Nummer: 1267 Erschienen: 01.12.1985   Kalenderwoche: Seiten: Innenillus: Preis: 2,00 DM Preis seit 2001 in €:

Flucht aus Eysium
Ein Terraner in Todesgefahr - und ein Elfahder als Rächer
Kurt Mahr

Zyklus:  

18 - Die Chronofossilien/Die Vironauten - Hefte: 1200 - 1299 - Handlungszeit: 427 - 430 NGZ (4014 - 4017 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Cepor-System               
Zeitraum: Juni 429 NGZ
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Irmina Kotschistowa Die Mutantin und ihr Begleiter heilen einen Kranken
Kido Die Mutantin und ihr Begleiter heilen einen Kranken
Yaddah Ein lebendes Raumschiff
Reginald Bull Der Terraner in Lebensgefahr
Coulinor Leiter eines Vergnügungspalastes
Volcayr Ein Elfahder dreht durch

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner:   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Des Kriegers Tross
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
Gregor Sedlag : Virenraumer "Lovely Boscyk" - Extraterrestrische Raumschiffe

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:    
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Um ihm weiteres Howalgonium abnehmen zu können, versucht Coulinor, Reginald Bull Drogen einzuflößen. Der Terraner kann jedoch entkommen. Als er auf der Flucht in Gefahr gerät, von riesigen Pakidoren verzehrt zu werden, erscheint das Medaillon des Drakkers. Voll Respekt vor dem »Siegel des Beschützten« lassen die Pakidoren von Bull ab.
Inzwischen stellen Irmina Kotschistowa und Kido fest, daß das lebende Raumschiff, das sie beherbergt, an Krebs leidet. Während sie es mit ihren psionischen Kräften heilen, erzählt das Schiff, das sich Yaddah (das vierte Element) nennt, seine Geschichte:
Vor Jahrhunderttausenden entstehen auf Kke aus einem photosynthetisch aktiven Plasmawesen die Kker. Als ein Vulkanausbruch die Atmosphäre ihrer Heimatwelt mit Asche und Staub erfüllt und so die Sonne verdunkelt, schließen sich mehr als eine Million Kker zu sechzehn riesigen Individuen zusammen, um überleben zu können. Später zeigt sich, daß sich die Großindividuen nicht mehr zu zerlegen vermögen. Ihre gestärkten intellektuellen Fähigkeiten lassen jedoch ein Zeitalter der Philosophie und Forschung beginnen. Die sechzehn Wesen lernen, auf den Kraftfeldlinien des psionischen Netzes zu reisen. Als Yaddah erkrankt, sucht es den Jahrmarkt des Trosses auf, um Medikamente zu seiner Therapie zu erwerben.
Damit sie die ÄSKULAP erreichen können, ohne daß Volcayr dies bemerkt, stellt Yaddah seine Helfern ein organisches Beiboot zur Verfügung, das Drayaddah (Sohn des Yaddah) genannt wird. Von Volcayr verfolgt, muß Drayaddah jedoch den Festplatz ansteuern. Dort schließt sich der Drakker Whisky, der sich als Beauftragter Yaddahs bezeichnet, Irmina Kotschistowa und Kido an. Die Terranerin erfährt durch Uripohl von Bulls Anwesenheit, sucht das Elysium auf und wird von dem gewinnsüchtigen Coulinor gefangengenommen.
Auf der Suche nach dem Vironauten, der in den Dashid-Komplex auf Urdalan eingedrungen ist, betritt Volcayr das Elysium. Bull provoziert den Elfahder so, daß er in seiner Wut beginnt, das Elysium zu zerstören. Der Terraner zwingt Coulinor nun, Irmina Kotschistowa freizulassen. Überraschend erscheint Merioun und fordert seinen Artgenossen auf, den Rachefeldzug zu beenden und sich auf den Planeten Mardakaan in Siom Som zu begeben, auf dem ein Spiel des Lebens stattfinden werde.
Die Vironauten kehren zu ihren Schiffen zurück. Am 11. Juni 429 NGZ endet die Minimum-Phase Cepors, und Be-Luqo leitet die Umwandlung der dreiunddreißig Monde Nagaths in Elysische Ringe ein. Kurz nachdem Merioun die Vironauten ultimativ aufgefordert hat, das Cepor-System innerhalb eines Tages zu verlassen, erhebt sich von Nagath das vierhundert Meter lange Schiff Kalmers, dessen Form von einem Schirmfeld verborgen wird. Da sie die Hoffnung aufgegeben haben, über die Elfahder Handelsbeziehungen zwischen der Milchstraße und Erendyra anknüpfen zu können, verlassen Doran Meinster und die drei anderen Hanse-Spezialisten Volcayrs Schiff und kehren in die EXPLORER zurück.
Als Bull Irmina Kotschistowa von Whisky erzählen will, spürt die Metabio-Gruppiererin, daß sich in seinem Gehirn Veränderungen vollziehen, und er verliert die Erinnerung an den Drakker. Einem Verdacht folgend, sucht Irmina Kotschistowa Yaddah auf, und das lebende Schiff bestätigt, daß es die Drakker aus seiner Körpersubstanz geschaffen hat.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Des Kriegers Tross

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)