Nummer: 595 Erschienen: 19.01.1973   Kalenderwoche: Seiten: 65 Innenillus: 4 Preis: 1,00 DM Preis seit 2001 in €:

Die Antimaterie-Gefahr
Der Weltraum im Aufruhr - Alarm für das Solare Imperium
Hans Kneifel     

Zyklus:  

09 - Die Altmutanten - Hefte: 570 - 599 - Handlungszeit: 3444 - Handlungsebene:

Großzyklus:  03 - Zerfall des Imperiums / Hefte: 400 - 699 / Zyklen: 7 - 11 / Handlungszeit: 3430 - 3460
Örtlichkeiten: Solsystem               
Zeitraum: 18. - 20. Juli 3444
Hardcover: 67
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen:  Die Innenminillus dieses Bandes sind mit "Willis" signiert
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Reginald Bull Der Staatsmarschall steht vor einer schweren Entscheidung
Bount Terhera Perry Rhodans Hauptkonkurent macht einen groben Schnitzer
Merytot Bowarote Kandidaten für das Amt des Großadministrators
Munishe Aerce Kandidaten für das Amt des Großadministrators
Erkh Stallinger Perry Rhodans Kurier
Dunbar Vederici Ein Hyperfunkspezialist

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck / Willis   Johnny Bruck / Willis
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken: Perry Rhodan Club Magazin
Witzrakete:
Leserbriefe: Hans J.Koselka / Jürgen Staub / Karl Heinz Dombrow / Walter-Uwe Jilg
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge: 314 Obelisk                           
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
Rudolf Zengerle : Terranischer Raumtorpedo - Terranische Technik

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck / Willis   Johnny Bruck / Willis
Seite:9
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite: 20
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 39
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 43
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Beim Anbruch des 18. Juli 3444 erreicht Major Erkh Stallinger mit der KMP-11 nach gefahrvollem Flug die zweihundert Meter durchmessende Station USO-Bolban-Termi und setzt einen Funkspruch ab. Aufgrund der energetischen Störungen des Milchstraßenzentrums fängt der terranische Außensatellit ORION-R-III, der selbst von Gravitationswellen beeinträchtigt wird, die Sendung nur verstümmelt auf.
Marschall Bount Terhera versucht zuerst, Perry Rhodans Warnung als politischen Schachzug hinzustellen. Als die LIGASTAR, ein Luxusraumschiff mit fünfhundert Metern Durchmesser, jedoch nahe dem Planetoiden Ostolli Acht mit führenden Persönlichkeiten der SGIL an Bord vernichtet wird, fliegt Terhera am 19. Juli mit einem Flottenverband den kleinen Himmelskörper an, der zu den Fragmenten Zeuts gehört, und verliert dabei achtzehn Schiffe durch Paraabstrakte pluskonstruktive Antimaterie-Aufbaufelder. Nach einem Gewaltflug kann die KMP-11 am späten Abend des gleichen Tages mit dem Sol-System in Funkkontakt treten und Reginald Bull und Julian Tifflor über die von den Paramags ausgehende Gefahr informieren. Bull und Tifflor starten daraufhin am 20. Juli mit der PILBO und der NEOMAV, zwei fünfhundert Meter durchmessenden Spezialschiffen aus der Zeit der Begegnung mit den Accalauries, nach Ostolli Acht. Die beiden Raumer, die von ihren Maverick-Capes vor Antimaterie geschützt werden, vernichten den von den Paramags besetzten PEW-Planetoiden durch Transformbeschuß.
Am Ende des gleichen Tag bricht Major Hoc Calvaniyz mit dem Kreuzer CMP-342 als Kurier zum Milchstraßenzentrum auf.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2

Die KMP-11 erreicht am 18. Juli 3444 den Stützpunkt USO-Bolban-Termi. Der von dort nach Terra übermittelte Funkspruch wird jedoch durch die Nähe zum Milchstraßenzentrum verstümmelt. Dennoch kündigen Reginald Bull und Julian Tifflor einen »Vollalarm« an, der vor allem durch die unterbrochene Transmitterstraße nach Olymp negative Auswirkungen auf die Versorgung des Solsystems haben wird.
 
Tags darauf wird die LIGASTAR, ein 500 Meter durchmessendes, privates Luxusraumschiff, mit dem eine Vielzahl führender Funktionäre der SGIL von einer Wahlkampfreise zurückkehrt, nahe den Überresten Zeuts vernichtet. Es stellt sich heraus, dass die Paramags mit einem PEW-Bezugstransdeformator zum Planetoiden Ostolli Acht gelangt sind, der mit PEW-Metall durchzogen ist. Bount Terhera, der nach Ausrufung des Vollalarms diesen zunächst als Wahlkampfmittel Perry Rhodans auslegt, fliegt eigenmächtig mit einer 35 Schiffen starken Flotte die betreffende Stelle an. Allerdings scheitert der Angriff des Marschalls, und es werden 18 Raumer durch Antimaterie-Waffen, die Materie und Energie in Antimaterie, bzw. Antienergie verwandeln können, vernichtet.
 
Wenige Stunden später erreicht die KMP-11 eine Position, von der aus sie das Solsystem direkt anfunken und so Bull und Tifflor einen detaillierten Lagebericht über den Konflikt mit den Neo-Paramags geben kann. Die beiden Zellaktivatorträger lassen daraufhin die beiden Spezialschiffe PILBO und NEOMAV einsatzbereit machen. Die Kugelraumer mit einem Durchmesser von 500 Metern wurden seinerzeit im Zusammenhang mit dem Auftauchen der Accalauries entwickelt und sind mit Maverick-Capes gegen Antimaterie geschützt. Einen Tag später fliegen die PILBO und die NEOMAV zu den Zeutüberresten, wo sie Ostolli Acht vernichten.
 
Anschließend entsendet Reginald Bull die CMP-34 als Kurier zum Paramag-Alpha-System.

Perrypedia


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)