Nummer: 3035 Erschienen: 18.10.2019   Kalenderwoche: Seiten: Innenillus: 1 Preis: DM Preis seit 2001 in €: 2,20 €

Graue Materie
Eine Katastrophe droht - sie müssen die Auslöschung einer Welt verhindern
Uwe Anton     Christian Montillon

Zyklus:  

42 - Mythos - Hefte: 3000 - 3999 - Handlungszeit: - Handlungsebene: Ancaisin

Großzyklus:  10 - Noch unbekannt / Hefte: 2500 - ? / Zyklen: 36 - ? / Handlungszeit: 1436 NGZ (5050 n.Chr.) - ?
Örtlichkeiten: Ancaisin   Puquard            
Zeitraum: 27. September bis 14. Oktober 2046 NGZ
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1: 93035
EAN 2: 4199124602200
Ausstattung:  Risszeichnung
Anmerkungen:  Auf der Print-Version des Titelbilds war nur Uwe Anton als Autor angegeben. Das Titelbild der eBook-Version enthielt die Namen beider Autoren. Zum Hintergrund hierzu, siehe http://perry-rhodan.blogspot.com/2019/10/graue-materie.html.
Besonderheiten: 
"Seite 3"

Mehr als 3000 Jahre in der Zukunft: Längst verstehen sich die Menschen als Terraner, die ihre Erde und das Sonnensystem hinter sich gelassen haben. In der Unendlichkeit des Alls treffen sie auf Außerirdische aller Art. Ihre Nachkommen haben Tausende von Welten besiedelt, zahlreiche Raumschiffe fliegen bis zu den entlegensten Sternen.
 
Perry Rhodan ist der Mensch, der von Anfang an mit den Erdbewohnern ins All vorgestoßen ist. Nun steht er vor seiner vielleicht größten Herausforderung: Die Rückkehr von seiner letzten Mission hat ihn rund 500 Jahre weiter in der Zeit katapultiert. Die sogenannte Datensintflut hat fast alle historischen Dokumente entwertet, sodass nur noch die Speicher seines Schiffes RAS TSCHUBAI gesichertes Wissen enthalten.
 
Weil er wissen möchte, wer hinter den aktuellen Vorgängen steckt, ist Perry Rhodan mit der RAS TSCHUBAI in das über 270 Millionen Lichtjahre entfernte Galaxien-Geviert aufgebrochen. Diese Sterneninseln standen früher angeblich unter dem Schutz der VECU, einer bisher unbekannten Superintelligenz. Von dort stammen die Cairaner, die sich seit einiger Zeit als Schutzherren der Milchstraße verstehen.
Die Galaxis Ancaisin erweist sich als seltsam still – und man stößt auf GRAUE MATERIE ....

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Der Terraner schließt ein Geschäft ab und entsendet einen Erkundungstrupp.
Gry O'Shannon Die Materialwissenschaftlerin wird zur Chefbeobachterin.
Icho Tolot Der Haluter befasst sich mit den Geheimnissen Grauer Materie.
Jalland Betazou Der Onryone wehrt sich gegen Klischees und wagt ein Experiment.

Allgemein
Titelbildzeichner: Arndt Drechsler
Innenilluszeichner: Swen Papenbrock   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe: Peter, aber_hallo / Manfred Wallner / Dieter Hofher / Peter Adler / Peter Kunte / Johann Kelemen
LKSgrafik: Johann Kelemen: Foto - ANDROS in Österreich
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar: Annba    Grauer Schleier  (auch: grauer Nebel)    Mörder der Materie    QUIQUI    RAS TSCHUBAI (Raumschiff) - Hülle   Schnebar, Moana    Vecuia                                           
Computerecke:
Preisauschreiben:
Michel Van, Holger Logemann : Tengas SERUN-DS - Terranische Technik

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen

Impressionen
Zeichner:  Swen Papenbrock  
Seite:1
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Die mit dem bloßen Auge als Schleier wahrnehmbare Graue Materie ist in der Lage, andere Materie aufzulösen. Die Galaktiker retten den Planeten Tophan mit seinem bewohnten Mond Whan vor der Vernichtung durch die Wolke.
 
Handlung:
Perry Rhodan tauscht bei Moquert drei ausgeschlachtete Korvetten plus Ersatzteile gegen die QUIQUI ein. Nachdem die Quantam an ihrem Ziel, dem Kugelsternhaufen Puquard, abgesetzt worden sind, nutzen die Galaktiker die mit moderner terranischer Technik aufgerüstete QUIQUI, um sich in Ancaisin umzusehen, ohne Aufsehen zu erregen. Die STARTAC SCHROEDER folgt dem Schiff unauffällig. Der auf Rudyn als Habitat-Biologe zur Besatzung der RAS TSCHUBAI gestoßene Onryone Jalland Betazou wechselt zur QUIQUI lässt sich sogar eine echte Horchhaut implantieren.
 
Gry O'Shannon hält Ausschau nach weiteren Phänomenen wie jenem, das sie zuletzt im Quozarsystem gesehen hat. Am 3. Oktober 2046 NGZ sieht sie wieder einen dieser nur optisch wahrnehmbaren Schleier, einen weiteren am 8. Oktober in einem anderen Sonnensystem. Sie prägt die Bezeichnung Graue Materie für diese Objekte, bei denen es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um Überreste zerstörter Planeten handelt. Sonden und eine unbemannte Space-Jet, die versuchsweise in die Wolken hineingeschickt werden, lösen sich auf. Dabei scheint sich die Wolke zu verdichten. Per Transition oder Linearflug kann man die Graue Materie unbeschadet passieren, allerdings kommt es dann zu einer Kursabweichung. Bei allen Personen, die die Graue Materie beobachten, werden Symptome wie bei Schlafentzug festgestellt.
 
Die zweite Wolke nähert sich dem Gasriesen Tophan im Shanwhansystem. Auf dessen Mond Whan leben die intelligenten Whanau, vierarmige und bis zu drei Meter große Insektoide, die sich gerade erst ins All vorgewagt haben. Würde die Graue Materie Tophan vernichten, so wäre auch Whan zum Untergang verurteilt. Moana Schnebar, die Kommandantin der STARTAC, will das unbedingt verhindern. Die Whanau-Raumfahrer Binan und Trudan werden aus Raumnot gerettet. Zusammen mit Betazou, der bei dieser Gelegenheit feststellt, dass seine Horchhaut tatsächlich funktioniert (er kann mit ihrer Hilfe sogar die Graue Materie wahrnehmen) nimmt Schnebar friedlichen Kontakt mit den Whanau auf. Die Galaktiker erfahren, dass vor einigen Jahrhunderten ein cairanischer Augenraumer in einen Ozean Whans gestürzt ist. Es liegt noch immer in zwei Kilometern Tiefe auf dem Meeresgrund. Die Whanau besitzen nicht die technischen Mittel, um so tief zu tauchen.
 
Während Sholotow Affatenga mit seiner SCHOTE zum Augenraumer hinabtaucht und dort Daten herunterlädt, entwickelt Icho Tolot einen Rettungsplan für Tophan. Wie sich herausstellt, reagiert die Graue Materie auf Hyperenergie. Also werden einige Energieerzeuger auf Asteroiden in der Flugbahn der Wolke deponiert. Im Moment des Auftreffens wird die Graue Materie zusätzlich mit Linearraumtorpedos beschossen. Dummerweise ändert die Wolke nicht ihren Kurs, sondern die Geschwindigkeit – danach bleiben nicht mehr Tage, sondern nur noch wenige Stunden bis zur Kollision mit dem Gasriesen. Vier unbemannte Space-Jets und acht Linearraumtorpedos müssen geopfert werden, um die Wolke vom Kurs abzubringen. Das Volk der Whanau ist gerettet.
 
Zu den von Tenga geborgenen Datensätzen gehören die Koordinaten der Planeten Caitlast, Allaicra und Weemwelt. Letztere Welt ist der Sitz des Zweisamen Herzogtums und wird von Perry Rhodan als nächstes Ziel festgelegt.

Perrypedia

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Ancaisin ist offenbar nicht länger eine Galaxis voller Leben und fortgeschrittener Zivilisationen. Welche Rolle spielen dabei die Phersunen einer- und die Graue Materie andererseits? Hängen sie kausal miteinander zusammen ?
 
Michael Marcus Thurner liefert erste Antworten in seinem nächsten Roman. Dieser erscheint am 25. Oktober 2019 als Band 3036 und trägt folgenden Titel:
 
DAS TELEKINETISCHE IMPERIUM

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)