Nummer: 936 Erschienen: 31.07.1979   Kalenderwoche: Seiten: 62 Innenillus: 0 Preis: 1,60 DM Preis seit 2001 in €:

Die letzten Flibustier
Sie geben niemals auf - und fürchten weder Tod noch Teufel
Marianne Sydow     

Zyklus:  

15 - Die kosmischen Burgen - Hefte: 900 - 999 - Handlungszeit: 3587 - Handlungsebene:

Großzyklus:  04 - Superintelligenzen / Hefte: 700 - 999 / Zyklen: 12 - 15 / Handlungszeit: 3580 - 3587
Örtlichkeiten: Orsfath   Xirdell   Dennox III         
Zeitraum: Mai 3587
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Kayna Schatten Anführerin der letzten Flibustier
Brush Tobbon Ein gewalttätiger Epsaler
Pearl Simudden Renegat von Akon
Markon Treffner Ein experimentierfreudiger Ara
Körn Brak Die restliche Mitglieder von Kaynas Gruppe
Josto ten Hemmings Die restliche Mitglieder von Kaynas Gruppe
Axe Die restliche Mitglieder von Kaynas Gruppe

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: -   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Das 3-P-Veratron
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe: Frank Kaiser
LKSgrafik: Helmut Dunkel: Isgorian von Veylt
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer: 47 / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten: PR-Briefclub Black Hill - Frank Audehm / PRC Gys Volberah - Klaus Frick / PR-SFC Black Hole - Dieter Schneege / PRC Bardioc - Bernhard Riedel / PRC-SF Alpha Centauri - Martin Schnerch / PRC Crest V - Willi Bäcker / PRC Weeb - Wolfgang Ehemann / PR-SF Terra - Andrea Böde / PRC Sons of Lights - Detlef Kleiss / PRC Gucky - Norbert Warnke / PR-SFC Donnergott - Peter Marx / PRC Solares Imperium - Jürgen Unterburger
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: 47 - Seiten: 16
Cartoon :
Reporttitel: Klaus Bultmann: Wie lange scheint die Sonne noch ? / Horst-Dieter Günther: Nicht nur Sonne, Wind und Meer / Rätselauflösung PRR 46
Reportgrafik: Thomas Volk: Sonne
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews: ?
Reportvorschau:
Reportriss: Heiner Högel : Terranische Raumschiffe (4.Folge der Datenblätter) Einheits-Rettungsboot Modell OR/OCatCo-34M (Handels-und Explorerflotte)

Innenillustrationen


Zeichner:  -  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Im Mai des Jahres 3587 unternimmt eine von der Plophoserin Kayna Schatten und dem Epsaler Brush Tobbon geführte Piratengruppe, die sich »die letzten Flibustier« nennt, mit der JACK LONDON einen Anschlag auf ein Depot des Planeten Xirdell, in dem große Mengen der neuen Einheitswährung der GAVÖK lagern. Mit Hilfe eines Speichergeräts, des Veratrons, werden die Flibustier jedoch in eine Falle gelockt. Drei Schlachtschiffe der GAVÖK greifen den Piratenraumer an, und die Freibeuter müssen sich ergeben. Als die GAVÖK-Einheiten die JACK LONDON vernichten, retten sich Kayna Schatten, Brush Tobbon, der zum Tode verurteilte, ehemalige akonische Abwehr-Chef Pearl »Panika« Simudden, der Ara Merkon Treffner, der auf Olymp geborene Mathematiker Körn »Dezibel« Brack, der der Trunksucht verfallene Gäaner Josto ten Hemmings und Axe, das geistig beschränkte, auf Gäa geborene Faktotum der Flibustier, mit der schwer bewaffneten Space-Jet STÖRTEBEKER zur ihrem Stützpunkt Dennox III im Zwölf-Martine-System. Die Kuppeln der Station sind verlassen. Rundumkämpfer, Roboter eines einhundertzehn Meter hohen und an seiner Basis ebenso breiten, keilförmigen Raumschiffs, nehmen die sieben Flibustier gefangen und bringen sie auf einen Planeten im galaktischen Zentrum, den Simudden nach einer akonischen Schreckensgottheit Varovaar nennt. Die Roboter handeln im Auftrag der ANLAGE, die aus einer fernen Vergangenheit stammt und die Impulse der Weltraumbeben fälschlich für das Signal hält, das den bevorstehenden Angriff der zurückkehrenden Horden von Garbesch ankündigt. Die ANLAGE, die in den Flibustiern Mitglieder der Horden von Garbesch sieht, unterzieht ihre Gefangenen mehreren Tests und beginnt, neutrale Urzellen zu programmieren, um, getreu dem Auftrag ihrer Erbauer, eine Armee zu erschaffen, deren Angehörige im Aussehen und in ihren Fähigkeiten dem Gegner entsprechen.
Unterdessen beginnt in der Milchstraße die Fahndung nach den sieben von Xirdell geflohenen Piraten.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Das 3-P-Veratron

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)