Nummer: 625 Erschienen: 17.08.1973   Kalenderwoche: Seiten: 64 Innenillus: 2 Preis: 1,20 DM Preis seit 2001 in €:

Die Nullzeit-Brücke
Der Paratransplator wagt ein Experiment - und ein Bewußtsein überwindet Raum und Zeit
H.G.Francis     

Zyklus:  

10 - ES (Das kosmische Schachspiel) - Hefte: 600 - 649 - Handlungszeit: 3456 - 3458 - Handlungsebene:

Großzyklus:  03 - Zerfall des Imperiums / Hefte: 400 - 699 / Zyklen: 7 - 11 / Handlungszeit: 3430 - 3460
Örtlichkeiten: Milchstraße   Yaanzar   Naupaum         
Zeitraum: August 3457
Hardcover: 70
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Ein Gehirn braucht einen neuen Körper
Andro-Rhodan Eine Kreatur des Anti-ES
Atlan Der Loradmiral wundert sich über Perry Rhodan
Gucky Der Mausbiber wundert sich über Perry Rhodan
Doynschto der Sanfte Ein Paratransplantator
Hactschyten Ein Erpresser
Yalaunk Mitglied des geheimen Organ-Kommandos

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken: Terra-Astra / Dragon
Witzrakete:
Leserbriefe: Michael Arndt
LKSgrafik: Günter Haas: Dalaimoc Rorvic
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge: 344 Kokon 3                          
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:8
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite: 26
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Nach anfänglicher Skepsis betrachtet der Pragmatiker Atlan die Härte und Kompromißlosigkeit, mit der Andro-Rhodan seine Amtsgeschäfte führt, mit Wohlwollen. Sein Mißtrauen wächst jedoch wieder, als der Großadministrator am 12. August des Jahres 3457 anordnet, den Planeten Trek-Mano IV, auf dem Báalol-Priester verbotene Bio-Experimente durchgeführt haben, zu vernichten.
Auf Yaanzar weist Doynschto Perry Rhodans Forderung nach einem yaanztronischen Körper zurück. Mit einer Apparatur, die normalerweise zur Herstellung von Gleichheitskontakten bei Gehirntransplantationen dient, erschafft der Yaanztroner jedoch mit sechsdimensionalen Energien eine Paraexotische Nullzeit-Brücke, die es Rhodan erlaubt, das Gehirn Andro-Rhodans anzugreifen und kurzzeitig parapsychisch zu überwältigen. Er kann so die Vernichtung Trek-Manos verhindern, doch Anti-ES greift ein und unterstützt seinen Agenten. Die Nullzeit-Brücke bricht zusammen. Die Bedenken Guckys, Atlans und Galbraith Deightons, die den parapsychischen Angriff beobachtet haben, ohne die Zusammenhänge zu durchschauen, kann Andro-Rhodan zerstreuen.
In Nopaloor kommt Rhodan in Konflikt mit dem einflußreichen und skrupellosen yaanztronischen Organhändler Hactschyten, der Doynschto bedrängt, ihm den Ceynach zu überlassen. Mit Rhodans Hilfe befreit sich der Paratransplantator aus dem Einfluß Hactschytens. Indem er das Gehirn des Händlers aus dem Körper entfernt und durch das Rhodan-Gehirn ersetzt, bringt er den Ceynach vor den Agenten des GOK in Sicherheit.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2

Am 12. August 3457 befiehlt Andro-Rhodan die Vernichtung des Planeten Trek-Mano IV, auf dem Antis verbotene Bio-Experimente durchführen. In Atlan, der langsam Gefallen an dem neuen, ungewohnt strengen Führungsstil gefunden hatte, erwacht durch diese extreme Handlung des Großadministrators ein gewisses Misstrauen.
 
Währenddessen fordert Perry Rhodan in Naupaum von Doynschto die Bereitstellung eines yaanztronischen Körpers. »Der Sanfte« lehnt dies ab, ermöglicht dem Terraner jedoch mit einer Paraexotischen Nullzeit-Brücke, die durch ein Gerät zur Erleichterung von Gehirntransplantationen erzeugt wird, den Kontakt zu seinem Originalkörper in der Milchstraße. Für wenige Minuten kann er Andro-Rhodans Gehirn übernehmen und die Vernichtung der Bàalol-Welt verhindern. Erst durch das Eingreifen von ANTI-ES wird die Verbindung zu seinem Körper wieder getrennt.
 
Neben Atlan werden auch Gucky und Galbraith Deighton Zeuge von Rhodans widersprüchlichem Verhalten. Andro-Rhodan, nun wieder mit voller Kontrolle über den Körper des Terraners, kann die Zellaktivatorträger jedoch vorerst beruhigen.
 
Wenig später kommt es auf Yaanzar zu einer Auseinandersetzung zwischen Doynschto und dem zwielichtigen Hactschyten. Der Organhändler und Transplantationsvermittler will Rhodans Gehirn an sich bringen und setzt Doynschto unter Druck. Gemeinsam mit dem Terraner gelingt es »Dem Sanften« allerdings, Hactschyten zu überwältigen. Rhodans Gehirn wird in den Körper des Yaanztroners eingesetzt, so dass sich dieser auch den GOK-Agenten entziehen kann.

Perrypedia


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)