Nummer: 199 Erschienen: 25.06.1965   Kalenderwoche: Seiten: 65 Innenillus: 3 Preis: 0,80 DM Preis seit 2001 in €:

Arkons Ende
Die Raumortung war ausgeschaltet - die Angreifer auf M 13 hatten leichtes Spiel
Kurt Brand     

Zyklus:  

04 - Das Zweite Imperium - Hefte: 150 - 199 - Handlungszeit: 2326 - 2329 - Handlungsebene:

Großzyklus:  01 - Milchstraße / Hefte: 1 - 199 / Zyklen: 1 - 4 / Handlungszeit: 1971 - 2329
Örtlichkeiten: Plophos   Arkon            
Zeitraum: September 2329
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Die Menschen jubeln ihnen zu, während für Arkon die Schicksalstunde schlägt
Mory Abro Die Menschen jubeln ihnen zu, während für Arkon die Schicksalstunde schlägt
Atlan Er sieht den Untergang einer Welt, auf die er jahrtausende lang stolz sein konnte
Allan D.Mercant Solarmarschall und Chef der Galaktischen Abwehr
Gucky Der Mausbiber bringt ein Hochzeitsgeschenk
Rollf Leban Ein Diplom-Ingenieur, der gern auf dem Mond spazieren geht
Major Enk Chef der terranischen Agenten-Zentrale auf Arkon
Admiral Notgal Ein Arkonide, der bereit ist, seinen Haß zu vergessen

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken: Heftliste PR 103 - 198
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:5
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite: 11
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 24 / 25
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Im September des Jahres 2329 untersucht die Solare Abwehr undurchsichtige Geschäfte mit Millionen von Halman-Kontakten, die auf der Erde produziert worden sind. Es handelt sich um positronische Schachtelaggregate, die in Raumschiffen und Industrieanlagen unverzichtbar sind, aus denen aber auch Schaltelemente zur Steuerung einer Geschütz-Zieloptik hergestellt werden können. Es zeigt sich, daß auf unterschiedlichen Wegen fünfhundertachtundzwanzig Millionen der Geräte über die Springer von den Akonen aufgekauft wurden, die ein großes Flottenbau-Programm betreiben.
Während Mory Abro und Perry Rhodan unter großer Anteilnahme der Öffentlichkeit am 28. September auf Plophos heiraten, mehren sich im Arkon-System Störungen der Materie- und Energieortung. Auf der dem Arkon-System unmittelbar benachbarten Kolonialwelt Gonza, dem siebten Planeten der Sonne Mol, beobachtet Han VanBergen, ein Agent der Galaktischen Abwehr, daß achtzig- bis einhunderttausend Raumschiffe der Blues im Herzen des Großen Imperiums auftauchen, und benachrichtigt Allan D. Mercant und die arkonidische Flotte. Da die Ortungseinrichtungen des Arkon-Systems durch zahllose mit akonischen Frequenzrotoren ausgestattete Halman-Kontakte ausgeschaltet worden sind, können die Flottenverbände der Gataser, deren Angriffswaffen die Akonen merklich verbessert haben, unterstützt von achthundert akonischen Einheiten, tief in das System vorstoßen. Die arkonidische Flotte erleidet schwere Verluste.
Fünfzigtausend Kampfschiffe der Solaren Flotte, dreißigtausend Einheiten der USO und fünftausend Raumer der Plophoser eilen Arkon zu Hilfe Sie können den Angriff aufhalten und die Flotte der Blues vernichtend schlagen. Einhundert gatasischen Schiffen gelingt es jedoch zuvor, gezielt nach Arkon III durchzubrechen und die arkonidische Kriegswelt mit Bomben vollständig zu zerstören. Der Planet, der über Jahrtausende die Waffenschmiede des Großen Imperiums und die Grundlage seiner militärischen Macht gewesen war, zerbricht.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)