Nummer: 3033 Erschienen: 04.10.2019   Kalenderwoche: Seiten: 59 Innenillus: 1 Preis: DM Preis seit 2001 in €: 2,20 €

Das Phantom von Lepso
Lordadmiral Monkey auf der Freihandelswelt - die Cairaner fordern ein Opfer
Leo Lukas     

Zyklus:  

42 - Mythos - Hefte: 3000 - 3999 - Handlungszeit: - Handlungsebene: Milchstraße

Großzyklus:  10 - Noch unbekannt / Hefte: 2500 - ? / Zyklen: 36 - ? / Handlungszeit: 1436 NGZ (5050 n.Chr.) - ?
Örtlichkeiten: Lepso               
Zeitraum: 28. Januar bis 16. Februar 2046 NGZ
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1: 93033
EAN 2: 4199124602200
Ausstattung:  Perry Rhodan FanSzene Nr.9
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

Mehr als 3000 Jahre in der Zukunft: Längst verstehen sich die Menschen als Terraner, die ihre Erde und das Sonnensystem hinter sich gelassen haben. In der Unendlichkeit des Alls treffen sie auf Außerirdische aller Art. Ihre Nachkommen haben Tausende von Welten besiedelt, zahlreiche Raumschiffe fliegen bis zu den entlegensten Sternen.
 
Perry Rhodan ist der Mensch, der von Anfang an mit den Erdbewohnern ins All vorgestoßen ist. Nun steht er vor seiner vielleicht größten Herausforderung: Die Rückkehr von seiner letzten Mission hat ihn rund 500 Jahre weiter in der Zeit katapultiert. Eine Datensintflut hat fast alle historischen Dokumente entwertet, sodass nur noch die Speicher der RAS TSCHUBAI – seinem Raumschiff – gesichertes Wissen enthalten.
 
Während Perry Rhodan ins geheimnisvolle Galaxien-Geviert aufbricht, um mehr über die Hintergründe zu erfahren, bleibt der unsterbliche Arkonide Atlan in der Milchstraße. Schützenhilfe erhält er von keinem Geringerem als Monkey, dem Lordadmiral der USO. Dieser sieht nun DAS PHANTOM VON LEPSO …

 
Die Hauptpersonen
Monkey Der USO-Lordadmiral möchte den Friedensbund der Cairaner unterwandern.
Shuana Sul »Thalassa« Die Meisterdiebin plant den Coup des Jahrhunderts.
Aionguma Baldaraise Der cairanische Konsul und sein Adjutant verlangen einen Treuebeweis.
Ujud Dremurai Der cairanische Konsul und sein Adjutant verlangen einen Treuebeweis.
Abreu Dool Der Plophoser hat mehr als nur ein Konto bei der Bank.

Allgemein
Titelbildzeichner:
Innenilluszeichner:   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation: Der Perry Rhodan InfoTransmitter
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe: Alfred Quicker / Peter Fichtl / Leo Barisch / Frank Roscher / Ernst Lala / Ronald Dittmark / Hans Jochen Badura
LKSgrafik: Hans Jochen Badura: Zeichnung - Zemina Paath
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar: Firing    Lepso     Mehandor    Morann    Morannii    Staatlicher Wohlfahrts-Dienst                                               
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:/ Seiten:
Clubgrafik: Foto - Christina Hacker
Nachrichten: Christina Hacker: Vorwort
Fanzines:
Science Fiction Club Deutschland (SFCD) - Andromeda Nachrichten 266 / Erster Deutscher Fantasy Club e.V. - Fantasia 795e
Magazine:
Atlantis Verlag - phantastisch! 75
Fan-Romane:
Internet:
Georg Joergens - Risszeichner-Journal
Veranstaltungen:
34. Buchmesse Convent Dreieich
Sonstiges: Science fiction Treff Darmstadt

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen

Impressionen
Zeichner:    
Seite:11
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Das USO-Team der NIKE QUINTO soll auf Lepso im Auftrag der Cairaner den Plophoser und angeblichen Verbrecher Abreu Dool ausschalten. Als Beweis seiner Vertrauenswürdigkeit fingiert Monkey dessen Tod und kann so das beabsichtigte Bündnis mit den Cairanern schließen.
 
Handlung:
Monkey alias der Markgraf strebt ein Bündnis der USO mit dem Schutzbund der Cairaner an – angeblich, um Handelsschiffe vor Piratenüberfällen schützen zu können, in Wahrheit aber, um die Organisation der neuen galaktischen Schutzherren zu unterwandern. Konsul Aionguma Baldaraise verlangt einen Beweis der Vertrauenswürdigkeit der USO. Das so genannte Phantom von Lepso, ein Plophoser namens Abreu Dool, bereitet sowohl den Cairanern als auch den lepsotischen Kartellen Ärger. Das Phantom konnte trotz größter Anstrengungen nie geschnappt werden. Die USO soll den Unruhestifter unschädlich machen.
 
Monkey und sein bewährtes Einsatzteam, bestehend aus dem haspronischen Positronikspezialisten Iom Tashtelu-Tempu, dem Halboxtorner Daan Gudati und der terranischen Analytikerin Bela Hogam, landen am 12. Februar 2046 NGZ auf Lepso. Auf der Freihandelswelt herrschen auch im 21. Jahrhundert NGZ noch die gleichen Verhältnisse wie eh und je. Der autonome Planet gilt nach wie vor als Mekka für Vergnügungssüchtige, Glücksritter, Kriminelle und Geschäftemacher jeglicher Couleur.
 
Im von der Gataserin Shyelin Sürrd geleiteten USO-Stützpunkt in der Hauptstadt Orbana bringt sich Monkey auf den neuesten Stand. Abreu Dool scheint das Ziel zu verfolgen, ein möglichst großes Vermögen aufzubauen. Er hat bereits mehrere aufsehenerregende Gewinne beim Glücksspiel gemacht. Vor dreieinhalb Monaten ist ihm ein besonders großer Coup gelungen. Er hat den Barniter Arrad-A2, Kopf eines mafiösen Kartells, um Hyperkristalle von unschätzbarem Wert erleichtert. Seine Spießgesellen, darunter eine gewisse Shuana Sul, genannt Thalassa, wurden allerdings geschnappt. Dool hat sie als Kollateralschäden geopfert. Thalassa wurde Arrad-A2 übergeben und monatelang missbraucht.
 
Durch eigene Recherchen bringen Monkeys Leute in Erfahrung, dass Arrad-A2 Anteilseigner der Bank für bionische Produkte und Austauschwaren ist. Dort werden anscheinend nicht nur Organe und Implantate, sondern auch Sklaven gehandelt. Ausgerechnet dort hat Dool einen der am besten gesicherten Tresorräume gemietet – zweifellos, um seine Beute direkt unter den Augen des Bestohlenen zu verstecken. Monkey geht zu Recht davon aus, dass sich Thalassa an Dool und dem Barniter rächen will, indem sie den Tresorraum ausräumt. In den vergangenen Tagen hat Thalassa (die sich selbst mittels zahlreicher bionischer und positronischer Implantate in einen Cyborg verwandelt hat) sechs Helfershelfer angeheuert und den Einbruch vorbereitet. Iom Tashtelu-Tempu wird in diese Gruppe eingeschmuggelt.
 
Am Ziel angekommen stehen Thalassa und ihre Leute nicht dem Phantom gegenüber, sondern Monkey und dessen Team. Das Phantom gehört, wie Monkey längst weiß, zu Thalassas Gruppe. Dool ist ein Episodenmutant, der seine Kräfte (unter anderem ist er Suggestor und Teleporter) immer wieder mittels eines Psi-Akkumulators aufladen muss und nicht als Mutant erkannt werden kann, wenn er sich in einer nicht-aktiven Phase befindet. Der Schatz, den er bewacht, besteht nicht aus Hyperkristallen. Vielmehr handelt es sich um einige Kuokoa. Diese großen gepanzerten Lebewesen können Organe jedes beliebigen Fremdwesens im eigenen Körper heilen und sogar nachwachsen lassen. Die so entstehenden Organe sind viel besser und beliebter als gezüchtetes Gewebe oder Kunstorgane. Dool will nicht, dass die Kuokoa den Cairanern in die Hände fallen.
 
Nach einem inszenierten Feuergefecht übergibt Monkey den Cairanern etwas, das diese für Dools Leiche halten müssen. In Wahrheit ist es ein von den Kuokoa hergestelltes Duplikat. Der Konsul ist zufrieden und besiegelt am 16. Februar das Bündnis mit der USO.

Perrypedia

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Monkey verlässt Lepso wieder und hat nun gute Chancen, freier als bisher in der Milchstraße zu agieren. Wird ihm diese neu gewonnene Bewegungsfreiheit aber tatsächlich bei seinem Widerstand gegen die Cairaner und ihre Herrschaft nutzen?
 
Im Roman der kommenden Woche blenden wir um zu Perry Rhodan, den es in die Heimat der Cairaner zieht. Michael Marcus Thurner schrieb über die ersten Eindrücke, die die Menschen in einer fernen Galaxis sammeln. Das alles kommt als Band 3034 in den Handel – am 14. Oktober 2019 – und trägt folgenden Titel:
 
ANCAISIN

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)