Nummer: 59 Erschienen: 19.10.1962   Kalenderwoche: Seiten: 63 Innenillus: 5 Preis: 0,70 DM Preis seit 2001 in €:

Rückkehr aus dem Nichts
Das Loch im Raum verschlingt die Bevölkerung eines Planeten - aber drei Terraner kehren zurück
Kurt Mahr     

Zyklus:  

02 - Atlan und Arkon - Hefte: 50 - 99 - Handlungszeit: 2040 - 2045 - Handlungsebene:

Großzyklus:  01 - Milchstraße / Hefte: 1 - 199 / Zyklen: 1 - 4 / Handlungszeit: 1971 - 2329
Örtlichkeiten: Mirsal II               
Zeitraum: September 2040
Hardcover: 8
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

Terra und Arkon sind wieder zu Ver­bündeten geworden, denn Ereignisse sind eingetreten, die alles Leben in der Milch­straße bedrohen. Die „Attacke aus dem Unsichtbaren' stellt eine Gefahr dar, in der alle Intelligenzen der Galaxis zusammenstehen und Abwehrmittel finden müssen, wollen sie nicht spurlos verschwinden wie die Bevölkerung des Planeten Mirsal III. Und so kommt es, daß zwei Superschlachtschiffe — eins auf der Erde erbaut und das andere auf Arkon — gemeinsam in liehtschneller Fahrt zum zweiten Planeten der Sonne Mirsal vorstoßen, wo der unheimliche Gegner zum nächsten Schlag auszuholen beginnt.
Die Bewohner von Mirsal II sind menschenähnlich. Ihre Zivilisation hat etwa die gleiche Entwicklungsstufe erreicht, wie sie die Erde zum Ausgang des 20. Jahrhunderts besaß.
Sollen die Mirsalesen dem unheimlichen Gegner kampflos geopfert werden . ?
Perry Rhodan will ihren Untergang verhindern und entsendet ein Spezialistenteam ...

 
Die Hauptpersonen
Leutnant Marcel Rous Er hat sich für das Himmelfahrtsunternehmen auf Mirsal II freiwillig gemeldet
Fellmer Lloyd Ein Mitglied des Mutantenkorps
Rosita Peres Die Kosmo-Psychologin wird aus einer Region zurückgebracht, aus der es bisher keine Rückkehr gab
Kommissar Flaring Ein mutiger Miralese
Perry Rhodan Wer die Unendlichkeit erschaut hat, den können auch die perfektesten Roboter nicht beeindrucken
Der Regent von Arkon Sein Handikap ist, daß er "Eigenzeiten" nicht zu erfassen versteht

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:12
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite: 19
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 27
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 36
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 47
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Nachdem Leutnant Marcel Rous, der Kosmo-Psychologin Rosita Peres und dem Telepathen und Orter Fellmer Lloyd Mikrosender unter die Haut implantiert worden sind, landen die drei mit einer Gazelle auf dem Planeten Mirsal II, dessen humanoide Bewohner gerade am Beginn der bemannten Raumfahrt stehen.
Als kurze Zeit nach ihrer Landung ein neuer Angriff der Unsichtbaren auf Mirsal II beginnt, können die Terraner einen Mirsalesen durch ein starkes Schirmfeld vor dem Verschwinden retten. Aufgrund der Kohlenstoff-14-Analyse eines von dem geheimnisvolle Phänomen betroffenen Landstrichs stellt Rous die These auf, daß die Angreifer aus einem anderen Raum-Zeit-Kontinuum stammen. Er verändert einen Schirmfeldgenerator so, daß er ein kreisförmiges Linsenfeld erzeugt, durch das der Übertritt in das fremde Universum möglich wird. Als Rosita Peres verschwindet, dringen Rous und Lloyd in die unbekannte Welt ein, in der die Zeit zweiundsiebzigtausendmal langsamer abläuft als in ihrem eigenen Universum. Sie entdecken die entführten Mirsalesen, die durch den veränderten Zeitablauf wie Statuen wirken, und retten Rosita Peres. Die DRUSUS und die ARC-KOOR landen auf Mirsal II, hüllen mit ihren Schirmfeldern die Stadt Fillinan ein und nehmen hunderttausend Mirsalesen an Bord. Als neue Angriffswellen ihre Generatoren zu zerstören drohen, müssen die beiden Schiffe jedoch wieder starten.
Nachdem Rous' Gazelle und die gesamte noch verbliebene Bevölkerung von Mirsal II in einem weiteren Angriff verschwunden sind, wendet sich Perry Rhodan erneut an den Robotregenten und landet mit dessen Zustimmung auf Arkon III. Die Positronik, der das Problem der Eigenzeit eines Universums nicht zugänglich ist, erkennt, daß sie auf die Hilfe der Terraner angewiesen ist, gibt Rhodan den Befehl über fünfundsiebzig Prozent der arkonidischen Kriegsflotte und räumt ihm das Recht ein, Arkon III als Basis zu nutzen. Die evakuierten Mirsalesen setzt Rhodan auf Arkon I ab.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)