Nummer: 917 Erschienen: 20.03.1979   Kalenderwoche: Seiten: 61 Innenillus: 0 Preis: 1,60 DM Preis seit 2001 in €:

Grenze im Nichts
Mit der BASIS auf den Spuren der Mächtigen
William Voltz     

Zyklus:  

15 - Die kosmischen Burgen - Hefte: 900 - 999 - Handlungszeit: 3587 - Handlungsebene:

Großzyklus:  04 - Superintelligenzen / Hefte: 700 - 999 / Zyklen: 12 - 15 / Handlungszeit: 3580 - 3587
Örtlichkeiten: BASIS   Lorvorcs Burg            
Zeitraum: Januar 3587
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Der Terraner und der Arkonide entdecken eine kosmische Burg
Atlan Der Terraner und der Arkonide entdecken eine kosmische Burg
Pankha-Skrin Quellmeister der Loower
Ganerc-Callibso Der Zeitlose beginnt zu altern
Laire Ein Wesen, das mehr als ein Roboter ist
Cerveraux Ehemaliger Bauarbeiter von Lorvorcs kosmischer Burg

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: -   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Kosmische Burgen
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe: Werner Kilian / Karl Aigner / Wolfgang Kehl
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  -  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

In Lorvorcs Burg machen die Impulse Murcons, dessen Lebensuhr abläuft, Pankha-Skrin auf einen schwarzen Kasten aufmerksam, mit dessen Hilfe Murcons Körper neu aufgebaut werden soll. Doch das Überlebenssystem versagt, und Messer schlitzen den Schlauch auf. Neben der Zellmasse, die sich an der Luft auflöst, kommt das von Pankha-Skrin gesuchte Zusatzgerät des Auges zum Vorschein, ein zwanzig Zentimeter langer und an seiner dicksten Stelle zehn Zentimeter durchmessender faßförmiger Körper. Der Quellmeister verläßt die explodierende Transmitterhalle, um in den Trümmern der Burg, die von ihrem Eigentümer selbst zerstört wurde, nach einem weiteren Schlüssel zur Materiequelle zu suchen. Als er sich einem von vier Türmen zuwendet, wird er von einem Tochtersystem Cerveraux paralysiert, der sich aus Angst vor Bestrafung in der Burg verbarg, nachdem er als Arbeiter bei ihrem Bau einen statischen Fehler verursacht hatte. In den Jahrtausenden unterlag er einer Metamorphose, die seinen Körper in ein gewaltiges, unbewegliches Gebilde verwandelte, das aber die Fähigkeit erlangte, mobile Tochtersysteme abzugliedern.
Das Schiff, das sich Ganerc-Callibsos Lichtzelle nähert, erweist sich als die BASIS. Auch ihre Instrumente können Murcons Burg nicht wahrnehmen. Als Ganerc die BASIS betritt, wird ihm klar, daß ihn der Besuch der Ebene auch seine Unsterblichkeit gekostet hat. Perry Rhodan folgt Ganercs Vermutung, Murcon habe den Transmitter seiner Burg benutzt, und fliegt mit der BASIS Lorvorcs kosmische Burg an. Auch an deren Standort können die ausschwärmenden Beiboote nichts entdecken. Eine Space-Jet mit Rhodan und Atlan durchbricht jedoch eine unsichtbare Barriere, verliert den Kontakt zur BASIS und stößt auf Lorvorcs Burg. Um Rhodans Annahme zu überprüfen, daß nur Unsterbliche, allein oder zusammen mit wenigen Sterblichen, die Barriere überwinden können, unternehmen Alaska Saedelaere und Balton Wyt einen entsprechenden Versuch. Sein Scheitern zeigt, daß allein die speziellen, auf die Individualschwingungen ihrer Träger eingestellten Zellaktivatoren Rhodans und Atlans den Zugang zu der Burg erlauben. Die beiden Unsterblichen landen mit Ganerc auf der kosmischen Burg. Pankha-Skrin, dessen Paralyse nachläßt, beobachtet, wie Rhodan und Atlan von den flugfähigen Tochtersystemen Cerveraux überwältigt werden, während Ganerc in Freiheit bleibt.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Kosmische Burgen

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)