Nummer: 1696 Erschienen: 01.02.1994   Kalenderwoche: 8 Seiten: Innenillus: Preis: 2,50 DM Preis seit 2001 in €:

In den Ruinen des Mars
Schleier der Vergangenheit - Terraner suchen das Geheimnis des Roten Planeten
Peter Terrid     

Zyklus:  

24 - Die Große Leere - Hefte: 1650 - 1699 - Handlungszeit: 1202 - 1216 NGZ (4789 - 4803 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  07 - Das große Kosmische Rätsel / Hefte: 1600 - 1799 / Zyklen: 23 - 26 / Handlungszeit: 1199 NGZ (4786 n.Chr.) - 1220 NGZ (4807 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Solsystem               
Zeitraum: Dezember 1212 NGZ
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Tyler Danning Der Xeno-Biologe muß das Opfer seines Lebens bringen
Voltago Er lüftet das Geheimnis seiner ersten Jahre
Kyll Bordon Ein Mann verliert sein Schiff auf ungewöhnliche Art und Weise
Boris Siankow Der Marsianer stößt auf das Mars-Geheimnis
Perry Rhodan Der Terraner nimmt Abschied

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner:   
Kommentar / Computer: Peter Griese: Rätselhafte Zusammenhänge
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: 236 - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel: Große Expeditionsreisen in der Menschheitsgeschichte / Vom Transistor-Radio zur virtuellen Realität
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: Georg Joergens : NATHAN

Innenillustrationen


Zeichner:    
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Um die Ruinenanlage unter der Marsoberfläche erreichen zu können, wird im Dezember 1212 NGZ der größte Teil des Sheravyl-Biotops mit Tyler Dannings Einverständnis in den Tender WEGA und einige Karracken übertragen. Das fremdartige Leben, das sein Erbgut ständig umwandelt, verbindet sich mit dem Syntron der WEGA und entzieht das Schiff so der Kontrolle seiner Besatzung. Danning stellt fest, daß mit Hilfe des Syntrons neue Genkombinationen simuliert werden, und beobachtet dabei DNA-Sequenzen, wie sie für Ertruser typisch sind. Als er mit seinem durch das Einatmen von Sporen erweiterten Bewußtsein erkennt, daß sich in der WEGA das personifizierte Böse bildet, vernichtet Danning spontan die fremdartige Lebensform.
In den kaum beschädigten, monolithischen Ruinen, die die Ausgrabungen auf dem Mars zutage fördern, stößt man Ende Dezember auf einen fünf mal drei mal drei Meter messenden Quader mit den Überresten eines insektoiden Wesens mit zwei langen Beinen, sechs Armen, zwei großen Augenhöhlen und mächtigen Beißzangen.
Perry Rhodan eröffnet Philip, der sich über die jüngsten Ereignisse informiert, daß er eine neue Expedition zur Großen Leere beabsichtigt, um Alaska Saedelaere und die Vandemar-Zwillinge zu retten. Der Schrecken, den die Spindelwesen innerhalb kurzer Zeit in der Milchstraße verbreitet haben, führt dazu, daß die Mitglieder des Galaktikums dem Terraner fast einhellig ihre finanzielle Unterstützung zusichern. Aufgrund der dringend notwendigen Reparatur der fast schrottreifen BASIS wird der Start auf Ende Februar des Jahres 1213 NGZ festgesetzt. Theta von Ariga erklärt Atlan unmißverständlich, daß sie sich zukünftig verstärkt der politischen Arbeit für ihr Volk widmen will und nicht bereit sei, ihn auf diese Expedition zu begleiten.
Überraschend berichtet Voltago aus seiner Vergangenheit:
Schon unmittelbar nach seiner Erschaffung in der Genschmiede von Qylinam zeigt der Klon Trotz und Widerstand gegen seinen Schöpfer Taurec, der ihn als mißlungen bezeichnet.
Auf dem Flug zur Materiequelle läßt der Kosmokrat die SYZZEL mit Gesil und Eirene durch Voltago zur Großen Leere steuern. Taurec erklärt, dort sei vor zwei Millionen Jahren ein Sturmlauf nahezu unwiderstehlicher Mächte erfolgt, der sich schon morgen oder vielleicht erst nach zwei weiteren Jahrmillionen wiederholen könnte. Verstärkt durch den Ritter der Tiefe Quidor, habe die Tanxtuunra etwas erreicht, was sie für den Sieg gehalten habe. Die Bedrohung lebe jedoch weiter, und aufgrund einer weit entfernten Gefahr würden die Galaktiker vor dem Nichts stehen. Der Mars und danach andere Welten der Milchstraße würden furchtbar bedroht werden. Voltago solle der Orbiter Perry Rhodans sein, der noch immer den Status eines Ritters der Tiefe habe.
Danach habe Voltago Taurec, Gesil und Eirene zu der Materiequelle gebracht, durch die sie gegangen seien.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Rätselhafte Zusammenhänge

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Peter Griese

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)