Nummer: 1342 Erschienen: 01.05.1987   Kalenderwoche: Seiten: 64 Innenillus: Preis: 2,20 DM Preis seit 2001 in €:

Tod aus der Unendlichkeit
Alarm im Tarkanium - das Lao-Sinh-Projekt in Gefahr
H.G.Francis     

Zyklus:  

19 - Die Gänger des Netzes - Hefte: 1300 - 1349 - Handlungszeit: 445 - 447 NGZ (4032 - 4034 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Phamal   Guita-System   Kumai         
Zeitraum: 430 NGZ, Oktober 446 NGZ
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Han-Doaq Ein Kartanin mit überraschenden Fähigkeiten
Teres-Tri Mitglied der Esper-Polizei
Kara-Mau Mitglied der Esper-Polizei
Tarka-Muun Mitglied der Esper-Polizei
Perry Rhodan Die Netzgänger besuchen den Planeten Phamal
Eirene Die Netzgänger besuchen den Planeten Phamal
Atlan Die Netzgänger besuchen den Planeten Phamal
Ras Tschubai Der Mutanat gerät in Gefangenschaft
Fellmer Lloyd Der Mutanat gerät in Gefangenschaft
Mia-San-K'yon Protektorin von Hubei

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Das Tarkanium
PR-Kommunikation:
Statistiken: Ralf Kramer: Wiederholung der RAUMPATROUILLE
Witzrakete: Alexander Huiskes: Szenen aus dem Leben eines Redakteurs
Leserbriefe: Marcus Viertel / J.G.Wind / Jacek Rzeszotnik
LKSgrafik: Jacek Rzeszotnik: Tolot + Gucky
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Im November 446 NGZ, vier Wochen nachdem Ratber Tostan und Posy Poos überraschend von Sabhal verschwunden sind, stellen Perry Rhodan und seine Gefährten fest, daß sich auf Phamal, dem vierten Planeten des Guita-Systems, das im Zentrum des von den drei bekannten Lao-Sinh-Welten gebildeten Dreiecks steht, eine Netzgänger-Station befindet. Der Querione Wybort kann die Existenz der aus den Anfangstagen der Gänger des Netzes stammenden Station nicht befriedigend begründen.
Die Netzgänger werden von dem auf Hubei lebenden Ingenieur Han-Doaq beobachtet, einem männlichen kartanischen Esper, der seinen Geist mit Hilfe von Paratau, den er sich illegal beschafft, an andere Orte versetzen kann. Niemand glaubt ihm jedoch.
Nach ihrem Eintreffen auf Phamal erkennen Rhodan, Eirene, Atlan, Fellmer Lloyd und Ras Tschubai, daß der Planet identisch ist mit Hubei, der Hauptwelt der Lao-Sinh, die seine weiße Sonne Oogh nennen. Die einst von den Querionen entdeckten makakenähnlichen, dreischwänzigen Eingeborenen des Planeten sind vor fünfzigtausend Jahren durch genetische Manipulation einer Devolution unterzogen worden, durch die sie ihre Intelligenz verloren haben. Als Lloyd Reginald Bull, den Mia-San-K'yon nach Hubei bringt, im Gefängnis von Hangay aufsucht, wird er überwältigt. Mit Hilfe Han-Doaqs können die Kartanin anschließend auch Tschubai, Rhodan, Atlan und Eirene gefangennehmen. Stronker Keen kommt mit der EXPLORER nach Hubei, um Bull zu befreien, und versucht, die Kartanin zur Herausgabe der Gefangenen zu zwingen, indem er als Bluff droht, den in einer Raumstation gelagerten Paratau-Vorrat zu vernichten. Während das Ultimatum abläuft, finden die Vironauten heraus, daß das Esper-Sterben, das Hubei, Bansej, Shallej und Kumai heimsucht, von Ephemeriden-Schwärmen verursacht wird. Unterdessen faßt Mia-San-K'yon Vertrauen zu Rhodan. Nachdem Eirene überraschend erklärt hat, daß die Lao-Sinh vor fünfzigtausend Jahren ein mächtiges Volk waren, das die Devolution der Phamaler auslöste und den Völkern der Mächtigkeitsballung ESTARTU sein von der Sternenkonstellation seiner Basiswelten abgeleitetes Symbol aufzwang, verrät die Protektorin, daß das Projekt Lao-Sinh die Emigration aller Kartanin aus Ardustaar nach ESTARTU zum Ziel hat. Rhodan verspricht, die von den Ephemeriden ausgehende Gefahr zu beseitigen.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Das Tarkanium

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)