Nummer: 77 Erschienen: 22.02.1963   Kalenderwoche: Seiten: 61 Innenillus: 4 Preis: 0,70 DM Preis seit 2001 in €:

In den Fesseln der Ewigkeit
Der Geist eines irdischen Menschen - im Körper eines Monsters von den Sternen
Clark Darlton     

Zyklus:  

02 - Atlan und Arkon - Hefte: 50 - 99 - Handlungszeit: 2040 - 2045 - Handlungsebene:

Großzyklus:  01 - Milchstraße / Hefte: 1 - 199 / Zyklen: 1 - 4 / Handlungszeit: 1971 - 2329
Örtlichkeiten: Hades   Druufon   Terra         
Zeitraum: September 2043
Hardcover: 10
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Administrator des Solaren Imperiums
Atlan Der "Wanderer durch die Ewigkeit" spricht durch seinen Mund
Onot-Ellert Ein einziger Körper beherbergt zwei völlig verschiedene Bewußtseine
Harno Ein rätselhaftes Wesen aus Raum und Zeit
Sergeant Stootz Diensttuender in der Alarm-Kammer von Terrania
Allan D.Mercant Chef der Solaren Abwehr
Tommy-1 Sprecher der Druuf
Gucky Der Allround-Mutant muß wieder einmal seine Fähigkeiten unter Beweiß stellen

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:17
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite: 33
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 43
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 58 / 59
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Perry Rhodan läßt den Stützpunkt Hades weiter ausbauen. Am 14. September 2043 wird in der Gruft in Terrania, in der seit mehr als siebzig Jahren der leblose Körper Ernst Ellerts ruht, Alarm ausgelöst. Rhodan fliegt sofort nach Terra, weil er seinen Verdacht bestätigt sieht, daß der fremde Geist in Onots Körper Ellert ist. Durch Guckys Experiment mit dem Zeiterstarrer hat Ellert seinen Geist teilweise vom Körper des Druuf lösen können. Er erzählt von seinem Sturz in die Ewigkeit und seiner Jahrmillionen währenden Suche nach der Gegenwart, bei der er den Anbeginn und das Ende aller Zeiten gesehen habe. Außerdem berichtet Ellert von dem eigentümlichen Überlichtantrieb der Druuf. Deren Schiffe durchstoßen die Grenze zum Hyperraum ohne einen Schock. Sobald die Lichtgeschwindigkeit überschritten wird, neutralisiert ein Kompensator die Zeit und verhindert eine Massenveränderung. Obwohl das Raumschiff millionenmal schneller als das Licht fliegt, bleibt das normale Universum sichtbar. Ellert verspricht, Unterlagen über diesen Antrieb zu beschaffen. Ehe er in Onots Körper zurückkehren muß, rät er Rhodan außerdem, das zentrale Rechenzentrum auf Druufon von Robotern des arkonidischen Regenten vernichten zu lassen.
Rhodan, der die Chance nutzen will, daß sich die gefährlichsten Feinde der Menschheit gegenseitig schwächen, nimmt mit dem Robotregenten Verbindung auf und veranlaßt ihn, Roboter gegen Druufon einzusetzen. Unmittelbar vor dem Angriff warnt Rhodan aber die Druuf und bietet ihnen die Unterstützung der Terraner an, wobei er als Gegenleistung die Konstruktionspläne ihres Hyperantriebs verlangt. Die Druuf behaupten, in ihrer eigenen Zeitebene keine Hilfe zu benötigen, weil sie dort ihren Gravobrenner einsetzen könnten, eine Waffe, die in der Lage sei, natürliche Schwerkraftfelder zu verstärken und künstliche aufzuheben. Sie fordern Rhodan aber auf, in seinem Universum auf ihrer Seite gegen die Robotschiffe zu kämpfen und übergeben den Terranern einen Signalcode, der ihnen freies Geleit durch die Druufflotte gewährt. Durch Telepathie entlarvt Gucky die Aussagen über den Gravobrenner allerdings als Bluff. Die arkonidischen Roboter zerstören unterdessen das Rechenzentrum der Druuf. Um das Vertrauen der Druuf zu gewinnen, vernichtet Rhodan mit der CALIFORNIA am Entladungsspalt einige arkonidische Robotschiffe und kehrt anschließend nach Hades zurück.
Zusammen mit Harno sucht Rhodan danach Onot-Ellert auf. Dieser übergibt ihm das Versuchsmodell des Zeiterstarrers, will aber auf Druufon bleiben, bis er über die Konstruktionspläne des druufschen Überlichtantriebes verfügt.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)