Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Sonnen
Unterrubrik 1:
Sonnensysteme
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
31 - Die Solare Residenz
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
16.01.2018

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2033
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Auroch-Maxo
Alias
Auroch-Maxo

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Das Auroch-Maxo System liegt in der Galaxis Segafrendo und gilt als Geburtsort der Superintelligenz ESTARTU, die den Überlieferungen nach aus der Verschmelzung der beiden Wesenheiten Sorrmo und Korridec entstand. Die gelbweiße Sonne Auroch-Maxo liegt 175.530 Lichtjahre von der NACHT und etwa 111.554 Lichtjahre vom Planeten Orlyndie entfernt. Die Distanz zum galaktischen Zentrum von Segafrendo beträgt rund 54932 Lichtjahre. Die Ureinwohner des Systems sind die humanoiden Rautak, die zur Zeit der Entstehung ESTARTUs gerade die planetare Raumfahrt entwickelt haben.
 
Das Auroch-Maxo Zentralgestirn verfügt über insgesamt 67 Begleiter, wobei die Rautak die Planeten vom Systemrand zur Sonne hin durchnummeriert haben. Der äußerste Planet trägt demnach die Nummer 1, der sonnennächste Planet wird mit Auroch-Maxo-67 bezeichnet. Die Rautak besiedelten ursprünglich die Planeten Auroch-Maxo-13, 19 und 20. Auroch-Maxo-55 ist eine vor Leben strotzende Wasserwelt. Ursprünglich von den Rautak als neue Heimatwelt vorgesehen, konnte das humanoide Volk das gewaltige Umsiedlungsprojekt jedoch niemals verwirklichen.
 
Auf Auroch-Maxo-55 gibt es dennoch Leben. Paumyr, eine aus den Sporen der vereinigten Wesenheiten Sorrmo und Korridec entstandene Pflanzenintelligenz, treibt einer Insel gleich über den Ozean der Wasserwelt. Der Planet hat einen Durchmesser von 11.654 km und ist demnach etwas kleiner als die Erde. Seine Oberflächengravitation beträgt 0,94g, er besitzt eine atembare Sauerstoff-Stickstoff Atmosphäre und die Oberfläche ist zu 86 Prozent mit Wasser bedeckt. Dabei sind die planetenumspannenden Ozeane selten tiefer als 400 Meter.


Quellen: Glossareintrag in PR 2033
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Das Auroch-Maxo System liegt in der Galaxie Segafrendo. Es war der Geburtsort der Superintelligenz ESTARTU, die aus der Verschmelzung der beiden Entitäten Sorrmo und Koridecc entstand. Das System liegt in der gleichnamigen Dunkelwolke im Sektor Tauu. (PR 2019)
 
Astrophysikalische Daten:
Galaxie: Segafrendo
Entfernung zur Milchstraße: ?38 Mio. Lichtjahre
Entfernung zum Zentrum von Segafrendo: 54.932 Lichtjahre
Spektraltyp des Sterns: Gelbweiß
Anzahl der Planeten: 67
Bekannte Planeten: Auroch-Maxo-55
Bekannte Völker: Rautak, Inzaila
 
Übersicht
Die gelbweiße Sonne Auroch-Maxo liegt 175.530 Lichtjahre von der NACHT und etwa 111.554 Lichtjahre vom Planeten Orllyndie entfernt. Die Distanz zum galaktischen Zentrum von Segafrendo beträgt rund 54.932 Lichtjahre.
 
Planeten
Das Auroch-Maxo System verfügt über insgesamt 67 Planeten, wobei sie von den Rautak in umgekehrter Reihenfolge, also vom Systemrand zur Sonne hin, durchnummeriert wurden.
 
Geschichte
Die humanoiden Rautak hatten zur Zeit der Entstehung ESTARTUS bereits die planetare Raumfahrt entwickelt. Sie besiedelten ursprünglich die Planeten Auroch-Maxo-13, später 19 und 20.
 
Auroch-Maxo-55 war von den Rautak als neue Heimatwelt vorgesehen. Dies konnte aber nicht mehr realisiert werden. Auf Auroch-Maxo-55 entwickelte sich dennoch Leben. Aus der Sporenmasse der vereinigten Wesenheiten Sorrmo und Korridec entstanden Pfanzenintelligenzen, die Inzaila, die den Türkisozean der Wasserwelt bevölkerten.


Quellen: PR 2019 / PR 2033 – Kommentar
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)