Nummer: 942 Erschienen: 11.09.1979   Kalenderwoche: Seiten: 63 Innenillus: 0 Preis: 1,60 DM Preis seit 2001 in €:

Der Margor-Schwall
Entscheidung auf Zwottertracht - ein kosmisches Schicksal erfüllt sich
Ernst Vlcek     

Zyklus:  

15 - Die kosmischen Burgen - Hefte: 900 - 999 - Handlungszeit: 3587 - Handlungsebene:

Großzyklus:  04 - Superintelligenzen / Hefte: 700 - 999 / Zyklen: 12 - 15 / Handlungszeit: 3580 - 3587
Örtlichkeiten: Terra   ALHAMBRA   Zwottertracht         
Zeitraum: Ende Mai 3587
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Boyt Margor Ein kosmisches Schicksal erfüllt sich
Ronald Tekener Die totgeglaubten Terraner geraten in Margors Gewalt
Jennifer Thyron Die totgeglaubten Terraner geraten in Margors Gewalt
Weittel Hohepriesterin einer Zwottersekte
Hotrenor-Taak Ein Paratender wird wieder frei
Bran Horwatzer Die Gäa-Mutanten erfahren von ihrer Bestimmung
Dun Vapido Die Gäa-Mutanten erfahren von ihrer Bestimmung
Eawy ter Gedan Die Gäa-Mutanten erfahren von ihrer Bestimmung

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: -   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Ein Schicksal erfüllt sich
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete: Andreas Frieß & Jochen Reum: Intergalaktisches Fußballspiel / Volker Rehdanz: Karikatur
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  -  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Jennifer Thyron muß feststellen, daß die Angehörigen der in einem Höhlenlabyrinth verborgenen Kolonie der Zwotterfrauen im Bann einer großen Maschine der Petronier stehen, die sie das Mächtigkeitspsychod nennen. Die uralte Konstruktion, die von den Galaktischen Ingenieuren als Gegenmittel gegen die Psychode geschaffen wurde, wird stets dann aktiv, wenn die Entwicklung der Zwotter so weit vorangeschritten ist, daß sie das Vermächtnis ihrer Vorfahren verstehen können.
Ronald Tekener paralysiert Hotrenor-Taak, als Boyt Margors Macht zu groß wird. Auf dem Weg zur Kolonie der Zwotterfrauen müssen sich der Terraner und Tezohr gegen Galinorg und die übrigen Paratender, gegen die Tagjaros, exotische Tiere aus dem Schiff der Springer, und gegen Zwotter zur Wehr setzen, die das Mächtigkeitspsychod verehren. Als Tezohr entmaterialisiert und in sein Psychod eingeht, tarnt sich Tekener mit einem Deflektorschirm und gelangt so mit den Psychoden in die Frauenkolonie. Der aus der Paralyse erwachende Hotrenor-Taak zerstört das Mächtigkeitspsychod, um Margors Psychode zu retten.
Unterdessen erreichen Bran Howatzer, Dun Vapido und Eawy ter Gedan, die einen psionischen Ruf der paraplasmatischen Sphäre empfangen haben, mit der ALHAMBRA die Provcon-Faust und stoßen auf Doomvars Space-Jet. Der Tekheter informiert sie über das Schicksal Tekeners und seiner Frau und berichtet von der Geschichte der Zwotter. Die drei Mutanten landen mit Doomvar auf Zwottertracht und gelangen in die Kolonie der Zwotterfrauen. Da sie sich durch Doomvars Bericht ihrer Herkunft, ihrer Beziehung zu Margor und ihrer Bestimmung bewußt geworden sind, bringen sie die Psychode, darunter das Königspsychod, zur MOONBEAM. Tekener und Jennifer Thyron mischen sich unter die Paratender, um in das Schiff Margors eindringen zu können, werden jedoch von Hotrenor-Taak erkannt und festgenommen. Angesichts seiner durch die Psychode angewachsenen Kraft ist Margor überzeugt, die MOONBEAM ohne Hilfe eines Vaku-Lotsen durch die Dunkelwolke steuern zu können. Um den Plan der Läander nicht zu gefährden, lassen die drei Gäa-Mutanten ihn gewähren. Als er die Unmöglichkeit seines Unternehmens einsehen muß, bricht Margor zusammen. Durch die Impulse des Königspsychods und seines Amuletts beeinflußt, verläßt sein Geist schließlich den Körper, geht in die paraplasmatische Sphäre ein und vervollkommnet sie so. Gleichzeitig verschwinden alle Psychode, und die Gäa-Mutanten nehmen einen beständigen psionischen Impuls wahr, der von parapsychisch begabten Gehirnen in der gesamten Milchstraße empfangen werden kann und den sie den Margor-Schwall nennen. Damit ist die Aufgabe der Läander, ein kosmisches Leuchtfeuer zu entzünden, erfüllt und die paraplasmatische Sphäre befriedet, sodaß Raumschiffe die Provcon-Faust auch ohne einen Vaku-Lotsen gefahrlos passieren können.
Während Hotrenor-Taak beschließt, sich um das Schicksal der Jota-Tempester zu kümmern, und Roctin-Par sich daran macht, die von Margor requirierten Schiffe ihren Besitzern zurückzugeben und dafür zu sorgen, daß die befreiten Paratender zu ihren Angehörigen zurückkehren können, fliegen Ronald Tekener, Jennifer Thyron, Bran Howatzer, Dun Vapido und Eawy ter Gedan nach Terra und erstatten Julian Tifflor Bericht.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Ein Schicksal erfüllt sich

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)