Nummer: 594 Erschienen: 12.01.1973   Kalenderwoche: Seiten: 65 Innenillus: 3 Preis: 1,00 DM Preis seit 2001 in €:

Der Kampf der Paramags
Die Magnetläufer greifen an - Antimaterie ist ihre Waffe
H.G.Francis     

Zyklus:  

09 - Die Altmutanten - Hefte: 570 - 599 - Handlungszeit: 3444 - Handlungsebene:

Großzyklus:  03 - Zerfall des Imperiums / Hefte: 400 - 699 / Zyklen: 7 - 11 / Handlungszeit: 3430 - 3460
Örtlichkeiten: Paramag-Alpha-System               
Zeitraum: 17. Juli 3444
Hardcover: 67
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Der Großadministrator dringt in das System der Paramags ein
Atlan Der Arkonide sucht Verständigung mit der Paradox-Intelligenz
Gucky Der Mausbiber gibt Alarm
Icho Tolot Der Haluter knackt Nüsse
Betty Toufry Ein Mensch in fremdem Körper
Tako Kakuta Ein Mensch in fremdem Körper
Powlor Ortokur Überlebensspezialist von Oxtorne
Neryman Tulocky Überlebensspezialist von Oxtorne

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken: Perry Rhodan Club Magazin / ES-Zyklus ab Band 600 / Umfrageergebnis
Witzrakete: Rhodan Privat
Leserbriefe: Manfred Diers / Jürg Vögtli
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge: 313 Gepla-1    Puntoron-Shin                        
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:8
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite: 21
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 32 / 33
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Da er befürchtet, daß die Neo-Paramags mit ihren PEW-Bezugstransdeformatoren in das Sol-System eindringen, sobald sie dem Meteor-Raumschiff dessen Koordinaten entnommen haben, schickt Perry Rhodan am 17. Juli 3444 zehn Space-Jets, um eine Funkbrücke zur Erde zu errichten. Rhodan rechnet damit, in vierzehn Tagen als Großadministrator abzutreten zu müssen, und weist Atlans Vorschlag, das Paramag-Alpha-System zu verlassen und den Wahlkampf auf Terra wiederaufzunehmen, von sich. Statt dessen nimmt er eine Eroberung des Riesenmeteoriten in Angriff. Die Paramags bemühen sich jedoch, den Anflug der terranischen Korvetten und Space-Jets mit Antimaterie-Bomben zu verhindern, und zerstören einige der Beiboote. Nur wenigen Raumfahrern, darunter Rhodan, Atlan, Gucky, Ras Tschubai, Fellmer Lloyd, Icho Tolot, Neryman, Tulocky und Powlor Ortokur, gelingt die Landung. In dem Meteoriten müssen sich die Eindringlinge der Roboter der Paradox-Intelligenz erwehren, bis es Atlan gelingt, den Paradox-I-Komplex zu ihrem Bundesgenossen zu machen, indem er ihm die Herrschaft über das Paramag-Alpha-System verspricht. Rhodan und seine Begleiter dringen schließlich in die Speicherzentrale des Meteor-Raumschiffs vor. Sie können jedoch nicht ermitteln, ob die Koordinaten der Erde von den Paramags bereits gefunden worden sind, und müssen sich bald zurückziehen, da die Paramagnetiseure sich daran machen, den Meteoriten durch Antimaterie zu vernichten. Ehe dies gelingt, setzen sich die Alt-Mutanten nach WABE-1 ab, der Hauptwelt des Paramag-Alpha-Systems, deren Hauptstadt von den Paramags Tuniak-Zetto genannt wird.
Da noch immer keine Funkverbindung zum Sol-System möglich ist, schickt Rhodan die Korvette KMP-11 zu der fünftausendvierhundertneununddreißig Lichtjahre entfernten Station USO-Bolban-Termi, um Katastrophenalarm für das heimatliche Sonnensystem auszulösen.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2

Obwohl Perry Rhodan damit rechnen muss, bei den bevorstehenden Wahlen für das Amt des Großadministrators des Solaren Imperiums zu unterliegen, kehrt er nicht ins Solsystem zurück, um am Wahlkampf teilzunehmen, sondern möchte zuerst die von den Neo-Paramags ausgehende Gefahr beseitigen. Um das Solsystem vor einem möglichen Angriff zu warnen, lässt der Zellaktivatorträger am 17. Juli 3444 zunächst eine Funkbrücke nach Terra aufbauen. Da unbekannt ist, ob die Neo-Paramags die im Asporc-Meteoriten enthaltenen Daten zum Solsystem und Zeut bereits an sich gebracht haben, soll das Gebilde erobert werden, um ebendies zu verhindern.
 
Der Angriff auf den Riesenmeteoriten erfolgt mit Space-Jets und Korvetten der MARCO POLO. Durch den Einsatz von Antimaterie-Bomben werden die terranischen Raumer jedoch zurückgeschlagen und teilweise vernichtet. Lediglich eine kleine Gruppe erreicht den Meteoriten, zu der neben Perry Rhodan unter anderem auch Atlan, Icho Tolot, die USO-Spezialisten Neryman Tulocky und Powlor Ortokur, sowie die Mutanten Gucky, Fellmer Lloyd und Ras Tschubai gehören.
 
Im Innern des Asporc-Meteoriten wird die Gruppe von Kampfrobotern attackiert, die unter der Kontrolle der Paradox-Intelligenz stehen. Atlan kann wenig später jedoch die Unterstützung der Paradox-Intelligenz gewinnen, als er ihr in Aussicht stellt, später das Trümmersystem zu beherrschen, wenn sie den Terranern jetzt helfe. Später kann die Gruppe den Zentralspeicher erreichen, wo die Daten über das Solsystem hinterlegt sind. Allerdings ist nicht feststellbar, ob diese bereits entdeckt und abgerufen worden sind. Ein Angriff der Neo-Paramags mit Antimaterie-Waffen auf den Riesenmeteoriten zwingt den Stoßtrupp, auf die MARCO POLO zurückkehren. Kurz vor der Vernichtung des Meteoriten begeben sich die Altmutanten nach WABE 1. Dabei handelt es sich um den größten Planetoiden und Hauptwelt der Neo-Paramags im Paramag-Alpha-System.
 
Unterdessen ist es noch nicht gelungen, die Funkbrücke nach Terra zu errichten. Perry Rhodan entsendet daraufhin die KMP-11 unter dem Kommando von Major Erkh Stallinger zum Stützpunkt USO-Bolban-Termi, der 5439 Lichtjahre vom Trümmersystem entfernt ist. Von dort aus soll »Katastrophenalarm« für das Solsystem gegeben werden.

Perrypedia


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)