Nummer: 434 Erschienen: 26.12.1969   Kalenderwoche: Seiten: 64 Innenillus: 1 Preis: 0,90 DM Preis seit 2001 in €:

Das Erbe des Ertrusers
Wissenschaftler im Kampf gegen die Gehirnblockade - ein Ungeheuer soll leben
H.G.Ewers     

Zyklus:  

07 - Die Cappins - Hefte: 400 - 499 - Handlungszeit: 3430 - 3438 - Handlungsebene:

Großzyklus:  03 - Zerfall des Imperiums / Hefte: 400 - 699 / Zyklen: 7 - 11 / Handlungszeit: 3430 - 3460
Örtlichkeiten: Mimas               
Zeitraum: Januar 3434
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Der Großadministrator geht vor Gericht
Ribald Corello Der Menschheitsfeind Nummer Eins gelangt zu neuen Erkenntnissen
Fellmer Lloyd Der Mutant läßt sein Unterbewußtsein blockieren
Gucky Der Mutant läßt sein Unterbewußtsein blockieren
Kiner Thwaites Chef der Para-Klinik auf Mimas
Atlan Lordadmiral der USO
Toronar Kasom Urenkel des berühmten Melbar Kasom
Major Patulli Lokoshan Ein Mann mit einem "Erbgott"

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge: 153 Konvergenz    Zirkumpolar    X-Einheit    Wirbel                  
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:15
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Am 8. Januar 3434 verlassen die Ultraschlachtschiffe INTERSOLAR und NOME TSCHATO und die achthundert Meter durchmessende DREADFUL den Bereich der Lasztman-Ballung. Ribald Corello befindet sich einem Inkubator, weil er in eine merkwürdige Starre gefallen ist und seine Körpertemperatur bedrohlich sinkt. Noch bevor die INTERSOLAR am 12. Januar mit Corello den Saturnmond Mimas erreicht, kommt Major Patulli Shangrinonskowje Batulatschino Sagrimat Lokoshan von der Solaren Abwehr per Transmitter an Bord. Der 1,40 Meter große Kamashite, dessen Name zu Pasha Basalok verkürzt werden kann, besitzt eine goldbraune Haut, hellgelbe und silberfarbene Fingernägel und trägt sein grünes Haar zu kleinen Zöpfchen geflochten. Lokoshan, der sich als Mental- oder Psychokopist in die Mentalität jedes Lebewesens versetzen und diese kopieren kann, führt eine vierzig Zentimeter große Statuette mit sich, aus deren Rumpf zwei Beine entspringen und deren Kopf zwei Arme trägt. Die Statuette, deren türkisfarbene Oberfläche von zahllosen Sprüngen durchzogen ist und die von Lokoshans Familie vor etwa eintausend Jahren im All treibend entdeckt wurde, kann mit ihrem Besitzer, der sie »Großer Erbgott Lullog« nennt, sprechen und verfügt über geheimnisvolle Fähigkeiten.
Während es auf Mimas den Parapsi-Mechanikern um Professor Dr. Kiner Thwaites gelingt, die Embryo-Blockade Corellos zu brechen, spricht der Solare Gerichtshof auf Perry Rhodans Antrag den Supermutanten am 17. Januar in einem Schnellverfahren wegen erwiesener Unzurechnungsfähigkeit von allen Vorwürfen frei.
Am 19. Januar legt der Todessatellit einen grünen Energieschirm um die Sonne und schneidet damit den Hypertronzapfer, der das Antitemporale Gezeitenfeld versorgt, von der Energiezufuhr ab. Das Sol-System fällt in die Gegenwart zurück. Corello flüchtet aus der Parapsi-Klinik auf Mimas und zwingt eines von vier Experimentalraumschiffen des Imperiums Dabrifa, die sich im leeren Sol-Sektor aufgehalten haben und sich nun inmitten des wiederaufgetauchten Sonnensystems befinden, durch Hypnosuggestion, auf der Erde zu landen. Ein zweites Dabrifa-Schiff explodiert in der Sonne. Als die ARIBARA, das dritte Raumschiff Dabrifas, das vierte abschießt, stellt sich heraus, daß sein Kommandant, Oberst Toronar Kasom, ein Urenkel des vor achthundert Jahren verstorbenen Ertrusers und USO-Offiziers Melbar Kasom ist und mit seiner Tat ein Vermächtnis seines Urgroßvaters erfüllt hat.
Durch Erzeugung von Psi-Materie kann Corello am 20. Januar den Energieschirm um die Sonne schließlich beseitigen, und das ATG-Feld versetzt das Sol-System wieder fünf Minuten in die Zukunft.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)