Nummer: 50 Erschienen: 17.08.1962   Kalenderwoche: Seiten: 64 Innenillus: 5 Preis: 0,70 DM Preis seit 2001 in €:

Der Einsame der Zeit
Anfang eines neuen, faszinierenden Abenteuers - Höhepunkt der Perry Rhoden-Serie
K.H.Scheer     

Zyklus:  

02 - Atlan und Arkon - Hefte: 50 - 99 - Handlungszeit: 2040 - 2045 - Handlungsebene:

Großzyklus:  01 - Milchstraße / Hefte: 1 - 199 / Zyklen: 1 - 4 / Handlungszeit: 1971 - 2329
Örtlichkeiten: Erde               
Zeitraum: Anfang März - Ende April 2040
Hardcover: 7
Goldedition: 3
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

Trotz geschickter Schachzüge im ga­laktischen Raum mußte Perry Rhodans Streben nach Macht und Anerkennung der Menschheit im Universum letztlich Stückwerk bleiben, denn die der Mensch­heit seinerzeit zur Verfügung stehenden Mittel waren, an den Maßstäben des Universums gemessen, zu klein.
Seit der angeblichen Vernichtung der Erde im Jahre 1984 sind inzwischen 56 Jahre vergangen.
Eine neue Menschengeneration ist herangewachsen. Wie sich seinerzeit aus der „Dritten Macht" die terranische Weltregierung entwickelte, so ist aus eben dieser Weltregierung inzwischen längst die Organisation des Solaren Imperiums entstanden.
Mars, Venus, die Jupiter- und Saturnmonde sind besiedelt, und die für Besiedlungs­zwecke ungeeigneten Welten des Solarsystems dienen als terranische Stützpunkte oder aber als unerschöpfliche Fundgruben für Bodenschätze aller Art.
Andere Intelligenzen sind im Solarsystem nicht entdeckt worden. Die Terraner sind somit die unbestrittenen Beherrscher eines kleinen Planetenreiches, dessen Mittelpunkt die Erde bildet.
Dieses technisch und zivilisatorisch hochstehende Planetenreich besitzt natürlich eine schlagkräftige Raumflotte, die in der Lage sein sollte, jedem Angreifer die Stirn zu bieten.
Und damit scheint für Perry Rhodan die Grundlage zu einem neuen Vorstoß in den interstellaren Raum gegeben.
Doch bevor es dazu kommt, begegnet Perry Rhodan dem EINSAMEN DER ZEIT ...

 
Die Hauptpersonen
Atlan Der Einsame der Zeit
Phil Holding Der Einsame der Zeit
Skörid Gonardson Der Einsame der Zeit
Tombe Gmuna Ein junger Leutnant mit viel Humor
Generalleutnant Peter Kosnow Der Chef der Solaren Abwehr
Perry Rhodan Erster Administrator des Solaren Imperiums

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:9
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite: 19
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 45
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 54 / 55
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 63
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Im Februar 2040 erwacht in einer zweitausendachthundertzweiundfünfzig Meter unter der Meeresoberfläche am Fuß der Azoreninsel Sao Miguel gelegenen Unterwasserkuppel der Arkonide Atlan, ein Flottenbefehlshaber des Großen Imperiums, der seit langer Zeit auf der Erde lebt. Ein Zellschwingungs-Aktivator, ein kleines, eiförmiges Gerät, das an einer Kette um den Hals getragen wird, macht Atlan, dessen biologisches Alter etwa vierzig Jahre beträgt, unsterblich. Mit einem eigenständigen, als Extrasinn oder Logiksektor aktivierten Hirnteil kann der Arkonide, der zudem über ein photographisches Gedächtnis verfügt, innere Zwiesprache halten. Als nach Perry Rhodans Rückkehr vom Mond Anfang Juli 1971 auf der Erde ein Atomschlag ausgelöst wurde, zog sich Atlan in seine Tiefseekuppel zurück, in der er seither, überwacht von seinem Roboter Rico, neunundsechzig Jahre im Tiefschlaf verbracht hat. Weil sein Überwachungssatellit TEK-1 zwei Tage nach seinem Einschlafen von einem Jäger der russischen Raumabwehr-Brigade als vermeintlich amerikanisches Erzeugnis abgeschossen wurde, ist der Arkonide von der Außenwelt abgeschlossen. Atlan verläßt seine Kuppel in einem Hochdruck-Feldanzug und wird beim Aufstieg von einem Fischer-U-Boot geborgen. Voll Überraschung erfährt der Arkonide, daß auf der Erdoberfläche keineswegs die erwartete atomare Einöde herrscht. Er nimmt Identität von Phil Holding, dem Leiter einer Konservenfabrik, an, läßt die Besatzung des U-Bootes mit einem Hypnoblock zurück, verbirgt sich in Portugal und informiert sich über die neuere Geschichte der Erde.
Seit seiner Gründung im Jahr 1990 hat sich das Solare Imperium unter der Regierung des Ersten Administrators Perry Rhodan in kosmischer Abgeschiedenheit ungestört entwickeln können. Wüsten sind fruchtbar gemacht geworden, das Wetter wird gesteuert, fast alle Krankheiten sind besiegt. Der Mars, die Venus und einige Jupitermonde wurden besiedelt, und eine große Handels- und Kriegsflotte wurde aufgebaut. Zum Wega-System bestehen regelmäßige Wirtschaftsbeziehungen.
Atlan kann allerdings nicht glauben, daß auf Arkon ein Positronengehirn die Macht übernommen hat, und beschließt, die neue Technik der Erde für die Rückkehr zu seinem Heimatplaneten zu nutzen. Um Zugang zu einem Raumschiff zu bekommen, bewirbt er sich in der Maske des Hochenergie-Ingenieurs Dr. Skörld Gonardson um den Posten eines Prüfleiters für Triebwerke und fliegt am 24. April nach umfassenden Vorbereitungen in die Erdhauptstadt Terrania, die mittlerweile vierzehn Millionen Einwohner hat. Durch Einsatz seines Psychostrahlers umgeht er bei der Einstellung eine Röntgenuntersuchung, weil ihn der Besitz von Brustplatten anstelle von Rippen sofort verraten hätte.
Da der Zwischenfall mit dem U-Boot die Abwehr aufmerksam gemacht hat, wird Atlans Anwesenheit schließlich entdeckt. Der Arkonide kann sich aber an Bord einer Space-Jet schmuggeln, mit der Perry Rhodan, der inzwischen mit Thora von Zotral verheiratet ist und einen Sohn hat, zu einem Inspektionsflug aufbricht. Beim Landeanflug auf den Wüstenplaneten Hellgate kommt es zu einen Handgemenge, das zum Absturz der Jet führt. Jeder der beiden Kontrahenten versucht, die terranische Überlebenskuppel als erster zu erreichen. Obwohl ihn der Arkonide mit einem simplen Psychovers über Wasser in der Gluthitze der Hellgates fast um den Verstand bringt, kann Rhodan Atlan in letzter Minute überwinden und ihn daran hindern, Kontakt mit Arkon aufzunehmen. Der Arkonide gerät in terranische Gefangenschaft, erinnert sich insgeheim an Gefangennahmen während des Dreißigjährigen Krieges und wird zur Erde zurückgebracht.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)