geschenk zu besitzen, weckt bei den anderen Blues Neid und Mißgunst. Die psionische Strahlung der Geschenke beseitigt die Warmherzigkeit, die die Blues durch ihren evolutionären Sprung nach der Aktivierung des Chronofossils Gatas gewonnen haben, und verwandelt sie wieder in gefühlskalte und berechnende Wesen. Gleichzeitig wächst die Aggressivität der Blues. Auf Kohnla, dem sechsten Planeten der Sonne Pahl, stellt der Ingenieur Yfilüm, der erste Blue, der der Strahlung der Geschenke erlegen ist, eine Truppe für den Kampf gegen Stygian auf. Monate nach dem ersten Kontakt, verfällt Yfilüm aufgrund seiner besonderen Affinität zu der Psi-Strahlung dem Wahn, selbst ein Geschenk zu sein, während sein Geschenk, ein rosa-grün-farbener Stern, der sich Mameoramuun nennt, glaubt, daß es ein Blue ist. Weil er gegenüber ihrer Sehnsuchtsstrahlung immun ist, sorgen die Geschenke auf Gatas dafür, daß der pensionierte Hanse-Spezialist Trüliit, der zweiundsiebzig Waisen adoptiert hat, verhaftet wird. Sein ebenfalls immuner Adoptivsohn Tarnak, der einzige Überlebende eines dem »Element der Kälte« zum Opfer gefallenen Paddler-Schiffes, flieht vor der Aggression seiner bösartig gewordenen Stiefgeschwister und verhilft Trüliit zur Flucht. Der Hane Symfali bringt die beiden in Sicherheit.
Da es drei Monate nach dem ersten Auftauchen der Verlorenen Geschenke in der Eastside für die GOI feststeht, daß Stygians Plan, die Blues für den Permanenten Konflikt zu aktivieren, Erfolg hat, brechen Domo Sokrat und Benk Monz am 25. September 446 NGZ von CLARK FLIPPER nach Halut auf, um ihr Volk zur Hilfe für die Blues aufzufordern9. Als Tirzo am 10. Oktober mit seinen diapathischen Kräften in das Stygische Netz hineinhorcht, um Stygians weitere Pläne zu erfahren, kommt er erneut in Kontakt mit Arfrar. Der Nakk, der mit seinen vier Gefährten die Geschenke zu den Welten der Blues gesteuert hat, erklärt sich zu einem Treffen mit dem ihm wesensverwandten jungen Blue bereit.
Am 15. Oktober fordert der Gataser Raynit-Sit-Vornay, dessen Aufstieg zum mit diktatorischer Macht ausgestatteten Sonderbevollmächtigten aller Blues das Geschenk Nonuorimuun begleitet hat, das Galaktikum in der MUTOGHMANN SCERP auf, eine Flotte aus vierhunderttausend schwer bewaffneten Raumschiffen aufzustellen, alle Upanishad-Schulen zu beseitigen und die Haluter für ihren Austritt aus der Völkergemeinschaft zu bestrafen. Zudem verlangt er, daß sämtliche Feresh Tovaar kapitulieren, daß die GOI seinem Befehl unterstellt wird und daß alle Nicht-Blues die Eastside räumen. Eine eventuelle Ablehnung seiner Forderungen bezeichnet der Blue als Kriegserklärung.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Guang-Da-G'ahds geheimnisvolle Mission

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)