Nummer: 1650 Erschienen: 08.04.1993   Kalenderwoche: Seiten: Innenillus: 3 Preis: 2,50 DM Preis seit 2001 in €:

Flugziel Große Leere
Expedition in Richtung Coma Berenices - auf der Spur des großen Rätsels
Horst Hoffmann     

Zyklus:  

24 - Die Große Leere - Hefte: 1650 - 1699 - Handlungszeit: 1202 - 1216 NGZ (4789 - 4803 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  07 - Das große Kosmische Rätsel / Hefte: 1600 - 1799 / Zyklen: 23 - 26 / Handlungszeit: 1199 NGZ (4786 n.Chr.) - 1220 NGZ (4807 n.Chr.)
Örtlichkeiten: BASIS               
Zeitraum: 27.Oktober 1202 NGZ - 14.Januar 1206 NGZ = 4789 - 4793
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Er leitet die Expedition zur Großen Leere
Robert Gruener Der Kybernetiker verliert seine Kinder
Arlo Rutan Der Chef des Landekommandos spielt Krieg
Harald Nyman Ein Kommandant führt Buch
Mila Vandemar Die Spiegelgeborenen an Bord der BASIS
Nadja Vandemar Die Spiegelgeborenen an Bord der BASIS

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: In eigener Sache
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen

-
Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


-


Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Schon während der ersten Etappe des Fluges zur Großen Leere muß sich Perry Rhodan mit der Rivalität zwischen dem Ertruser Arlo Rutan, der das Landekommando des Trägerschiffs kommandiert, und Aktet Pfest, dem Chef der Kampftruppen der ATLANTIS, auseinandersetzen. Am 27. Oktober 1202 NGZ erreicht die BASIS mit der sechzehn Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernten Galaxis NGC 4826 ihr erstes Etappenziel. In einer nahegelegenen Kleingalaxis läßt der Kybernetiker Robert Gruener vom ersten Stamm seiner Androgyn-Roboter auf dem Planeten Coma-1 einen Stützpunkt errichten. Die zwanzig lernfähigen und zur Selbstreproduktion fähigen Maschinen sollen eine Robotzivilisation schaffen und damit einen Brückenkopf der Kosmischen Hanse bilden.
Nahe der vierundvierzig Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernten Galaxis NGC 4670 entsteht an einem Punkt im Leerraum, an dem die BASIS am 31. März 1203 NGZ eintrifft, als zweiter Brückenkopf eine Weltraumstation.
Am 13. Juli, ein Tag vor dem Beginn des Weiterfluges, kommt es bei Coma-3 in einem dreiundsechzig Millionen Lichtjahre entfernten Kugelsternhaufen zu einer friedlichen Begegnung mit dem Raumschiff einer Roboterzivilisation, deren Erbauer sich in einem Bruderkrieg selbst ausgerottet haben.
Im November entsteht in fünfundachtzig Millionen Lichtjahren Entfernung auf dem Mond eines Methan-Ammoniak-Riesen der vierte Brückenkopf.
Als die BASIS am 15. Februar 1204 NGZ von der Weltraumstation Coma-5 aufbricht, deren Standort einhundert Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt ist, erscheint Philip. Er treibt die Galaktiker zu größerer Eile an und macht unklare Andeutungen über eine Bedrohung, die von der Großen Leere ausgehe, von der aus das gesamte Universum aus den Angeln gehoben werden könne.
Am 20. Mai erreicht die Expedition, einhundertachtzehn Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt, den mit Colounshaba und Pulandiopoul vereinbarten Treffpunkt, doch erst sieben Tage später stößt Rhodan mit der ODIN in der Galaxis NGC 4793 auf das Barrakuda-Schiff der Arcoana. Diese untersuchen in dem Milchstraßensystem, das sie Queeneroch (Unendliches Land) nennen, seit Wochen die Spuren eines Splittervolkes ihrer kriegerischen Vorfahren. Als Zeichen für die Verbundenheit der Arcoana und der Galaktiker läßt Rhodan Coma-6 auf einem Trümmerbrocken des ehemaligen fünften Planeten des Guinnekh-Systems errichten, der früheren Heimat der Arachnoiden, die erst Queeneroch unterwarfen und sich dann gegenseitig vernichteten. Fünfhundertdreiundzwanzig Besatzungsmitglieder der BASIS, die am 9. Juni von Ausflügen zu Sauerstoffwelten in NGC 4793 zurückkehren, darunter der Kommandant Harold Nyman, werden von einer rätselhaften Krankheit befallen. Siebenunddreißig sterben. Unmittelbar vor dem Aufbruch der BASIS tauchen fremde Raumschiffe auf, in denen man Vasallen einer unbekannten Geistesmacht vermutet. Es wird darüber spekuliert, ob diese Macht in den Erkrankten etwas deponiert hat.
Im Oktober wird am Rand der einhundertzweiundvierzig Millionen Lichtjahre entfernten Kleingalaxis Linse auf einem marsähnlichen Planeten der siebte Stamm der Androgyn-Roboter ausgesetzt, im Januar 1205 NGZ in einhundertachtundfünfzig Millionen Lichtjahren Entfernung zur Milchstraße in einer Raumstation der achte, im Mai des gleichen Jahres auf dem paradiesischen, von Insekten beherrschten dritten Planeten einer gelben Sonne, einhundertachtzig Millionen Lichtjahre von der Heimat entfernt, der neunte.
Am 3. September trifft die BASIS in der Galaxis NGC 4712 ein, deren Distanz zur Milchstraße zweihundertzwei Millionen Lichtjahre beträgt. Bei der Suche nach einer geeigneten Stützpunktwelt verschwindet der Kreuzer BAS-KR-07 KEMOAUC spurlos. Der Haluter Koul Laffal, dessen Drangwäsche unmittelbar bevorsteht, bricht mit der FORN spontan zur Großen Leere auf. Tarc Bottam und Muron Preyll folgen ihm mit ihren Schiffen. Auch Paunaros TARFALA fliegt mit Icho Tolot an Bord zur Großen Leere voraus. Auf dem von Sauriern bewohnten Planeten Coma-10 werden in der Umgebung der zehnten Roboter-Kolonie rätselhafte Pflanzen mit Farnblättern und orchideenähnlichen Blüten entdeckt, die von anderen Lebewesen gemieden werden. Zur Sicherheit siedelt Gruener auf der anderen Seite des Planeten, auf der keine Orchideenfarne vorkommen, einen weiteren Stamm der Androgyn-Roboter an.
Am 14. Januar 1206 NGZ beendet die BASIS 1,3 Millionen Lichtjahre von einer andromedagroßen Galaxis entfernt die letzte Überlichtetappe und erreicht am Rand der Große Leere den Pulsar Borgia, an dem sie Philip treffen soll. Doch weder der Ennox, noch die TARFALA oder die Kugelschiffe der Haluter sind zu sehen.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

In eigener Sache

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)