Nummer: 818 Erschienen: 29.04.1977   Kalenderwoche: Seiten: 62 Innenillus: 0 Preis: 1,50 DM Preis seit 2001 in €:

Die Gravo-Schleuse
Im Gruselkabinett von Baytuin - zwei Mutanten erleben die Hölle der Gravitationslosen
Hans Kneifel     

Zyklus:  

13 - BARDIOC - Hefte: 800 - 867 - Handlungszeit: 3582 - 3586 - Handlungsebene:

Großzyklus:  04 - Superintelligenzen / Hefte: 700 - 999 / Zyklen: 12 - 15 / Handlungszeit: 3580 - 3587
Örtlichkeiten: Baytuin   SOL   Wassytoir         
Zeitraum: November 3583
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Der Terraner soll die Gravo-Schleuse benutzen
Shaadjamenth Perry Rhodans "Fremdenführerin"
Alaska Saedelaere Perry Rhodans Begleiter
Bjo Breiskoll Perry Rhodans Begleiter
Douc Langur Perry Rhodans Begleiter
Ras Tschubai Ein Mutant der SOL in der Hölle der Gravitationslosen
Balton Wyt Ein Mutant der SOL in der Hölle der Gravitationslosen

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: -   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Die Gravoschleuse von Baytuin
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete: Jürgen Majer und Eino Horsch: SF-Witze
Leserbriefe: Jürgen Majer und Eino Horsch
LKSgrafik:
Leserstory: Jürgen Majer und Eino Horsch: Verkleinerung
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  -  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Während das Mittelstück der SOL mit Erlaubnis der Varben auf Wassytoir landet, um Proviant aufzunehmen, fliegt die KYHBER genannte Korvette SZ-1-14-K am 16. November 3583 unter dem Kommando Senco Ahrats mit Perry Rhodan, Alaska Saedelaere, Ras Tschubai, Balton Wyt, Bjo Breiskoll, Douc Langur und Icho Tolot ins Stammnest-System, wo sie zum dritten Planeten, Baytuin, geleitet wird. Hier befindet sich die Gravitationsschleuse, die wie ein Varbenkopf geformt ist und über eine Gravitationsröhre eine transmitterähnliche Verbindung nach Dacommion aufrechterhält. Diese Schleuse muß jeder Varbe passieren, der ein anderes Gravitationsfeld aufsuchen oder von einer fremden Welt nach Dacommion zurückkehren will. Bei einer Erkundung geraten Tschubai und Wyt in die »Heimstatt der Gravitationslosen«, in der Varben leben, die beim Durchgang durch die Schleuse geistig und teilweise auch körperlich groteskt verändert wurden und das feine Gespür ihres Volkes für Gravitation verloren haben. Unter ihnen entdecken die beiden Mutanten, deren Parafähigkeiten versagen, krakenähnliche Wesen, die Interkosmo sprechen, sich aber nicht an ihre Herkunft erinnern können.
Unterdessen materialisieren am 16. November zehntausend Schiffe der Hulkoos und verharren wartend an der Grenze des Varben-Nests, während die Teile der SOL sich wieder vereinigen.
Am 20. November folgen Rhodan, Saedelaere, Breiskoll und Douc Langur der Aufforderung der Weltverwalter, durch die Gravitationsröhre nach Dacommion zu kommen. Tschubai und Wyt gelingt es zwar, aus dem Gefängnis der Gravitationslosen zu fliehen, doch sie können Rhodan und seine Begleiter nicht mehr vor den Gefahren der Gravitationsschleuse warnen.
Nach dem Besuch der Mutanten schöpft Sroncholl von Trohr, ein kleinwüchsiger Humanoide, der seit vierhundert Tagen in der Heimstatt der Gravitationslosen gefangen ist, neue Hoffnung.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Die Gravoschleuse von Baytuin

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)