Nummer: 925 Erschienen: 15.05.1979   Kalenderwoche: Seiten: 61 Innenillus: 0 Preis: 1,60 DM Preis seit 2001 in €:

Boten der Finsternis
Kunstwerke als Lockvögel - und Saat des Unheils
H.G.Ewers     

Zyklus:  

15 - Die kosmischen Burgen - Hefte: 900 - 999 - Handlungszeit: 3587 - Handlungsebene:

Großzyklus:  04 - Superintelligenzen / Hefte: 700 - 999 / Zyklen: 12 - 15 / Handlungszeit: 3580 - 3587
Örtlichkeiten: Gäa   Luria   ONOS    Mars    Terra   
Zeitraum: Ende März 3587
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Boyt Margor Der neue Herr der Provcon-Faust
Balcen Nard Haluter im Bann eines Psychods
Frocen Tahn Haluter im Bann eines Psychods
Panec Leigh Haluter im Bann eines Psychods
Olmer Fruhn Haluter im Bann eines Psychods
Tengri Lethos Der Hüter des Lichts kommt in die Galaxis
Vavo Rassa Ein Siganese der wegen "Unsittlichkeit" bestraft werden soll
Yapro Zellot Kommandant eines Haluter-Stützpunkts

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: -   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Die Psychode von Zwottertracht
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory: Maria Blaessie: Das Spiel der Wahrheit Teil1
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  -  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Am 29. März 3587 entwendet ein Vincraner unter dem Einfluß eines geheimnisvollen, diskusförmigen Kristalls von fünfzehn Zentimetern Durchmesser das Ladonnia-Psychod. Bei seiner Flucht stirbt der Dieb jedoch an einem Herzschlag. Die Ankunft Balcen Nards, Frocen Thans, Panac Leighs und Olmer Fruhns beunruhigt die Vincraner als Nachkommen von Flüchtlingen des halutisch-lemurischen Krieges. Da die Haluter keine Psi-Affinität zu ihm besitzen, programmiert Boyt Margor psionisch das Paraplasma des Ladonnia-Psychods, um sie lenken zu können. Während die Haluter mit der ONOS die Provcon-Faust verlassen, erleben sie unter dem Einfluß des paraplasmatischen Mantels der Dunkelwolke verwirrende Phänomene. Die ONOS bringt das Ladonnia-Psychod zur ertrusischen Siedlungswelt Varsok, dem vierten Planeten der Sonne Dermial, auf dem zwanzig Raumschiffe einer der GAVÖK unterstellten halutischen Flotte stationiert sind. Obwohl deren Kommandant, Yapra Zellot, die drohende Gefahr einer geistigen Versklavung erkennt, kann er die Landung der ONOS nicht verhindern.
In der Galaxis Chjenjenya entdeckt Tengri Lethos, der Hüter des Lichts, daß die friedliebenden Bewohner des Planeten Luria im Umiak-System von einer fremden Macht hypnotisch zum Hungertod gezwungen wurden. Ein Notruf Omar Hawks, der von parapsychologischen Manipulationen in der Milchstraße berichtet, zwingt Lethos jedoch zum sofortigen Aufbruch. Beim Passieren einer Gruppe Schwarzer Löcher wird das Ewigkeitsschiff beschädigt. Parusische Impulse führen Lethos nach Varsok. Der Hüter des Lichts stellt fest, daß die Austrahlungen des Psychods ins Negative verzerrt sind, und holt das Artefakt mit dem Spontantransmitter in sein Schiff. Er gerät in den Bann des Ladonnia-Psychods und versinkt in einen Zustand des Traums.
Im Sol-System wird der Siganese Vavo Rassa von der siganesischen Botschafterin wegen unsittlichem Verhalten angeklagt. Der von Rassa engagierte Detektiv Kyron Barrakun, genannt Computer-Kid, kann jedoch die Unschuld seines Klienten beweisen. Julian Tifflor, der von Baya Gheröl erfährt, daß Nistor von Zaltertepe Siganesen für die Expedition der Loower holen will, gibt Rassa und Rayn Verser den Auftrag, nach Zaltertepe zu fliegen.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Die Psychode von Zwottertracht

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)