Nummer: 258 Erschienen: 12.08.1966   Kalenderwoche: Seiten: 65 Innenillus: 5 Preis: 0,80 DM Preis seit 2001 in €:

Die Micro-Henker
Der Tod kommt auf der Hyperwelle ! - Wer den Selbstmordbefehl der Herren Andromedas empfängt, ist verloren
H.G.Ewers     

Zyklus:  

05 - Die Meister der Insel - Hefte: 200 - 299 - Handlungszeit: 49.988 v.Chr. / 49.488 v.Chr. und 2400 - 2406 - Handlungsebene:

Großzyklus:  02 - Fremde Galaxien / Hefte: 200 - 399 / Zyklen: 5 - 6 / Handlungszeit: 2400 - 2437
Örtlichkeiten: Atrun   Runaway            
Zeitraum: 2404
Hardcover: 27
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Baar Lun Der Letzte der Moduls
Captain Aino Uwanok Offizier der USO
Perry Rhodan Großadministrator des Solaren Imperiums und Leiter der Andromeda-Expedition
Icho Tolot Gigant von Halut
Son Hunha Ein Leutnant vom Mars
Gucky Der Mausbiber begegnet einem Wesen, das mehr kann als er
Log Ein unheimlicher Roboter

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken: PR-TB 24 - "Die Fischer des Universums" von H.G.Ewers
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:7
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite: 18 / 19
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 47
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 57
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 63
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Am 22. März 2404 kehrt Captain Arl Tratlo mit neuen Informationen nach KA-preiswert zurück. Im Ortungsschutz einer hellgelben, planetenlosen Sonne, die wegen ihres starken, sich periodisch umpolenden Magnetfeldes Magnetizer genannt wird, empfängt CREST III am Rand der Warnzone Andromedas seit drei Tagen ständig eine Flut geheimnisvoller Hyperimpulse.
Am 23. März fällt eine Flotte von sechshundert Raumschiffen der Maahks in das nahegelegene Atrun-System ein, dessen vierter Planet, Musgur, eine zugelassene Handelswelt der Tefroder ist. Es entbrennt eine erbitterte Schlacht, in der die Maahks ihre Konverterkanone gegen die roten Halbraumfelder einsetzen, von denen die tefrodischen Schiffe umgeben sind. Die Tefroder verfügen über eine Gegenpolkanone, die dem terranischen Transformgeschütz verwandt ist. Während des Gefechts kann die von dem marsianischen Leutnant Son Hunha kommandierte Korvette KC-99 den beschädigten tefrodischen Kreuzer ASKAHA entern. Das Schiff wird auf Runaway, einem Planetoiden des Atrun-Systems, versteckt, und eine fünfhundert Mann starke Gruppe, zu der Perry Rhodan, Atlan, Icho Tolot, Melbar Kasom, Gucky, Baar Lun, Captain Aino Uwanok und Dr. Ralph Arthur, der Chefarzt der CREST, gehören, beginnt mit seiner Untersuchung und Instandsetzung. Bei der Obduktion gefallener Tefroder stellt Dr. Arthur fest, daß in deren Gehirne Hyperwellenempfänger implantiert und durch halborganische Leiter mit den Paradrüsen verbunden wurden. Es sind Mikrogeräte der gleichen Art, wie sie Arl Tratlo auf Zwanzigtöter entdeckt hat. Hyperimpulse aktivieren die als Reizempfänger bezeichneten Geräte und treiben die Besatzung der ASKAHA zum Kampf gegen die Terraner an. Tolots Auftreten löst unter den Angreifern jedoch heillose Panik aus. Acht Tefroder, die in terranische Gefangenschaft geraten, empfangen von den Meistern der Insel einen Impuls, der sie tötet.
Perry Rhodan und Icho Tolot entdecken im Inneren Runaways einen telepathisch begabten Roboter, dessen nur dreißig Zentimeter hoher, schwarz schimmernder Körper aus einem eiförmigen Rumpf mit den dünnen Beinen und einem großen Kugelkopf mit den beiden Ärmchen besteht. Das geheimnisvolle Maschinenwesen nennt sich Log.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)