Nummer: 1321 Erschienen: 01.12.1986   Kalenderwoche: Seiten: 63 Innenillus: Preis: 2,00 DM Preis seit 2001 in €:

Brennpunkt Big Planet
Captain Ahab unterwegs - ein Freund soll befreit werden
H.G.Francis     

Zyklus:  

19 - Die Gänger des Netzes - Hefte: 1300 - 1349 - Handlungszeit: 445 - 447 NGZ (4032 - 4034 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: BERGEN   Terzrock            
Zeitraum: 446 NGZ = 4033
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Domo Sokrat Ein Haluter setzt sich ab
Benk Monz Ein Haluter setzt sich ab
Captain Ahab Ein angeblicher Springer-Patriarch
Tirzo Der Diapath im Einsatz
Julian Tifflor Sie belauschen eine Krisensitzung des Galaktikums
Nia Selegris Sie belauschen eine Krisensitzung des Galaktikums
Ovo Jambor Halutischer Rat des Galaktikums

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Die Krieger-Ehre
PR-Kommunikation:
Statistiken: Oliver Johandrees: Datenblatt Elfahder
Witzrakete: Achim Kopfmüller: Das Geheimnis von Ardustaar
Leserbriefe: Wilfried Knoche
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Als Captain Ahab bringt Stalker Julian Tifflor und Nia Selegris am 5. April 446 NGZ mit der ORSFAR I zum Kosmischen Basar BERGEN, in dem die Räte des Galaktikums, dem mittlerweile vierhundert Völker angehören, über die im SOTHOM erbeuteten Informationen beraten, denen zufolge Stygian die Hilfe eines Ewigen Kriegers angefordert hat und zudem den Blues ein Geschenk machen will, das diese nicht ablehnen können. Als sich die Galaktischen Räte trotz der drohenden Gefahr zur Zurückhaltung entschließen, um dem Permanenten Konflikt aus dem Weg zu gehen, sichert Tifflor Pryit, dem Vertreter der Blues, die Unterstützung der GOI zu. Ovo Jambor, der Galaktische Rat der Haluter, die seit langem mit der zaudernden Haltung des Galaktikums unzufrieden sind, erklärt den Austritt seines Volkes aus dem Völkerverband, damit Halut mit der GOI zusammenarbeiten kann, ohne das Galaktikum zu gefährden.
Unterdessen fliegt Stalker zusammen mit dem Diapathen Tirzo nach Terzrock weiter, um Domo Sokrat zu befreien, der seit fünfzehn Jahren durch Stygians Quarantäne-Schirm auf dem Planeten festgehalten wird. Der junge Blue Tirzo, der am 30. November 428 NGZ in dem Augenblick auf Gatas geboren wurde, als Perry Rhodan dieses Chronofossil aktivierte, war von Stalker entdeckt worden, nachdem sein Geist bei dem Versuch, mit Hilfe von Paratau Psychode nach Art der Prä-Zwotter zu erzeugen, in einer anderen Dimension geblieben war. Auch nach seiner Heilung in CLARK FLIPPER behielt Tirzo die Fähigkeit, in andere Dimensionen zu sehen und in psionische Kraftfeldlinien hineinzublicken. Auf dem Weg nach Terzrock übernimmt die ORSFAR I von Schwarzhändlern aus Fornax eintausend Paratautropfen. Sie sind für den geheimnisvollen Großen Bruder bestimmt, dessen Identität selbst Stalker nicht kennt. Tirzo berichtet, daß seit einiger Zeit ein unbekanntes Wesen ihn auf mentalem Wege zu beeinflussen sucht.
Auf Terzrock dringen Domo Sokrat und Benk Monz in die eintausend Meter hohe Pyramide von Gularr ein, in der bereits Tausende spurlos verschwunden sind. Wer die Fallensysteme einer vergleichbaren Pyramide überwindet, die Stygian auf dem Raumhafen von Chosmort errichten ließ, erhält zur Belohnung die Möglichkeit am Teleport-System Terzrocks teilzunehmen. Als Sokrat und Monz die Gularr-Pyramide nach kurzer Zeit wieder verlassen, geraten sie in Konflikt mit Vertretern der Fortschrittlichen, die ein Verschwinden weiterer bedeutender Haluter verhindern wollen, und müssen fliehen. Der alte Haluter Ache Gaklar, der Jahrtausende in einer Zeitfalle der Gularr-Pyramide gefangen war, erklärt ihnen, daß die Pyramide die syntronische Bodenstation des Teleport-Systems bildet, zugleich aber den Zugang zu einem geostationären Satelliten darstellt, und daß denjenigen, die das Zentrum der Pyramide erreichen, die Möglichkeit einer Upanishad-Ausbildung offensteht. Nachdem Gaklar Sokrat und Monz über die Fallensysteme der Pyramide informiert und sie gebeten hat, seinen in einer dieser Fallen gefangenen Freund Henke Thor von seinen Qualen zu erlösen, kehren die beiden Haluter in das gefährliche Gebäude zurück.
Tirzo tritt in Kontakt mit Arfrar, einem Nakken, der in dem Satelliten Terzrocks arbeitet, und den Blue wegen dessen diapathischer Begabung als wesensverwandt wahrnimmt. Als Tirzo auf Anraten Stalkers auf Arfrars Worte »Es gibt kein Leben außer in Meekorah, denn Tarkan die Schrumpfende birgt den Tod.« mit dem Satz »Also laßt uns das Leben wählen.« antwortet, ist der Nakk bereit, Sokrat und Monz in der Gularr-Pyramide zu helfen.
Die beiden Haluter erreichen das Zentrum der Pyramide. Thor, dessen Körper zu einer amorphen Masse geworden ist, findet bei einem Gefecht mit Robotern den Tod. Sokrat und Monz werden in den Satelliten versetzt und von der ORSFAR I gerettet, die anschließend Tifflor und Nia Selegris von BERGEN abholt.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Die Krieger-Ehre

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)