Nummer: 416 Erschienen: 22.08.1969   Kalenderwoche: Seiten: 65 Innenillus: 5 Preis: 0,90 DM Preis seit 2001 in €:

Der Supermutant
Er sieht aus wie ein häßlicher Zwerg - doch er besitzt die Kräfte eines Giganten
H.G.Ewers     

Zyklus:  

07 - Die Cappins - Hefte: 400 - 499 - Handlungszeit: 3430 - 3438 - Handlungsebene:

Großzyklus:  03 - Zerfall des Imperiums / Hefte: 400 - 699 / Zyklen: 7 - 11 / Handlungszeit: 3430 - 3460
Örtlichkeiten: Galaner               
Zeitraum: 4. - 15.Januar 3433
Hardcover: 46
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Ribald Corello Ein Ungeheuer mit dem Körper eines Kindes
Balto Linsner-Kiess Hoherpriester der Anti-Welt Galanor
Harkh Tonos Ein junger Rebell
Major Perricone Heublein Ein Draufgänger, der sein Kommando verliert
Arne Mitzum Kommandant von Ribald Corellos Schiff
Atlan Der Lordadmiral soll Hilfe bringen
Perry Rhodan Gründer und Großadministrator des Solaren Imperiums der Menschheit

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken: Original NASA-Weltraumfilme
Witzrakete:
Leserbriefe: PRC Heinz Lotz / PRC Hans-Peter Bügler / PRC Horst Hildebrandt / PRC Roland Hölscher / PRC Achim Porten / PRC Rolf Bigalke
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge: 135 Temporalschleuse    Großadministrator                        
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:6
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite: 8 / 9
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 28 / 29
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 42
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 54
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Mit vier kugelförmigen Raumschiffen fliegt der Supermutant Ribald Corello am 4. Januar 3433 im äußersten Zentrumsring der Milchstraße Galaner an, den von Nachkommen altakonischer Siedler bewohnten zweiten Planeten der roten Riesensonne Drofronta. Dort lehnt sich in der Tempelstadt Garsinath Balto Linsner-Kiess, der Hohepriester des auf Galaner herrschenden Báalol-Kultes, gegen den Hohen Báalol auf, der von Corello suggestiv kontrolliert wird. Der nur 1,29 Meter große, durch einen Zellaktivator unsterbliche Corello hat den Körper eines zweijährigen Kindes, doch über dem kindlichen Gesicht mit den acht Zentimeter großen, hellgrün irrlichternden Augen wölbt sich ein einundfünfzig Zentimeter durchmessender, haarloser Riesenschädel, der von dicken bläulichen Adern überzogen wird. Der Supermutant, der von seinen Untergebenen mit dem Báalol-Titel Tapur (Allerhöchster, Erhabener, Unfehlbarer) angesprochen wird, bewegt sich mit Hilfe eines Transportroboters fort, den er durch Emotioimpulse lenkt, und hält sich meist in seinem Schrein auf, dessen vier Meter lange und zwei Meter dicke quadratische Grundfläche Energie- und Antriebsaggregate sowie Waffensysteme und Schutzschirmgeneratoren beinhaltet. Der zwei Meter hohe Aufenthaltsraum des Supermutanten besitzt nach innen geneigte, transparente Wände und trägt einen Sarg mit dem konservierten Körper Gevoreny Tatstuns, der Mutter Corellos. Eine zur Besessenheit übersteigerte ödipale Liebe treibt Corello an, seiner Mutter zu Ehren ein Sternenreich zu erobern. Als eine der wenigen industrialisierten Welten der Báalol-Priester ist Galaner für diese Pläne des Supermutanten von besonderer Bedeutung. Corello greift die Antis an, indem er als Telepsimat wie ein lebender Fiktivtransmitter Sprengkörper materialisieren läßt und als Quintadimtrafer acht Meter durchmessende Entstofflichungsfelder schafft, und bezwingt sie schließlich mit seinen Suggestivkräften. Den jungen Anti Harkh Tonos läßt Corello aber bewußt in den Weltraum entkommen und einen Notruf absetzen. Auf Anweisung Perry Rhodans wird der Flüchtling von dem terranischen Städtekreuzer ATLANTA geborgen. An Bord läßt ein Widerspruch gegen den hypnosuggestiven Block Corellos jedoch einen Mikrospengkörper im Gehirn des Anti explodieren.
Der Kommandant der ATLANTA, Major Perricone Heublein, gibt Harkh Tonos' Informationen weiter und fliegt anschließend ins Drofronta-System. Durch eine Telemo-Bombe, die Corello kraft seiner telepsimatischen Gabe an Bord transmittiert, wird die Besatzung der ATLANTA am 14. Januar hypnosuggestiv zur Landung auf Galaner gezwungen. Aufgrund der veränderten Hirnschwingungen der Beeinflußten löst eine Sicherheitsautomatik die Selbstzerstörung des Schiffes aus. Nur Major Heublein, Oberleutnant Wayre Ludov und Dr. Melodim Granner, die den Kreuzer zuvor mit einem kleinen Beiboot verlassen haben, überleben. Da er erfahren hat, daß Agenten der Solaren Abwehr 3432 mit dem Nullzeitdeformator eine Reise ins Jahr 2909 unternommen haben, um seine Geburt zu verhindern, und er daraus folgert, daß Perry Rhodan noch lebt, erzeugt Corello unter äußerster Kraftanstrengung Psimaterie und bringt sie in Heubleins Körper, um Rhodan zu vernichten. Während Ludov und Dr. Granner getötet werden, nimmt Corello dem Major die Erinnerung und läßt ihn mit dem Beiboot der ATLANTA entkommen. Die INTERSOLAR, die sich mit einer USO-Flotte Galaner nähert, nimmt Heublein an Bord.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)