Nummer: 1302 Erschienen: 01.08.1986   Kalenderwoche: Seiten: 64 Innenillus: Preis: 2,00 DM Preis seit 2001 in €:

Schicksalspunkt Terraner-Tor
Perry Rhodan und seine Tochter - im Ringen um die Freiheit
H.G.Ewers     

Zyklus:  

19 - Die Gänger des Netzes - Hefte: 1300 - 1349 - Handlungszeit: 445 - 447 NGZ (4032 - 4034 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Pailliar               
Zeitraum: November 445 NGZ
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Eirene Eine Gefangene wird befreit
Perry Rhodan Der Terraner auf der Spur seiner Tochter
Gesil Sie bangt um ihren Mann und ihr Kind
Dokroed Kodexwahrer von Pailliar
Gorgud Chef der Hajasi Amani
Bartod Er tritt an die Stelle eines Verräters

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Die Ausrüstung des Netzgängers
PR-Kommunikation:
Statistiken: Weltcon-Mitfahrecke
Witzrakete: Bernhard Schaffer: Faust des Kriegers
Leserbriefe: Klaus Kunze / Michael Schäfer / Andreas Schneider
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Am 1. November 445 NGZ sucht Gesil aus Sorge um ihre Tochter und ihren Mann die Alte Station am Rande der Kalmenzone von Siom Som auf. Die sechsundsechzig Meter lange Netzgänger-Station, deren Erbauer niemand kennt, besteht aus zwei teilweise ineinander geschobenen Ellipsoiden, deren größter Durchmesser jeweils einundzwanzig Meter beträgt. Die Verbindungstelle der beiden Komponenten durchmißt dreizehn Meter. Nachdem sie eine Nachricht gefunden hat, in der Perry Rhodan mitteilt, daß er Eirene nach Pailliar gefolgt sei, kehrt Gesil nach Sabhal zurück, wo sie am folgenden Tag den psionischen Hilferuf empfängt, den Eirene ausstößt, als Dokroed sie zum Terraner-Tor bringt.
Rhodan und die Hajasi Amani ermöglichen Eirene durch einen Angriff auf den Geleitzug des Kodexwahrers die Flucht. Zusammen mit Gorgud sucht Rhodan anschließend Raffaid, den Verbindungsmann der Netzgänger auf Pailliar, auf, um einen Hyperfunkspruch absetzen zu können. Der Somer erweist sich zwar als Verräter, aber das Geheimnis der Hajasi Amani kann gewahrt werden. Am 10. November werden Rhodan und seine Tochter in einem Formenergie-Container in das Terraner-Tor geschmuggelt. Bevor der Behälter zum Yihan-Tor von Topelaz abgestrahlt wird, beschäftigen sich fünfzehn Nakken auffallend mit ihm. Nach der Materialisation am Zielort werden die beiden Netzgänger sofort verhaftet.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Die Ausrüstung des Netzgängers

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)