Nummer: 75 Erschienen: 08.02.1963   Kalenderwoche: Seiten: Innenillus: Preis: 0,70 DM Preis seit 2001 in €:

Das rote Universum
Die Geschwindigkeit ist ihre beste Waffe... Der Husarenritt des Spezialkreuzers CALIFORNIA... Das 5. Atlan-Abenteuer !
K.H.Scheer     

Zyklus:  

02 - Atlan und Arkon - Hefte: 50 - 99 - Handlungszeit: 2040 - 2045 - Handlungsebene:

Großzyklus:  01 - Milchstraße / Hefte: 1 - 199 / Zyklen: 1 - 4 / Handlungszeit: 1971 - 2329
Örtlichkeiten: Gray Beast   Hades            
Zeitraum: Ende Juli bis Ende April 2042
Hardcover: 10
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Atlan Der Unsterbliche entsetzt sich über den Leichtsinn der Terraner
Perry Rhodan Erster Administrator des Solaren Imperiums
Oberstleutnant Baldur Sikerman Er beherrscht souverän die Kontrollen der CALIFORNIA
Dr.Sköldson Der Chefarzt findet unter Männern der CALIFORNIA kein einziges "Opfer" für seine Spritze
Fellmer Lloyd Ein Schild ist daran schuld, daß der Mutant nicht rechtzeitig den Arzt aufsucht

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner:   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:    
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Am 1. August 2043 tritt der »Fall POTOMAK« ein, denn zweiundzwanzig Lichtjahre vom Myrtha-System entfernt kommt es zu einer stabilen Überlappung mit dem Druuf-Universum. Die rötlich leuchtenden Öffnungen der Entspannungstrichter verschmelzen und nehmen immer mehr die Form eines etwa ein Lichtjahr langen und zwischen zwanzig und einhundert Milliarden Kilometer breiten Risses ein. Der Robotregent von Arkon postiert vor der Entladungszone eine Blockadeflotte aus dreißigtausend Einheiten.
Mit dem auf hohe Geschwindigkeit ausgelegten Kreuzer CALIFORNIA dringen Terraner durch die arkonidische Flotte hindurch in das rote Universum ein. Dessen Eigenzeit verläuft mittlerweile durch einen Angleichungsprozeß nur noch halb so schnell wie die des heimischen Raumzeitkontinuums. Angreifende Druufraumer zwingen die CALIFORNIA zu einer Nottransition, die das Schiff in das Zentralsystem der Druuf bringt, das aus einer roten Riesensonne, einem grünen Zwerg und zweiundsechzig Planeten besteht. Auf Hades, dem dreizehnten Planeten des Systems, wird ein Transmitterstützpunkt angelegt, in dem Perry Rhodan, Atlan und der an Dysenterie erkrankte Fellmer Lloyd bleiben, während Oberstleutnant Baldur Sikerman mit der CALIFORNIA zurückfliegt, um zu veranlassen, daß die DRUSUS in das Druuf-Universum vorstößt und eine Gegenstation für den Hades-Transmitter bildet.
Der Transmittersprung zur DRUSUS mißglückt, und Rhodan, Atlan und Lloyd werden von einer Transmitter-Station auf dem sechzehnten Planeten des Systems, der Hauptwelt der Druuf, eingefangen. Dort sehen sie erstmals einen der Fremden. Er ist drei Meter groß, von humanoider Gestalt und besitzt einen kugelförmigen, vieräugigen, insektoiden Kopf. Als Ultrasprecher verständigen sich die Druuf mit extrem hohen Frequenzen. Rhodan, Atlan und Lloyd können dank ihrer schnelleren Eigenzeit den Druuf entkommen. Dabei empfängt Lloyd den telepathischen Ruf eines Unbekannten, der Rhodans Namen kennt, aber über sich selbst keine Auskunft geben kann. Der Fremde programmiert den Transmitter um und befördert Rhodan, Atlan und Lloyd zurück nach Hades, von wo aus sie schließlich die DRUSUS erreichen können.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)