Nummer: 56 Erschienen: 28.09.1962   Kalenderwoche: Seiten: 63 Innenillus: 5 Preis: 0,70 DM Preis seit 2001 in €:

Die Toten leben
Der Regent von Arkon erfährt die Wahrheit - und Gucky findet einen neuen Freund
Clark Darlton     

Zyklus:  

02 - Atlan und Arkon - Hefte: 50 - 99 - Handlungszeit: 2040 - 2045 - Handlungsebene:

Großzyklus:  01 - Milchstraße / Hefte: 1 - 199 / Zyklen: 1 - 4 / Handlungszeit: 1971 - 2329
Örtlichkeiten: Volat               
Zeitraum: Anfang August 2040
Hardcover: 7
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

Trotz geschickter Schachzüge im galak­tischen Raum mußte Perry Rhodans Streben nach Macht und Anerkennung der Menschheit im Universum letztlich Stückwerk bleiben, denn die der Menschheit seinerzeit zur Verfügung stehenden Mittel waren, an den Maß­stäben des Universums gemessen, zu klein.
Seit der angeblichen Vernichtung der Erde im Jahre 1984 sind inzwischen 56 Jahre vergangen.
Eine neue Menschengeneration ist her­angewachsen. Wie sich seinerzeit aus der „Dritten Macht" die terranische Weltregierung entwickelte, so ist aus eben dieser Weltregierung inzwischen längst die Organisation des Solaren Imperiums entstanden.
Andere Intelligenzen sind im Solsystem nicht entdeckt worden. Die Terraner sind somit die unbestrittenen Beherrscher eines kleinen Planetenreiches, dessen Mittel-4 punkt die Erde bildet.
Dieses technisch und zivilisatorisch hochstehende Planetenreich besitzt natürlich eine schlagkräftige Raumflotte, die in der Lage sein sollte, auch dem mächtigsten An­greifer die Stirn zu bieten.
Perry Rhodan, der Administrator des Solaren Imperiums, ist trotzdem noch nicht bereit, den schützenden Mantel des Vergessens von der Erde abzuziehen.
Als er sich aber selbst zum Krisenpunkt Heperes begibt, will es der unberechenbare Zufall, daß Talamon, der alte überschwere, die schockartige Erkenntnis gewinnt, daß DIE TOTEN LEBEN .. .

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Erster Administrator des Solaren Imperiums
Gucky Er beweißt daß "Mäuse" vor "Katzen" keine Angst zu haben brauchen
André Noir Ein altes und treues Mitglied des Mutantenkorps
Fellmer Lloyd "Die Allweise Mutter" schützt ihn
Gregor Tropnow Ein Verschwörer, der seine Heimat verraten will
Nomo Yatuhin Ein Verschwörer, der seine Heimat verraten will
Mansrin Der arkonidische Gouverneur auf Volat
Talamon Der Überschwere sieht einen Mann, den er längst für tot hielt

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:13
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite: 21
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 27
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 39
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 45
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Die LOTUS überbringt Fellmer Lloyds Botschaft ins Sol-System. Kurz nachdem Perry Rhodan, Gucky und André Noir mit dem Kreuzer zum Flug nach Volat gestartet sind, meldet Oberst Conrad Deringhouse, daß Gregor Tropnow Rhodans Gattin Thora vom Mars entführt hat.
Unmittelbar nachdem Rhodan, Noir und Gucky mit einer Gazelle der LOTUS auf Volat gelandet sind, wird das Beiboot von Unbekannten zerstört. Auf dem Weg zu den Volatern, begegnen die Gefährten den katzenähnlichen Purrern, die im Auftrag der neuen Herren Volats Jagd auf die insektoiden Eingeborenen machen. Gucky zähmt eines der großen Katzenwesen, macht es zu seinem Freund und gibt ihm den Namen Putzi. Bei den Volatern Volatern finden Rhodan und seine Begleiter Lloyd und Kuri Oneré vor. Anschließend macht Gucky in Kuklón das Versteck ausfindig, in dem Tropnow und Yatuhin Thora gefangenhalten. Um die Befreiungsaktion zu tarnen, gibt sich Rhodan in einem Funkspruch an den Robotregenten als Administrator Mansrin aus und ruft wegen einer angeblichen Rebellion eine Robotflotte zu Hilfe. Gucky befreit Thora, und Tropnow wird von Noir getötet, als er Rhodan mit einer Waffe bedroht. Yatuhin begeht Selbstmord. Unterdessen landen fünf Leichte Kreuzer Arkons auf Volat und schleusen Kampfroboter aus.
Als sich die Terraner zurückziehen, erkennt der Überschwere Talamon, der sich zufällig auf Volat aufhält, den vermeintlich toten Rhodan. Da der Überschwere inzwischen seine Vorurteile gegen den Robotregenten aufgegeben und die Überzeugung gewonnen hat, daß die Riesenpositronik besser und logischer regiert als ein Mensch, meldet er seine Entdeckung sofort Arona, dem Kommandanten der Robotflotte. Bald darauf empfängt Rhodan einen Funkspruch, in dem der Robotregent ihn auffordert, sich mit ihm in Verbindung zu setzen, und ihm Leben und Freiheit garantiert. Robotpsychologische Analysen ergeben, daß sich die Riesenpositronik offenbar in Not befindet.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)