Nummer: 1659 Erschienen: 01.06.1993   Kalenderwoche: Seiten: Innenillus: Preis: 2,50 DM Preis seit 2001 in €:

Falsches Spiel auf Maccon
Die Galactic Guardians werden aktiv - und die Aktivator-Jagd beginnt
H.G.Francis     

Zyklus:  

24 - Die Große Leere - Hefte: 1650 - 1699 - Handlungszeit: 1202 - 1216 NGZ (4789 - 4803 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  07 - Das große Kosmische Rätsel / Hefte: 1600 - 1799 / Zyklen: 23 - 26 / Handlungszeit: 1199 NGZ (4786 n.Chr.) - 1220 NGZ (4807 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Neu-Paricz   Makkom            
Zeitraum: Oktober 1206 NGZ
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Ronald Tekener Der ehemalige USO-Spezialist in geheimem Einsatz
Trynt Ein Hauri wagt ein gefährliches Spiel
Karlanczer Ein Anführer der Galactic Guardians
Lyndara Die Ertruserin taucht wieder auf
Homer G.Adams Chef der Kosmischen Hanse

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner:   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Ertruser
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
Georg Joergens : Langstrecken-Kampfaufklärer der Akonen - Extraterrestrische Raumschiffe

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:    
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Im Oktober des Jahres 1206 NGZ erreicht Ronald Tekener, der sich seit drei Jahren dem Kampf gegen das organisierte Verbrechen widmet, mit der LEPSO Neu-Paricz, den sechsten Planeten des Geyczack-Systems in der 1,6 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernten irregulären Galaxis NGC 6822, in der sich die aus dem Galaktikum verbannten Pariczaner angesiedelt haben. Nur in ihren Kuppeln sind die Bewohner des Planeten, der eine Schwerkraft von 2,7 Gravos aufweist, vor den gefährlichen Sandstürmen sicher. Auf Neu-Paricz, dem Zentrum der Paylaczer Guardians, hofft der Galaktische Spieler die Spur des Anführer aller Galactic Guardians zu finden, den viele den Absoluten nennen. In der Maske eines Überschweren landet Tekener allein auf der wolkenverhangenen Sturmwelt, deren Regierung gegen die von den PayGuas errichtete Ordnung machtlos ist, die nach Ariel Guardian, dem Begründer der Guardian Angels, den Namen Ariel trägt. Sein Kontaktmann, der Hauri Trynt, bringt Tekener einige Tage später zu dem Clan-Führer Karlanczer, der mit seinen PayGuas auf Neu-Paricz ein Schreckensregime aufrecht erhält. Tekener und Trynt können dem Überschweren die Information abpressen, daß der Boß der Bosse sich im System der Sonne Hofshor im Kreit-Sektor aufhält. Anschließend stößt Trynt Karlanczer zum Schein in die tödlichen Stürme des Planeten. In Wirklichkeit arbeitet der Hauri, dessen Kinder sich in der Gewalt der PayGuas befinden, gezwungenermaßen für die Galactic Guardians. Nichtsahnend rettet sich Tekener mit Trynt in die ESCVON, die von der LEPSO aufgebracht wird, ehe sie das Geyczack-System verlassen kann. Der Trimaran des Smilers nimmt Kurs auf das Hofshor-System.
Am 24. Oktober treffen die XENOLITH und die WEIDENBURN im Sol-System ein. Als vier Tage später die DAORMEYN im System der Sonne Hofshor geortet wird, bricht Homer G. Adams mit der QUEEN LIBERTY zu deren fünftem Planeten, Makkom, auf, einer bekannten Kontaktwelt der Galactic Guardians.
Unterdessen erreicht auch die LEPSO Makkom. Als Tekener den Planeten gemeinsam mit Trynt in der Maske eines Arkoniden betritt, wird er gefangengenommen. Lyndara, die mit dem Absoluten zusammenarbeitet, kündigt dem Galaktischen Spieler an, daß sie ihm seinen Zellaktivatorchip abnehmen werde. Der Anführer der GaGuas, eine 2,70 Meter große Gestalt, die sich in einem phantastischen, bronzefarbenen Kampfanzug mit verspiegelter Sichtscheibe verbirgt, erklärt, ein alter Gegner Tekeners zu sein, gibt sich aber nicht zu erkennen.
Als die QUEEN LIBERTY auftaucht, versucht Lyndara mit dem Zellaktivatorträger zu fliehen. Trynt, der erfahren hat, daß seine Kinder ermordet wurden, stellt sich ihr entgegen, befreit Tekener, wird jedoch selbst tödlich verletzt. Während Lyndara und der Absolute Makkom mit einem Kugelraumer verlassen, wird Tekener von der QUEEN LIBERTY aufgenommen. Yart Fulgen ist überzeugt, daß Lyndara versuchen wird, den Zellaktivatorchip Julian Tifflors zu erbeuten, der Mitte Oktober mit der PERSEUS nach Hangay geflogen ist. Tekener beschließt, ihm zu folgen.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Ertruser

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)