Nummer: 1429 Erschienen: 01.01.1989   Kalenderwoche: Seiten: 64 Innenillus: Preis: 2,20 DM Preis seit 2001 in €:

Hamillers Herz
Die CIMARRON in der Trümmerzone - Perry Rhodan hat einen Plan
Arndt Ellmer     

Zyklus:  

21 - Die Cantaro - Hefte: 1400 - 1499 - Handlungszeit: 447 NGZ - Handlungsgegenwart / März 1143 - 20.Juni 1147 NGZ (4035 - 4734 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  06 - Zellaktivatoren / Hefte: 1400 - 1599 / Zyklen: 21 - 22 / Handlungszeit: 1143 NGZ (4035 n.Chr.) - 1174 NGZ (4761 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Phönix   Trümmerfeld bei Raumsektor X-DOOR            
Zeitraum: Oktober / November 1143 NGZ
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Enza Mansoor Die Synergistikerin kommt Hamiller auf die Schliche
Notkus Kantor Der Synergistiker kommt Hamiller auf die Schliche
Sato Ambush Der Pararealist fährt schweres Geschütz auf
Perry Rhodan Die beiden alten Freunde haben ein Erfolgserlebnis
Reginald Bull Die beiden alten Freunde haben ein Erfolgserlebnis
Phang-Troc Ein Anführer opfert seine Leute
Gucky Der Mausbiber im Kampf gegen die Karaponiden

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Die Rekonstruktion der BASIS
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete: Yvonne Jung
Leserbriefe: Ingrid Herfurth / Ursula Tendick / Alexandra Guldan / Gaby Streib / Anke Trass
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Während des Aufenthaltes der CIMARRON auf Phönix beschäftigen sich Sato Ambush, Enza Mansoor und Notkus Kantor weiter mit der Hamiller-Tube, deren Regeneration nur geringe Fortschritte macht. Immerhin erinnert sich Hamiller jedoch an Waylon Javier, den früheren Kommandanten der BASIS, und erklärt, der Vario-500 habe ihm in der Maske von Anson Argyris NATHANs Befehl überbracht, das Trägerschiff zu dezentralisieren. Gleichzeitig muß die Hamiller-Tube aber an dem Versuch gehindert werden, insgeheim die Kontrolle über die CIMARRON zu übernehmen, um zu den Fragmenten der BASIS zurückkehren zu können.
In der Hoffnung, die Wiederherstellung der Hamiller-Tube dadurch zu beschleunigen, fliegt Perry Rhodan mit der CIMARRON und der LIBRA das Trümmerfeld der BASIS am Rande Hangays an. Um die Regeneration Hamillers endgültig voranzutreiben, umgibt Ambush die Tube am 15. November 1143 NGZ durch mechanische Mittel mit einer Pararealität, in der sie als Bordgehirn des Trägerschiffs AZRIR von der lunaren Hyperinpotronik MOSGOM den Befehl erhält, sich dem Transfer der Galaxien der Lokalen Gruppe nach Tarkan anzuschließen. Dort trifft die AZRIR auf die BASIS. Als die Hamiller-Tube deren Existenz nicht anerkennen will und ihre Vernichtung androht, kündigt umgekehrt die Hamiller-Tube der BASIS auf Anordnung Perry Rhodans und des von Ambush gespielten Harold Nyman einen Angriff der BASIS auf die AZRIR an. Die Paradoxie der Situation, verbunden mit der Perspektive, sich selbst zu vernichten, löst Hamillers innere Blockade. Die Tube berichtet, die AURIGA habe die Botschaft des Tarkan-Verbandes bei X-DOOR an die BASIS übermittelt und sei dann weitergeflogen. Auf Javiers Befehl habe sich die BASIS fünfhundert Lichtjahre von X-DOOR entfernt. Ende des Jahres 448 NGZ habe Anson Argyris den Dezentralisierungsbefehl überbracht. Das Mondgehirn habe sicherstellen wollen, daß die BASIS nicht den Feinden Terras in die Hände fällt. Gleichzeitig seien Hamillers Syntroniksysteme durch NATHAN so gestört worden, daß die Tube keine gezielten Handlungen mehr vornehmen und keine klaren Auskünfte mehr geben konnte. Die Nähe der von der Kosmischen Katastrophe besonders betroffenen Galaxis Hangay habe die Beeinträchtigung der Tube so verstärkt, daß es zu einer völligen Verwirrung mit Symptomen von Schizophrenie und Wahnsinn gekommen sei. In Rhodans persönlichen Räumen auf der BASIS sei von Argyris eine Nachricht verborgen worden, die das entsprechende BASIS-Segment bei der Übersiedlung der Hamiller-Tube auf der CIMARRON in Rhodans dortige Kabine übertragen habe. Rhodan und Eirene haben diese Information zwar inzwischen entdeckt, sie aber zurückgehalten, um den Regenerationsprozeß der Tube nicht zu stören. Über den Verbleib des Tabernakels von Holt kann die Hamiller-Tube, die die Rückkehr Nymans fordert, keine Auskunft geben. Sie will sich jedoch einem Reparaturteam öffnen.
Zur gleichen Zeit ordnet Phang-Troc, der als Chen-i-Tarr (Anführer einer Einsatztruppe) im Auftrag Thoy-P'angs, des Kaisers von Karapon, die Aktionen der Karaponiden im Trümmerfeld leitet, einen Angriff auf die von den Terranern besonders aufmerksam untersuchten Fragmente des ehemaligen Bugsektors der BASIS an. Die vier karaponidischen Boote können jedoch abgeschossen werden, da Gucky ihre hochentwickelten Ortungsfelder unwirksam macht, indem er Peilsender an den Schiffsaußenflächen anbringt. In der Überzeugung, die Terraner durch den fehlgeschlagenen Angriff in Sicherheit gewiegt zu haben, geht Phang-Troc in einem Versteck weiter seinen Plänen nach.
Ein aus Sato Ambush, Enza Mansoor, Notkus Kantor, Myrna Metir, dem Siganesen Bearzot-Paul und dem Anti Anthor-Rith bestehendes Kybernetiker-Team betritt die Hamiller-Tube und entdeckt in ihr Hamillers Herz, einen metallischen Würfel von dreiundachtzig Zentimetern Kantenlänge. Hamiller weigert sich, den Kubus zu öffnen, der alles atomisiert, das sich ihm weiter als dreißig Zentimeter nähert. Nach dreitägiger Reparatur nimmt die Tube ihre Tätigkeit am 20. November wieder mit voller Kapazität auf. Da ihr Menschheitsspeicher mit den Informationen aus der Zeit vor dem Jahr 448 NGZ bei der Auseinandersetzung zwischen der MONOCEROS-Besatzung und den Karaponiden zerstört wurde, werden der Tube die entsprechenden Daten von der CIMARRON überspielt. Hamiller erklärt, das bei diesen Kämpfen beschädigte Segment könne erst nach umfangreichen Reparaturen in die BASIS integriert werden.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Die Rekonstruktion der BASIS

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)