Nummer: 292 Erschienen: 07.04.1967   Kalenderwoche: Seiten: 63 Innenillus: 3 Preis: 0,80 DM Preis seit 2001 in €:

Der Bahnhof im Weltraum
Sie entdecken die uralte Raumstation - doch ihr Schiff verglüht in einer Atomwolke
William Voltz     

Zyklus:  

05 - Die Meister der Insel - Hefte: 200 - 299 - Handlungszeit: 49.988 v.Chr. / 49.488 v.Chr. und 2400 - 2406 - Handlungsebene:

Großzyklus:  02 - Fremde Galaxien / Hefte: 200 - 399 / Zyklen: 5 - 6 / Handlungszeit: 2400 - 2437
Örtlichkeiten: Forril-Station   Leerraum zwischen den Galaxien            
Zeitraum: 2405
Hardcover: 31
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Großadministrator des Solaren Imperiums
Atlan Lordadmiral und Chef der USO
Major Don Redhorse Entdecker und Eroberer einer alten Maahk-Station
Brazos Surfat Don Redhorses Begleiter und Leidensgenossen
Chard Bradon Don Redhorses Begleiter und Leidensgenossen
Lastafandemenreaos Papageorgiu Don Redhorses Begleiter und Leidensgenossen
Olivier Doutreval Don Redhorses Begleiter und Leidensgenossen
Kraterhak Kan Deprok Ein prominenter Bewohner des "Bahnhofs im Weltraum"
Rank Ein prominenter Bewohner des "Bahnhofs im Weltraum"
Orrak Ein prominenter Bewohner des "Bahnhofs im Weltraum"
Bourk Ein prominenter Bewohner des "Bahnhofs im Weltraum"
Grek-1 Don Redhorses Begleiter und Leidensgenossen

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge: 15 Radioastronomie                           
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben: Aus dem Perry Rhodan-Slogan-Wettbewerb - G.Nadolny: Wer Perry Rhodan nicht kennt, hat die Zeit verpennt ! (S.31)
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:6 / 7
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite: 22
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 40
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Der Aufklärungskreuzer FRANKFURT stellt fest, daß sich die beiden Sonnen des Schrotschuß-Systems zu einer riesigen Nova vereinigt haben. Da bei der Invasion der Tefroder die Weltraumbahnhöfe der Maahks eine Rolle gespielt haben könnten, übergeben die Maahks ihren Verbündeten die fünfzigtausend Jahre alten Positionsdaten einer Umgehungsstation, die hunderttausend Lichtjahre von Andro-Beta entfernt liegen soll. Dreißig Geschwader beginnen in einem eintausend mal eintausend mal einhundert Lichtjahre großen Gebiet mit der Suche nach der uralten Station. Eines davon führt Major Don Redhorse mit dem Leichten Kreuzer BARCELONA an.
Nach mehr als drei Tagen stößt die BARCELONA schließlich auf den Weltraumbahnhof. Es handelt sich um eine elf Kilometer durchmessende und drei Kilometer dicke Scheibe mit einer zentralen Kuppel. Dreitausend Walzenschiffe der Maahks sind auf der Plattform ungeordnet verankert. Die Space-Jet, mit der sich Redhorse, Sergeant Brazos Surfat, Captain Chard Bradon, der Funker Olivier Doutreval, der Offiziersanwärter Lastafandemenreaos Papageorgiu und der Maahk-Wissenschaftler Grek 1 der Station nähern, wird beschossen. Gleichzeitig vernichtet ein Feuerschlag die BARCELONA.
In dem Weltraumbahnhof treffen die Terraner auf die walroßähnlichen, vierbeinigen und zweiarmigen Forrils, deren Vorfahren von den Maahks als Wächtervolk eingesetzt wurden. Das behaarte Gesicht dieser Wesen verfügt über zwei kleine, weit auseinanderstehende Augen und endet in einer stumpfen Schnauze. An einer Paarung der dreigeschlechtlichen Wesen müssen ein an seinem gelben Fell erkennbarer Ganzvater, eine Mutter mit rotem Fell und ein violettfelliger Halbvater beteiligt sein.
Die Terraner werden in die Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Sippen der Forrils verwickelt. Um die von den Forrils als »Großer Waza« verehrte Zentrale des Bahnhofs zu erreichen, in der sich ein Hyperfunkgerät befindet, muß Redhorse für die Sippe von Ganzvater Kraterhak Kan Deprok an den mörderischen Zweikämpfen des Wazala-Turniers teilnehmen, in dem für drei Pelzwechselperioden über die Vorherrschaft unter den Forrils entschieden wird. Als der Cheyenne nach mehreren Auseinandersetzungen schwer verletzt und völlig erschöpft ist, tritt Brazos Surfat auf eigenen Wunsch an seine Stelle, um ihn zu retten. Im Kampf gegen einen deutlich überlegene Forril findet der Sergeant den Tod. Obwohl Redhorse im letzten Duell gegen den Sippenführer Orrak unterliegt, wird er schließlich zum Sieger erklärt, da sein Gegner sich während des Kampfes zu häuten beginnt und damit ein Tabu verletzt.
In der Zentrale trifft Redhorse auf Grek 1, dem es inzwischen gelungen ist, in den Weltraumbahnhof einzudringen. Da er durch Luftmangel einen Gehirnschaden erlitten und den Verstand verloren hat, ruft der Maahk über Funk die CREST III, um sie zu vernichten. Der Forril-Priester Bourk erschießt Grek 1 jedoch, bevor dieser Redhorse töten kann. Wenig später nimmt die CREST die Schiffbrüchigen an Bord.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)