Nummer: 250 Erschienen: 17.06.1966   Kalenderwoche: Seiten: Innenillus: 4 Preis: 0,80 DM Preis seit 2001 in €:

Die 6. Epoche
Sein Name war Kalak. Er kam aus der Vergangenheit, um die Lebenden zu knechten
K.H.Scheer     

Zyklus:  

05 - Die Meister der Insel - Hefte: 200 - 299 - Handlungszeit: 49.988 v.Chr. / 49.488 v.Chr. und 2400 - 2406 - Handlungsebene:

Großzyklus:  02 - Fremde Galaxien / Hefte: 200 - 399 / Zyklen: 5 - 6 / Handlungszeit: 2400 - 2437
Örtlichkeiten: Gleam   Andromeda            
Zeitraum: 2404
Hardcover: 27
Goldedition: 18
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Der Großadministrator bekommt einen "großen Bahnhof"
Atlan Lordadmiral und Chef der USO
Oberst Melbar Kasom Der USO-Spezialist testet ein neues Waffensystem
Oberst Cart Rudo Kommandant der neuen CREST III
Major Don Redhorse Chef der 1.Korvettenflottille
Leutnant Ishe Moghu Ein "Frischling"
Kalak Der letzte kosmische Ingenieur
Batschadu Ein vielseitiger Roboter

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken: Heftliste PR 169 - 249 / 10000-Mark-Preisausschreiben
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:9
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite: 17
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 37
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 49
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Während in Andro-Alpha die Aufstände der Maahk-Völker gegen die Meister der Insel andauern, wird bis zum Beginn des Jahres 2404 die Basis Power Center auf Gleam endgültig ausgebaut. Verbesserte Zusatztriebwerke erleichtern den Nachschub aus dem Schrotschuß-System. Die Flotte wird mit den neuen Moskito-Jets ausgerüstet, sechsundzwanzig Meter langen, zweisitzigen Jägern, die über ein Lineartriebwerk, eine Transformkanone und den neuartigen Hochenergie-Überladungsschirm verfügen, der aus den grünen Halbraumfeldern der Maahks entwickelt wurde.
Am 5. Januar des Jahres 2404 landet die CREST III, das neue Flaggschiff der Solaren Flotte, auf Gleam. Es handelt sich um den Prototyp eines Ultraschlachtschiffs der Galaxis-Klasse mit zweitausendfünfhundert Metern Durchmesser und fünftausend Mann Besatzung. In den Hangars des Giganten befinden sich fünfzig neukonstruierte Kaulquappen, die als Korvetten bezeichnet werden, und fünfhundert Moskito-Jets. Drei Lineartriebwerke verleihen der CREST eine Gesamtreichweite von 1,2 Millionen Lichtjahren.
Um die Reaktionen der Meister der Insel auf die bevorstehende Maahk-Offensive im Andromedanebel beobachten zu können, bricht Perry Rhodan am 7. Januar mit der von Oberst Cart Rudo kommandierten CREST zum ersten Vorstoß in die Nachbargalaxis der Milchstraße auf. An der Expedition nehmen auch Atlan, Icho Tolot, Baar Lun, Gucky, Ras Tschubai, John Marshall, André Noir, Wuriu Sengu, Iwan-Iwanowitsch Goratschin und die Woolver-Zwillinge teil.
Im Orbit um eine kleine rote Sonne im Randgebiet Andromedas wird eine Plattform entdeckt, die sechsundneunzig Kilometer durchmißt und zweiunddreißig Kilometer dick ist. Ein dreißig Kilometer breiter Gürtel aus Bauwerken aller Art umgibt eine freie Fläche. Nachdem Major Don Redhorse und die Captains Orsy Orson, Finch Eyseman, Conrad Nosinsky und Ische Moghu mit den fünf Korvetten der Ersten Flottille die völlig ausgestorben wirkende Station erkundet haben, landet die CREST auf dem fliegenden Raumhafen. Ein robotisches Empfangskommando heißt die Besucher auf der Werftplattform KA-preiswert des Kosmischen Ingenieurs Kalak willkommen und preist deren Reparaturleistungen an.
Der schwarzhäutige Kalak, der zum Volk der Paddler gehört, ist völlig humanoid, 1,5 Meter groß und ebenso breit. Sein kahler Kopf trägt einen roten Bart, der im Nacken kunstvoll verknotet ist. Statt eines Knochengerüstes verfügen die Paddler über starke Sehnenbündel und Knorpelstränge. Als Strukturläufer können sie feste Materie durchdringen, indem sie die Bestandteile ihres Körpers auflösen und mit anderen Stoffen verbinden. Wegen dieser Parafähigkeit wurden die Paddler vor achthundert Jahren durch die Meister der Insel, die Kalak »das Böse an sich« nennt, verfolgt und vernichtet, nachdem sie mit ihren mehr als einhunderttausend Werften, landwirtschaftlichen Stationen, Bautrupps und Kolonisationsspezialisten seit zehntausend Jahren den Andromedanebel durchstreift hatten. Kalak hat seit dieser Zeit in einem Stahlblock geruht. Da die Terraner sowohl in ihrem Aussehen als auch in der Kugelgestalt ihres Raumschiffs demjenigen Hilfsvolk der Meister ähneln, das seine Sippe vernichtet hat, hält kosmische Ingenieur die CREST auf KA-preiswert fest, um sich zu rächen. Als er seinen Irrtum jedoch erkennt, geht er ein Bündnis mit den Terranern ein und stellt ihnen KA-preiswert als fliegenden Hafen zur Verfügung.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)