Nummer: 165 Erschienen: 30.10.1964   Kalenderwoche: Seiten: 62 Innenillus: 4 Preis: 0,70 DM Preis seit 2001 in €:

Kontaktschiff Terrania
Sie suchen Freundschaft - und erwarten den Tod
Kurt Brand     

Zyklus:  

04 - Das Zweite Imperium - Hefte: 150 - 199 - Handlungszeit: 2326 - 2329 - Handlungsebene:

Großzyklus:  01 - Milchstraße / Hefte: 1 - 199 / Zyklen: 1 - 4 / Handlungszeit: 1971 - 2329
Örtlichkeiten: Terra   Das Weltall   Tombstone         
Zeitraum: Januar 2327
Hardcover: 19
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Tyll Leyden Astronom und Physiker und Phlegmatiker
Perry Rhodan Der Großadministrator erteilt einem jungen Mann außergewöhnliche Vollmachten
Major Fils Crouget Kommandant des Kontaktschiffes TERRANIA
Dr.Salor Neev Ein Biologe, der Tyll Leyden begleitet
Peterle Er kann "laut" oder "leise" denken
Ooff Ein alter Schreckwurm

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken: Textauszug aus PR-TB 3 - Schatzkammer der Sterne von Kurt Brand
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:18
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite: 28
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 36
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 48
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Nach der Vernichtung von Herkules meldet die EX-7443, daß die im Eastside-System beobachtete Auflösung von Molkexpanzern an den Schiffen der Huldvollen aufgehört hat.
Der Schreckwurm Peterle erklärt sich bereit, die Terraner zu seiner Heimatwelt zu führen. Unter dem Kommando des epsalischen Majors Fils Crouget erreicht der Städtekreuzer TERRANIA die Schreckwurmwelt Tombstone, die im Ostsektor der Galaxis als einziger Planet eine gelbe Sonne umkreist, die den Namen Leydens Stern erhält. Daran, daß der Planet in den im Observatorium der Oldtimer aufgezeichneten Sternkarten fehlt, erkennt Tyll Leyden, daß auch Tombstone ein Überrest des Suprahets ist, der allerdings eine andere Entwicklung genommen hat. Dieses Molkex trennte sich mit letzter verfügbarer Bewegungsenergie bewußt von der Herkules-Molkexmasse, weil es fühlte, daß es durch die Explosion, die das Suprahet zerstört hatte, anders geworden war. Aus dem Molkex von Tombstone, dessen Masse ursprünglich derjenigen von Herkules vergleichbar war, entwickelten sich die ersten Schreckwürmer. Durch die Freßtätigkeit der aus ihren Eiern hervorgehenden Hornschrecken büßte der Planet im Laufe der Zeit neunzig Prozent seiner Masse ein. Es entstanden zwar jeweils viele Schreckwürmer aus den Molkexmassen, doch aufgrund einer unbarmherzigen Auslese konnten höchstens zwei Dutzend jeder Generation am Reifepunkt ihres Lebens Eier ablegen. Aufgrund dieser hoffnungslosen Entwicklung akzeptierten die Schreckwürmer vor viertausend Jahren das Angebot der Huldvollen, sie zur Eiablage zu anderen Welten zu bringen. Als Gegenleistung forderten die Huldvollen, die die wahre Intelligenz ihrer Vertragspartner nie erkannten, allerdings den größten Teil des von den Hornschrecken erzeugten Molkex, so daß sich auf jedem Planeten nur zwanzig Schreckwürmer entwickeln durften. Auf Tombstone können durch diese Vereinbarung aber zehntausend Schreckwürmer zugleich leben.
Leyden kann die anfänglichen Bedenken der Schreckwürmer von Tombstone zerstreuen, die in Peterle einen Verräter sehen und der Ansicht sind, die Zerstörung des Riesenplaneten Herkules habe sie ihrer Zukunft beraubt. Leyden bietet ihnen an, daß die Terraner die Transportdienste der Huldvollen übernehmen, ohne Anspruch auf Molkex zu erheben, wenn sich die Schreckwürmer in dem sich anbahnenden Konflikt der beiden Imperien neutral verhalten. Ooff, der Sprecher der Schreckwürmer, stimmt zu. Ein Schiff der Huldvollen, das sich während der Anwesenheit der TERRANIA Tombstone nähert, lenken die Schreckwürmer in die Sonne. Ooff teilt den Terranern mit, daß für drei seiner Artgenossen die Reifezeit bald bevorstehe.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)