Nummer: 88 Erschienen: 10.05.1963   Kalenderwoche: Seiten: 63 Innenillus: 5 Preis: 0,70 DM Preis seit 2001 in €:

Der Fall Kolumbus
Ein Funkspruch bringt das Verderben - und die Schlacht um Terra entbrennt
K.H.Scheer     

Zyklus:  

02 - Atlan und Arkon - Hefte: 50 - 99 - Handlungszeit: 2040 - 2045 - Handlungsebene:

Großzyklus:  01 - Milchstraße / Hefte: 1 - 199 / Zyklen: 1 - 4 / Handlungszeit: 1971 - 2329
Örtlichkeiten: Solsystem   Rotes Universum            
Zeitraum: Mitte Mai 2044
Hardcover: 11
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Erster Administrator des Solaren Imperiums
Atlan Die Macht von Arkon hört jetzt auf sein Kommando
Julian Tifflor Kommandant der CALIFORNIA
Sergeant Bidge Ein Hyperspruch veranlaßt ihn Alarm zu geben
John Marshall Chef des Geheimen Mutantenkorps
Gucky Einem überdimensionalen Wabenfeld ist auch ein Allround-Mutant wie der Mausbiber nicht gewachsen
Aluf Tehéte Er erzielt den ersten Abschuß bei der Schlacht um Terra
Carl Lister Ein Raumfahrer der vom Pech verfolgt wird

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:8 / 9
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite: 22 / 23
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 35
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 57
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 61
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Perry Rhodan funkt am 11. Mai 2044 von Arkon III aus die Erde unmittelbar an und informiert Solarmarschall Michael Freyt und Solarmarschall Allan D. Mercant über die Desaktivierung des Robotregenten und Atlans Machtübernahme. Auf Anweisung Rhodans startet am folgenden Tag das Flottenflaggschiff DRUSUS nach Arkon. Sein Kommandant, Oberst Baldur Sikerman, berichtet dem Administrator, von der Entdeckung und Vernichtung des druufschen Transmitterstützpunktes auf der Erde. Atlan ist zwar nicht bereit, vor seiner offiziellen Amtsübernahme einen Bündnisvertrag mit dem Solaren Imperium zu unterzeichnen, verspricht Rhodan jedoch, für den Kampf gegen die Druuf Schiffe bereitstellen, die mit zehn Millionen Terranern benannt werden sollen. Rhodan kehrt mit der DRUSUS zur Erde zurück.
Durch das Entstehen eines Entspannungstrichters im nur zweiundvierzig Lichtjahre von Sol entfernten Capella-System wächst die Gefahr einer Invasion Terras durch die Druuf.
Am 16. Mai sendet der aus dem Wega-System zurückkehrende Fracht- und Passagierraumer STAR OF TERRA von der Plutobahn einen Hyperfunkrichtspruch zur Erde. Da der Funkstrahl das Capella-System schneidet und von den Druuf aufgefangen wird, kommt es zum »Fall Kolumbus«, der Entdeckung der Erde durch eine fremde Macht. Als erste Angriffswelle stoßen fünftausend Kampfschiffe der Druuf vom Capella-System aus gegen das Sol-System vor. Trotz des Einsatzes der Superschlachtschiffe HANNIBAL, GENERAL POUNDER, BARBAROSSA, WELLINGTON und ALEXANDER kann die Solare Flotte die Übermacht der Invasoren nicht wirksam abwehren. Rhodan bittet Atlan um Hilfe.
Aus dem Verdacht heraus, daß es sich bei dem Capella-Entspannungstrichter um ein Kunstprodukt der Druuf handelt, wird Julian Tifflor zur gleichen Zeit mit der CALIFORNIA ins rote Universum entsandt. John Marshall, Betty Toufry, Ishy Matsu und Gucky nehmen telepathisch Kontakt zu Ernst Ellert auf, der ihnen die Position der Raumstation mitteilt, die den Trichter steuert. Ras Tschubai, Tako Kakuta und Gucky teleportieren anschließend in die Station und vernichten sie durch Bomben. Die Elite der druufschen Wissenschaft verliert dabei ihr Leben.
Obwohl die angreifenden Druuf nun vom Nachschub abgeschnitten sind, müssen sich die Terraner immer tiefer in ihr Sonnensystem zurückziehen. Druufschiffe erreichen die Jupitermonde und den Mars. Neun Stunden nach Rhodans Hilferuf erscheint jedoch schließlich Admiral Senekho mit zehntausend schweren arkonidischen Robotschiffen. Zusammen mit viertausend Einheiten der Springer, die ihnen unter Führung des Patriarchen Cokaze folgen, entscheiden die Robotraumer die Schlacht zu Terras Gunsten. Nur dreitausend Schiffen der Druuf gelingt die Flucht. Weder Senekho noch Cokaze wissen, daß hinter den Befehlen des Robotregenten Atlan steht.
Die Springer versuchen sofort, die Erde anzufliegen. Erst als Rhodan ihnen einen blutigen Angriff androht, kehren sie zu der arkonidischen Robotflotte zurück, die im Bereich der Marsbahn Position bezogen hat.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)