Nummer: 1550 Erschienen: 07.05.1991   Kalenderwoche: Seiten: 63 Innenillus: 2 Preis: 2,20 DM Preis seit 2001 in €:

Die neue Bestimmung
Rückkehr an den Ort der Geburt - ein Volk erhält einen Auftrag
Marianne Sydow

Zyklus:  

22 - Die Linguiden - Hefte: 1500 - 1599 - Handlungszeit: 1169 - 1174 NGZ (4756 - 4761 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  06 - Zellaktivatoren / Hefte: 1400 - 1599 / Zyklen: 21 - 22 / Handlungszeit: 1143 NGZ (4035 n.Chr.) - 1174 NGZ (4761 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Eastside               
Zeitraum: Dezember 1171 NGZ = 4758
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung:  -
Anmerkungen: 
Laut PR 1568 ist Bastis die Heimat Kelamar Tessons.
Besonderheiten: 
"Seite 3"

Ende 1171NGZ beträgt die Lebenserwartung der Zellaktivatorträger nur noch sechs Jahrzehnte, nachdem ES die lebenserhaltenden Geräte zurückgefordert hatte.
 
Es ist klar, daß die Superintelligenz einen Irrtum begangen haben muß, denn sie gewährte den ZA-Trägem ursprünglich 20 Jahrtausende zur Erfüllung ihrer kosmischen Aufgaben. Die Superintelligenz aufzufinden, mit den wahren Fakten zu konfrontieren und dadurch wieder die eigene Lebensspanne zu verlängern, ist natürlich allen Betroffenen ein Anliegen von vitalem Interesse. Man hat aus diesem Grund in Terrania alle Daten und Fundstücke zusammengetragen, die zur Bestimmung des Aufenthaltsorts von ES dienen können. Die Auswertung des Materials wird von dem genialen Myies Kantor und seinem wissenschaftlichen Team vorgenommen.
 
Noch im Dezember stellt sich der Erfolg ein: Die Kunstwelt manifestiert sich an einem Ort entlang der errechneten Bahn.
 
Perry Rhodan und ein paar seiner Gefährten schaffen es allerdings nur unter Schwierigkeiten, Wanderer zu betreten, ihr Ziel, sich mit ES auseinanderzusetzen, erreichen sie nicht. Sie werden unverrichteter Dinge wieder abgeschoben.
 
Andere hingegen sind erfolgreicher. Auf sie wartet DIE NEUE BESTIMMUNG...

 
Die Hauptpersonen
Dorina Vaccer Die Linguiden gehorchen einem Befehl
Balasar Imkord Die Linguiden gehorchen einem Befehl
Aramus Shaenor Die Linguiden gehorchen einem Befehl
Kelamar Tesson Die Linguiden gehorchen einem Befehl
Perry Rhodan Er folgt den Friedensstiftern
Reginald Bull Er folgt den Friedensstiftern
Atlan Er folgt den Friedensstiftern
Carrom Durok Atlans Begleiter auf Viron
Moron Zembal Balasar Imkords Lieblingsschüler

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: In eigener Sache
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete: Hartmut Grave: Identitätsprobleme
Leserbriefe: Holger Teckenburg / Harald Sill / Jürgen Menge / Michael Lorenz
LKSgrafik: Andreas Scholl
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen

Impressionen
Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:48 - 49
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


Impressionen
Zeichner:  Johnny Bruck
Seite: 59
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Dem Gebot von ES »Kehrt an den Ort eurer Geburt zurück!« gehorchend, fliegen die Friedensstifter am 16. Dezember 1171 NGZ zu ihren Heimatwelten. Die Superintelligenz hat ihnen mitgeteilt, daß sie nach dem Versagen der Terraner an deren Stelle treten sollen und daß sie das bekommen würden, was ihren Helfern zustünde.
Mit der ODIN folgt Perry Rhodan dem Delphinschiff KAUPAN des Friedensstifters Balasar Imkord, den er einst zu seinem Kima-Strauch begleitete, ins Anira-System und landet am 19. Dezember mit einem Shift auf Drostett. Da Imkord spürt, was der Auftrag von ES für den ehemaligen Zellaktivatorträger, in dem er einen Shingjam, eine Art Freund, sieht, bedeuten muß, geht er dem Terraner aus dem Weg. Überzeugt, daß der Friedensstifter am Tag seiner Geburt seinen Kima-Strauch aufsuchen werde, deponiert Rhodan dort am 28. Dezember einen Signalgeber. Wie erwartet, wird dieser zwei Tage später aktiv, aber der Terraner findet Moron Zembal, den zutiefst empörten Lieblingsschüler Imkords, vor. Um seinem Meister die Enttäuschung zu ersparen, stürzt sich der Linguide mit dem Gerät in einen Abgrund. Imkord fordert Rhodan daraufhin auf, Drostett sofort zu verlassen.
Atlan verfolgt mit der ATLANTIS die GOLAVA und die NIRANDOR, die Schiffe Mesta Saronoves und Kelamar Tessons ins Nashaan-System und landet allein mit einem Gleiter auf Viron, dem vierten Planeten. Dort findet er zwar keinen Kontakt zu den beiden Friedensstiftern, erfährt aber am 21. Dezember, daß auf der Linguidenwelt ein Raumschiff ausgegraben wird. Als er am 26. Dezember mit Tessons Schüler Carrom Durok die Grabungsstätte aufsucht, erkennt Atlan, daß es sich um das Wrack eines alten arkonidischen Kugelraumers handelt. In Anlehnung an Perry Rhodans Erlebnisse auf dem Fiktiv-Wanderer des Jahres 6050 v.Chr. gibt er einem zehntausend Jahre alten, mumifizierten Arkoniden spontan den Namen Demaron. Anschließend kehrt der Arkonide mit der ATLANTIS zum Brennpunkt Wanderer zurück.
Reginald Bull folgt Dorina Vaccer, die über die neue Aufgabe der Friedensstifter beunruhigt ist, zu ihrer Heimatwelt Taumond im Kaokrat-System. Da die CIMARRON jedoch keine Landeerlaubnis erhält, kehrt Bull bereits am 17. Dezember zum Brennpunkt Wanderer zurück und fliegt zwei Tage später gemeinsam mit Icho Tolot in dessen HALUTA Aramus Shaenor hinterher, der mit der VAROAR auf dem Weg ins Teshaar-System ist und befürchtet, das ES ihn und seine Gefährten dazu bringen werde, ihre Philosophie mit Füßen zu treten.
Am 31. Dezember findet Dorina Vaccer an ihrem Kima-Strauch einen Zellaktivator und legt ihn sich an.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2

Die Botschaft, die die 14 linguidischen Friedensstifter von der Superintelligenz ES empfingen, hatte einen kurzen Inhalt: »Kehrt an die Orte eurer Geburt zurück«. Nach einer Absprache wollen sie entsprechend handeln.
 
Reginald Bull hat sich entschlossen, mit seiner CIMARRON die SINIDO von Dorina Vaccer zu verfolgen. Als festgestellt wird, dass die Friedensstifterin ihre Heimat Taumond im Kaokrat-System anfliegt, kehrt er zum Brennpunkt Wanderer zurück. Von dort sind Perry Rhodan, Atlan und Icho Tolot mit ihren Schiffen ebenfalls schon aufgebrochen, jeweils einem Friedensstifter hinterher. Bull entschließt sich, der HALUTA zu folgen, die Aramus Shaenor mit seiner VAROAR nach Lingora ins Teshaar-System folgte.
 
Die ODIN fliegt unterdessen nach Drostett im Anira-System, der Heimat von Balasar Imkord. Der Friedensstifter hält sich dort mit seinem Delfinschiff KAUPAN auf, Rhodan mit einem Shift, um nicht zu aufdringlich zu wirken. Doch seine tagelangen Versuche, mit dem Friedensstifter in Kontakt zu kommen, fruchten nichts. Darum sucht der Terraner den Kima-Strauch Imkords auf, den dieser ihm seinerzeit zeigte. Er hinterlegt dort einen Signalgeber.
 
Als dieser wenig später anspricht, trifft Rhodan jedoch nicht auf Imkord, sondern auf dessen Lieblingsschüler Moran Zembal. Dieser schluckt den Signalgeber – und stürzt sich zu Tode.
 
Erst nach diesem Geschehen kommt es zu einem Treffen zwischen dem Friedensstifter und dem Terraner, zwischen denen sich seit ihrer ersten Begegnung so etwas wie Freundschaft entwickelt hat (von dem Linguiden mit Shingjam umschrieben). Imkord bittet Rhodan nur, zu gehen – und dieser tut es.
 
Die ATLANTIS fliegt den beiden Linguiden Kelamar Tesson, dessen Schiff ist die NIRANDOR, und Mesta Saronove, deren Schiff ist die GOLAVA, ins Neshaan-System, Planet Viron, hinterher. Atlan lässt sich nicht daran hindern, auf der Heimat der beiden Friedensstifter zu landen. Wenig später wird der Arkonide von Tessons Schüler Carrom Durok kontaktiert, der ihm in aller Offenheit den Planeten zeigt. Für Atlan wird diese Sightseeing-Tour erst interessant, als er mit Durok die so genannte Himmelskuppel erreicht. Dabei handelt es sich um ein Schiffswrack, an dem die Linguiden gerade erst begonnen haben, Untersuchungen anzustellen. Dabei ist das Wrack ihnen seit Langem bekannt. Doch Historie und Archäologie gelten bei den Linguiden bislang nicht als erstrebenswerte Wissenschaften, sind sogar eher Tabu.
 
Atlan, neugierig geworden, besucht ohne Durok das Wrack und entdeckt nahebei einen skelettierten Raumfahrer, dessen Raumanzug noch einigermaßen erhalten ist. Aufgrund dessen erkennt Atlan einen Arkoniden, der aus der Zeit um 6050 v. Chr. stammen muss. Jener Zeit, die Rhodan auf Fiktiv-Wanderer als Demaron erlebte. Der Einsame der Zeit hält es für an der Zeit, Viron zu verlassen und zum Brennpunkt Wanderer zurückzukehren.
 
Vaccer begegnet auf Taumond ihrem alten Lehrer, dem Schlichter Garyo Kaymar. Der Linguide überredet sie, jene Lektionen zu üben, die es möglich machen, das Talent anderer zu unterdrücken. Diese Gabe beherrschen demnach alle Schlichter, um Schülern, die die Regeln der Talent-Schulen missachten bzw. vielleicht irgendwann einmal missachten werden, ihres Talents zu berauben. Orakelhaft bedeutet Kaymar ihr, das sie vielleicht eines Tages einem anderen Friedensstifter seines Talents berauben müsse?
 
Nach der Einübung der entsprechenden Lektionen wendet sich Vaccer endlich ihrem Kima-Strauch zu. Dort angelangt, versteht sie die Botschaft von ES, denn sie findet einen Zellaktivator, den sie sich nach kurzem Zögern umhängt. Das geschieht am 31. Dezember terranischer Zeit.

Perrypedia


Kommentar / Computer

In eigener Sache

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Der Mißerfolg auf Wanderer bewegt Perry Rhodan und seine Getreuen dazu, den Linguiden nachzuspüren, die bekanntlich mehr Erfolg auf der Kunstwelt hatten.
 
Und so werden sie zu Linguidenforschern...
 
DIE LINGUIDENFORSCHER — unter diesem Titel erscheint auch der Perry Rhodan-Band der nächsten Woche. Der Roman wurde von Peter Griese geschrieben.

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)