Nummer: 706 Erschienen: 07.03.1975   Kalenderwoche: Seiten: 64 Innenillus: 2 Preis: 1,50 DM Preis seit 2001 in €:

Verkünder des Sonnenboten
Vorstoß im Auftrag Atlans - ein Raumschiff des NEI erkundet die Galaxis
H.G.Francis     

Zyklus:  

12 - Aphilie - Hefte: 700 - 799 - Handlungszeit: 3580 - 3582 - Handlungsebene:

Großzyklus:  04 - Superintelligenzen / Hefte: 700 - 999 / Zyklen: 12 - 15 / Handlungszeit: 3580 - 3587
Örtlichkeiten: Gäa   Fretiklia - Caldohra System            
Zeitraum: August 3580
Hardcover: 82
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
Leseprobe Neue Revue Thriller 21: »Das Felsennest der Höllenhunde« von Alan Caillou
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Atlan Begründer des Neuen Einsteinschen Imperiums der Menschheit
Vancon Tabhun Kommandant eines Erkundungsschiffes
Pete Woreman Oberst Tabhuns Begleiter
Al Larris Oberst Tabhuns Begleiter
Kaiser Karl Ein Veteran von Terra besteht sein letztes Abenteuer
Apter Rivalisierender Verkünder des Sonnenboten
Haras Rivalisierender Verkünder des Sonnenboten
Okunan Open Rivalisierender Verkünder des Sonnenboten
Vhrato Ein Schemen, der die Freiheit bringen soll

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Das neue Imperium
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:9
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite: 50
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

In der Milchstraße hat Atlan sich mit der Herrschaft der Laren arrangiert und im Schutz der Provcon-Faust auf Gäa das Neue Einsteinsche Imperium gegründet. Nicht zuletzt als Geheimwaffe gegen die Laren und Überschweren wurden die Multi-Cyborgs oder Mucys geschaffen, synthetisch erzeugte Lebewesen, denen Positroniken oder Gehirne Verstorbener eine Grundintelligenz verleihen. Das Projekt sieht vor, die Mucys gut auszubilden und in die menschliche Gesellschaft zu integrieren. Atlan beabsichtigt, die Multicyborgs Kertan Tigentor, Vross Barratill und Ertyn Grammlond, die Überschweren gleichen, im Sol-System einzusetzen, wo Ronald Tekener seit Jahren unter dem Namen Kalteen Marquanteur als Beobachter für das NEI arbeitet
Am 10. August 3580 startet Oberst Vancon Tabhun mit der DOOGEN von Gäa, um die Lage in der Milchstraße zu erkunden und nach versprengten menschlichen Gruppen zu suchen. Als Tabhun mit einer Space-Jet auf der Kolonialwelt Fretiklia, dem sechsten Planeten des Caldohra-Systems, landet, wird er für den Vhrato gehalten, eine messianische Gestalt, von der sich die unterdrückten Terra-Abkömmlinge die Befreiung vom Joch der Laren und Überschweren erhoffen. Der einhundertsechsundvierzigjährige Kaiser Karl, der sich als blinder Passagier an Bord der DOOGEN geschmuggelt hat, entdeckt, daß sich auf Fretiklia ein Überschwerer aufhält. Dieser tötet einen Begleiter Tabhuns, doch Kaiser Karl verhindert seine Flucht, indem er den Antrieb der Space-Jet beschädigt. Der Überschwere wird erschossen, kann aber vorher einen Funkspruch absetzen. Während eine zweite Jet Tabhun und seine Männer abholt, wird die DOOGEN von siebenundzwanzig Walzenraumern angegriffen. Plötzlich taucht jedoch ein großes, nur schemenhaft erkennbares Kugelschiff auf und vernichtet die Raumschiffe der Überschweren. Über Funk kündigt der Fremde an, daß Menschheit und Milchstraße durch Vhrato, den Sonnenboten, frei sein werden, und verschwindet. Die DOOGEN kehrt nach Gäa zurück.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2

Atlan entsendet am 10. August 3580 zwei Schiffe von Gäa, der neuen Heimatwelt der Menschen und Hauptwelt des NEI.
 
Das erste hat drei Multi-Cyborgs an Bord, welche Überschweren gleichen und die Bewusstseine dreier Altmutanten transportieren.
 
Die Mucys sind synthetische Lebewesen mit einer Positronik oder dem Gehirn eines Verstorbenen als Grundlage ihrer Intelligenz. Dieses Projekt wurde von Professor Dr. Arnok Kamma initiiert und soll dem NEI im Kampf gegen die Laren helfen. Die Mucys sind zur Unterstützung von Ronald Tekener zum Solsystem unterwegs, der dort seit einiger Zeit in Maske gegen die Überschweren opponiert.
 
Das zweite Schiff ist der Schwere Kreuzer DOOGEN unter Oberst Vancon Tabhun. Die DOOGEN ist eine von noch 5000 Einheiten, über die das NEI verfügt. Neubauten kann sich das neue Staatsgebilde der Menschheit nicht leisten, weshalb die vorhandenen Schiffe der ehemaligen Solaren Flotte in einem (von Julian Tifflor entwickelten) Verfahren überholt werden und so für mehrere hundert Jahre einsatzbereit bleiben. Das NEI-Flaggschiff ist das Ultraschlachtschiff DEMETER.
 
Ziel der DOOGEN ist das Caldohra-System, dessen sechster Planet Fretiklia einst eine wichtige Zwischenstation auf dem Fluchtweg in die Provcon-Faust war. Dort sind nach Abbruch der Evakuierungsmaßnahmen Kolonisten zurück geblieben, deren Schicksal jetzt geklärt werden soll.
 
Während Tabhun in Begleitung von Leutnant Pete Woreman und Sergeant Al Larris mit einer Space-Jet landet, bleibt die DOOGEN in einem weiten Orbit zurück.
 
Der erste Fund auf Fretiklia ist ein blinder Passagier. Der fast 150jährige Kaiser Karl, Veteran aus dem Land der Dreemer, will vor seinem Tod ein letztes Abenteuer erleben.
 
Bedingt durch diese überraschende Unterstützung wird Fretiklia jeweils in Zweiergruppen erforscht.
 
Karl und Larris begegnen verschiedenen Siedlergruppen, die ein karges Dasein führen. Verschiedenen Gesprächen entnehmen sie, dass die Kolonisten in zwei Lager gespalten sind und von Apter Haras und Okunan Opan geführt werden.
 
Beide sehen sich als den wahren Vhrato-Priester, die den Sonnenboten verkünden. Der Vhrato-Kult ist auch auf Gäa in Sol-Town bekannt. Dort haben Anhänger des Kultes das Vhrato-Galakteon erbaut.
 
Während Haras als gemäßigter Priester eingestuft werden kann, erkennen Karl und Larris, dass Opan mit einem auf Fretiklia lebenden Überschweren namens Rennlynnk zusammen arbeitet. Nach dem Mord an Larris flieht Karl zu Haras. Er kann den Priester motivieren, den Überschweren anzugreifen. Der Überschwere stirbt im Kampf, während Karl schwer verletzt wird.
 
Tabhun und Woreman finden den Überlebenden, transportieren ihn zur Jet und kehren zur DOOGEN zurück.
 
Bevor die Jet jedoch den Schweren Kreuzer erreichen kann, wird dieser von 27 auftauchenden Walzenschiffen der Überschweren eingekesselt. Wahrscheinlich von Rennlynnk gerufen, kann jetzt nur noch ein Wunder die Gäaner retten – und dieses Wunder geschieht.
 
Ein riesiger, kugelförmiger Schemen taucht im Caldohra-System auf und zerstört einige Walzenschiffe, die Übrigen flüchten. Die Jet kann nun auf die DOOGEN zurück kehren, doch das Geisterschiff scheint verschwunden zu sein.
 
Karl ist inzwischen gestorben und äußerte als letzten Willen, ein Mucy zu werden.
 
Tabhun erlebt in der Kommandozentrale der DOOGEN jedoch ein weiteres Wunder: Ein menschlicher Schemen materialisiert und verkündet die Ankunft des Vhratos, den Anbruch einer neuen Zeit. Die Völker der Milchstraße werden wieder in Freiheit leben können.
 
Der Schemen verschwindet wieder, und die DOOGEN nimmt Kurs auf die Provcon-Faust.

Perrypedia


Kommentar / Computer

Das neue Imperium

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)