Nummer: 1317 Erschienen: 01.11.1986   Kalenderwoche: Seiten: 65 Innenillus: Preis: 2,00 DM Preis seit 2001 in €:

Die Orphischen Labyrinthe
Jagd in der Pararealität - zwei Gefangene werden befreit
Ernst Vlcek     

Zyklus:  

19 - Die Gänger des Netzes - Hefte: 1300 - 1349 - Handlungszeit: 445 - 447 NGZ (4032 - 4034 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Yagguzan               
Zeitraum: März 446 NGZ
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Lainish Der Chef der Hatuatano geht auf die Jagd
Alaska Saedelaere Lainishs Jagdbegleiter
Sijol Caraes Lainishs Jagdbegleiter
Agruer Ejskee Lainishs Jagdbegleiter
Perry Rhodan Der Terraner wird transmutiert
Veth Leburian Der Desotho und seine Gefährtin in der Pararealität von Yagguzan
Srimavo Der Desotho und seine Gefährtin in der Pararealität von Yagguzan
Roi Danton Ein Gefangener der Orphischen Labyrinthe soll befreit werden
Ronald Tekener Ein Gefangener der Orphischen Labyrinthe soll befreit werden

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Die Kalydonische Jagd durch die Orphischen Labyrinthe
PR-Kommunikation:
Statistiken: Horst Hoffmann: Weltcon-Nachlese (2)
Witzrakete:
Leserbriefe: Horst Bresele
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Als sich die siebenundsiebzig Kalydonischen Jäger vor dem ersten Labyrinth-Tor versammeln, erwähnt Lainish, daß in Siom Som ein Treffen der Ewigen Krieger bevorsteht. Während sich Lainish in einen furchteinflößenden, gepanzerten Oghauer transmutiert und Sijol Caraes und Agruer Ejskee ein bärenartiger Muther und ein scherenbewehrter Crabuss werden, verwandelt sich Alaska Saedelaere durch den Einfluß seines Zellaktivators in ein verwachsenes borkiges Gebilde, das an einen Baumstumpf erinnert. Lainish beschließt, Saedelaere als Köder zu benutzen. Unter dem Vorwand, ihn im Falle einer Trennung wiederfinden zu müssen, läßt sich der Terraner von Lainish die Koordinaten der Hatuatanowelt Taloz in Siom Som geben. Durch Ronald Tekener, der den echsenhaften Körper eines Cepralauns besitzt, finden die in Gestalt einer laufvogelartigen Bansque unter den Gefühlstürmen der Labyrinthbewohner leidende Srimavo und Veth Leburian, der als Spearer sechs Beine und ein von Fäden umsponnenes Skelett aufweist und der seine psionischen Gesichtspartikel nun als Kundschafter verwenden kann, Saedelaere. Der völlig im Bann des Labyrinthes stehende Tekener bricht auf, um sich mit Roi Danton zu beraten.
Nachdem sein Ezibree-Körper einem pterischen Jäger mit der Gestalt eines schlangenähnlichen Cott zum Opfer gefallen ist, trifft Akkar Perry Rhodan. Obwohl bei seinem ersten Besuch der nakkische Tormeister auf ihn aufmerksam wurde, ist der Terraner erneut in das Orphische Labyrinth von Yagguzan eingedrungen und hat dabei den Körper eines Arliers angenommen, eines Mischwesens mit den Merkmalen eines Oghauers, eines Crabuss und eines Muthers. Indem er den missionarischen Cepralaun erwähnt, weckt Akkar Rhodans Aufmerksamkeit und führt ihn als Gegenleistung für seine Hilfe in das Revier des Echsenartigen, der sich als Danton entpuppt und dessen Zellaktivator, ebenso wie der Rhodans, charakteristisch leuchtet. Der Cepralaun, an seiner eigenen Lehre zu verzweifeln droht, versucht den Arlier zu töten, erkennt jedoch in letzter Sekunde in diesem seinen Vater. Obwohl nun die Möglichkeit zur Flucht besteht, beharren Danton und Tekener, die den Bezug zur Realität außerhalb des Labyrinthes verloren haben, darauf, gegen ihren alten und vertrauten Feind Lainish anzutreten.
Im Rotauge, einer Überlappungszone mit einer weiteren Pararealität, in der Jäger und Gejagte nur als reiner Geist existieren können, nehmen sie Kontakt zu dem Zwerg-Gavvron auf, der nun selbst die Rolle des Köders übernommen hat und sie zu Caraes und Ejskee locken will, die außerhalb des linsenförmigen roten Bereichs lauern. In dem Augenblick, in dem Tekener und Danton aus dem Mikroversum wiederkehren, veranlassen Srimavo und Leburian jedoch Caraes und Ejskee, das Rotauge aufzusuchen, so daß die beiden Terraner von deren Körpern Besitz ergreifen können. Indem sie mit den leblosen Cepralaunkörpern zurückkehren, täuschen Tekener und Danton Lainish und werden von dem Zwerg-Gavvron zusammen mit Saedelaere nach Llango Moja mitgenommen. Ihrem Wunsch, dem Ewigen Krieger Ijarkor vorgeführt zu werden, um offiziell um Begnadigung bitten zu können, wird stattgegeben.
Rhodan, der nur mit Leburians Hilfe wieder in das psionische Netz zu gelangen vermag, weil die Nakken über die Labyrinth-Tore Einfluß auf die Justierung des Labyrinth-Tauchers nehmen können, erkennt aus Saedelaeres Beschreibung, daß es sich bei Caraes und Ejskee um biophysikalisch hyperregenerierte Okefenokees aus M gehandelt hat.
Saedelaere zieht sich vorübergehend in seine Ruhenische auf dem Grund des Sees Talsamon zurück.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Die Kalydonische Jagd durch die Orphischen Labyrinthe

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)