Nummer: 640 Erschienen: 30.11.1973   Kalenderwoche: Seiten: 64 Innenillus: 3 Preis: 1,20 DM Preis seit 2001 in €:

Das verrückte Gehirn
Flug nach Catron - und Kontakt mit dem Mordsystem
William Voltz     

Zyklus:  

10 - ES (Das kosmische Schachspiel) - Hefte: 600 - 649 - Handlungszeit: 3456 - 3458 - Handlungsebene:

Großzyklus:  03 - Zerfall des Imperiums / Hefte: 400 - 699 / Zyklen: 7 - 11 / Handlungszeit: 3430 - 3460
Örtlichkeiten: Rayt   Vrantonk-System            
Zeitraum: Mitte Januar 3458
Hardcover: 72
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Der Terraner verhandelt mit einem Roboter
Heltamosch Der Raytscha von Naupaum startet nach Catron
Torytrae Der Ceynach-Jäger übermittelt Informationen
Zeno Perry Rhodans Begleiter und Kampfgefährte
Gayt-Coor Perry Rhodans Begleiter und Kampfgefährte
Adak Gayt-Coors "geträumter" Onkel

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken: Vampir-Taschenbücher
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge: 359 Wasserball    Taurola-Pan                        
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:9
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite: 19
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 35
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Während Heltamosch seine Expedition nach Catron vorbereitet, übergibt Torytrae Perry Rhodan die Unterlagen Nocs, der nach den Erkenntnissen des Tuuhrt nicht das machtgierige Wesen war, als das er auf den ersten Blick erschien. Noc hatte festgestellt, daß die Pehrtus ursprünglich aus der Galaxis Catron stammten. Über Jahrtausende hinweg haben zwischen Yulocs und Pehrtus erbitterte Machtkämpfe stattgefunden, ohne daß eine der beiden Parteien die Oberhand gewinnen konnte. Offensichtlich haben die Pehrtus aber vor zweihundertfünfzigtausend Jahren eine Möglichkeit gefunden, die Völker Naupaums entscheidend zu schädigen.
Rhodan-Toraschtyn, Zeno, Gayt-Coor und dessen eigentümlicher »Onkel« Adak, den der Petraczer durch einen Traum materialisiert hat, gehen an Bord von Heltamoschs Flaggschiff, der eintausendachthundert Meter langen, eiförmigen ROTAP. Die einhundertsechzehn Schiffe der Expeditionsflotte sind mit Cenprokton-Triebwerken ausgerüstet, die in ihrer Arbeitsweise den terranischen Dimesextatriebwerken entsprechen und die paraabnorme deftschynsche Verschmelzungskonstante verwenden, deren Name auf den berühmten raytanischen Hyperphysiker Deftschyn zurückgeht. Am 15. Januar 3458 erreicht Heltamoschs Expeditionsflotte Catron.
Die ROTAP stößt in das Vrantonk-Systems vor, das in Nocs Quellen als Mord-System bezeichnet wird. Es ist von einem Energieschirm umgeben, der anfliegende Körper in den Hyperraum abstrahlt. Außerdem zwingt eine Suggestivstrahlung sich nähernde Raumfahrer, ihre Schiffe zu beschädigen. Der unbekannte Machthaber des vierten Vrantonk-Planeten, der Wüstenwelt, gestattet aber Zeno, Gayt-Coor, Onkel Adak und Rhodan-Toraschtyn, der sich als Eroberer Naupaums ausgibt, mit dem Beiboot KARBOS zu Verhandlungen auf Penorok zu landen. Dabei erfahren die Gefährten, daß sich einhundertvierzigtausend startbereite Raumschiffe im Vrantonk-System befinden. Auf Penorok entdecken sie ein versteinertes Pehrtus-Gehirn, das die robotischen Abwehreinrichtungen des Systems kontrolliert. Es erwacht zum Leben, versteht aber die historischen Zusammenhänge nicht mehr. Rhodan, dem vorgeblichen Eroberer Naupaums, übergibt es die Koordinaten eines benachbarten Systems, in dem das Instrumentarium für das sogenannte Bioinfizierungs-Programm der Pehrtus zu finden ist. Als das Gehirn zu erkennen beginnt, wieviel Zeit seit der Epoche der Pehrtus verstrichen ist, läßt es Rhodan und seine Gefährten durch Roboter jagen und zerstört die KARBOS. Gayt-Coor stellt dem Gehirn jedoch ein Falle, indem er Adak als vermeintlichen Überläufer zu ihm schickt. Das Pehrtus-Gehirn läßt sich heimlich in Adaks Körper verpflanzen und führt, um die PARTOK zu erreichen, Adaks Begleiter zu einem Kleinraumschiff. Als das Pehrtus-Boot jedoch den systemumspannenden Hypertransschirm passiert hat, erschießt Gayt-Coor, der die Täuschung durchschaut, Adak. Unversehrt erreichen Rhodan, Zeno und Gayt-Coor die PARTOK.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2

Rhodan/Toraschtyn erhält von Torytrae die Aufzeichnungen von Noc. Aus den Dokumenten des Yulocs geht hervor, dass Catron einst auch Heimat der Pehrtus gewesen sei. Darüber hinaus habe es eine jahrtausendelange Auseinandersetzung mit den Yulocs gegeben, bei der sich keines der beiden Völker habe entscheidend durchsetzen können. Trotzdem sei es den Pehrtus vor etwa 250.000 Jahren gelungen, Naupaums Völkern folgenschwere Schäden zuzufügen.
 
Kurz darauf bricht die Expedition Heltamoschs von Rayt nach Catron auf. Die Flotte besteht aus 116 Schiffen unter der Führung der ROTAP, eines eiförmigen Raumschiffes von 1800 Metern Länge. Neben Rhodan und dem Raytscha selbst nehmen auch der Accalaurie Zeno und der Petraczer Gayt-Coor an der Expedition teil. Begleitet wird Gayt-Coor von der Traumfigur Adak, die nach einem besonderen Traum des Echsenwesens materialisiert ist. Die Flotte bedient sich zur Überwindung der 104 Millionen Lichtjahre zur Nachbargalaxie des Cenprokton-Triebwerkes, welches dem Dimesextatriebwerk der Terraner gleicht.
 
Nachdem die Expedition am 15. Januar 3458 Catron erreicht, fliegt die ROTAP das in den Aufzeichnungen von Noc »Mord-System« genannte Vrantonk-System an. Eine suggestive Strahlung beeinflusst die Besatzung des Eischiffes, während gleichzeitig ein fünfdimensionaler Energieschirm das System umspannt und alle Objekte, die mit ihm in Berührung kommen, in den Hyperraum abstrahlt. Von Penorok aus, dem vierten Planeten des Systems, erhält Rhodan/Toraschtyn die Erlaubnis, mit einem Beiboot den Wüstenplaneten anzufliegen, nachdem er vorgibt, Naupaum erobert zu haben. Begleitet von Zeno, Gayt-Coor und Adak fliegt der Terraner in das System ein. Während ihres Fluges stellen sie fest, dass sich dort eine 140.000 Einheiten starke, einsatzbereite Flotte aufhält.
 
Nach der Landung auf Penorok stoßen sie auf eine Steuereinrichtung der Abwehranlagen des Vrantonk-Systems, die unter der Kontrolle eines versteinerten Pehrtus-Gehirns steht. Das Gehirn scheint sich gedanklich in einer weit zurückliegenden Zeit zu befinden und überlässt den vermeintlichen Invasoren Naupaums die Position eines nahegelegenen Sonnensystems. Dort sei der Ursprung des Bioinfizierungsprogramms zu finden. Kurz darauf beginnt sich das Gehirn langsam zu orientieren und erfasst schließlich, dass mittlerweile sehr viel Zeit vergangen ist. Es erkennt, dass es von Rhodan/Toraschtyn getäuscht worden ist, und aktiviert die Abwehreinrichtungen. In der Folge werden die Gefährten von Robotern verfolgt und ihr Beiboot vernichtet.
 
Adak begibt sich wieder zu dem Pehrtus-Gehirn und gibt sich als Überläufer aus. Das Gehirn will diese Möglichkeit nutzen, um zur ROTAP zu gelangen. Es wird in die Traumfigur eingepflanzt und kehrt zu Rhodan und seinen Begleitern zurück. Mit seiner Hilfe kann die Gruppe ein kleines Raumschiff erreichen, mit dem sie das System wieder verlassen. Nachdem der Energieschirm überwunden ist, erschießt Gayt-Coor Adak und tötet so auch das Pehrtus-Gehirn, bevor es Schaden anrichten kann.

Perrypedia


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)