Nummer: 1590 Erschienen: 11.02.1992   Kalenderwoche: Seiten: 63 Innenillus: 1 Preis: 2,20 DM Preis seit 2001 in €:

Operation Unsterblichkeit
Die Friedensstifter am Ende - das Aktivator-Team greift ein
H.G.Francis

Zyklus:  

22 - Die Linguiden - Hefte: 1500 - 1599 - Handlungszeit: 1169 - 1174 NGZ (4756 - 4761 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  06 - Zellaktivatoren / Hefte: 1400 - 1599 / Zyklen: 21 - 22 / Handlungszeit: 1143 NGZ (4035 n.Chr.) - 1174 NGZ (4761 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Taumond   Dauho   Bastis   Launt   Nasseda   Viron
Zeitraum: November 1173 NGZ
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung:  -
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

Seit dem Tag, da ES die prominentesten Friedensstifter derLinguiden mit den Zellaktivatoren ausstattete, die einst Perry Rhodan und seinen Gefährten zur relativen Unsterblichkeit verhalten, ist das Volk der Linguiden aus dem Dunkel der Geschichte jäh ins Rampenlicht der galaktischen Öffentlichkeit katapultiert worden.
 
Ob man den Linguiden damit einen Gefallen getan hat, bleibt dahingestellt. Die neuen Aktivatorträger sind jedenfalls überzeugt davon, daß die Geschichte Großes mit ihnen vorhat. Sie fühlen sich dazu berufen, die politischen Verhältnisse in der Galaxis neu zu ordnen. Inzwischen - man schreibt im Gaiaktikum den November des Jahres 1173 NGZ - haben die meisten Völker der Milchstraße erkannt, daß man die regierenden Linguiden und deren Schergen, die Überschweren, nicht länger gewähren lassen darf. Dazu sind die von den neuen Aktivatorträgern begangenen Verbrechen viel zu schwerwiegend.
 
Nachdem auch die Mehrzahl der Linguiden gegen ihre Führer zu rebellieren beginnt, sieht sich das Gaiaktikum veranlaßt, dem Treiben von Aramus Shaenor und Konsorten ein schnelles Ende zu setzen, damit wieder Friede einkehrt in weiten Gebieten der Milchstraße. Dies soll bewerkstelligt werden im Zuge der OPERATION UNSTERBLICHKEIT...

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Sie machen Jagd auf Zellaktivatoren
Roi Danton Sie machen Jagd auf Zellaktivatoren
Fay Haughnessy Sie machen Jagd auf Zellaktivatoren
Icho Tolot Sie machen Jagd auf Zellaktivatoren
Dorina Vaccer Die Friedensstifterin hilft den Aktivatorjägern
Gucky Der Ilt gibt Anlaß zur Sorge
Paylaczer Die Überschwere handelt nach dem Gesetz des Dschungels

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Ein Ende mit Zähneknirschen
PR-Kommunikation:
Statistiken: PR-TBs
Witzrakete:
Leserbriefe: Marco Erhard / Claude Peiffer / Erwin Fischer / Norbert Grün / Zoltan Weller / Jochen Wilhelm / Norbert Schulze / Michael Keßler / Wilfried Lohse / Daniel Richter
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke: Henning Tuchel
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen

Ich Tolot
Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:13
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Nachdem er neben dem Zellaktivator Juubar Ulpits auch das Gerät Yoanu Herrahs in Händen hält, das die Friedensstifterin freiwillig abgegeben hat, bricht Perry Rhodan Mitte November 1173 NGZ mit Roi Danton, Icho Tolot, der Psychologin Fay Haughnessy und Gucky, der auffallend niedergeschlagen wirkt, in der ODIN auf, um die übrigen Aktivatoren einzusammeln, weil er sie ES aushändigen möchte.
Auf Taumond kann Rhodan verhindern, daß der unberechenbar gewordene Friedensstifter Landram Eshim Dorina Vaccers Kima-Strauch in Brand setzt und den darin verborgenen Zellaktivator vernichtet. Er nimmt die Aktivatoren Eshims und Dorina Vaccers an sich.
Der Friedensstifter Farid a-Nesram versucht, die linguidische Bevölkerung Dauhos gegen Rhodan zu mobilisieren, doch durch das Eingreifen seines Schülers Corkan und der Friedensstifterin Nonari Vojerina kann ein Kampf verhindert werden, und a-Nesram liefert seinen Aktivator ab.
Auf Bastis tritt Dorina Vaccer Kelamar Tesson, der ein Schreckensregime errichtet hat, in einem Gerichtsprozeß entgegen. Tesson klagt die Friedensstifterin jedoch des Verrats am Volk der Linguiden an, und Rhodan und Gucky müssen in letzter Minute die Vollstreckung des Todesurteils verhindern. Tesson gibt seinen Zellaktivator ab und stürzt sich selbst in die Desintegratorkammer.
Die Sippe des Springerpatriarchen Pasmal raubt auf Launt im Spidda-System der Friedensstifterin Pindor Gheekan ihren Aktivator und die drei Nachbildungen, die sie zur Irreführung Rhodans anfertigen ließ. Als es unter den Springern zum Streit kommt, greifen Rhodan und seine Begleiter ein und bringen den echten Zellaktivator in Sicherheit.
Dem Friedensstifter Helon Quont, der sich auf Nasseda im Brundar-System in einer Festung verschanzt hat, nimmt Traquon, der Kommandant seiner pariczanischen Leibwächter, den Zellaktivator ab. Dorina Vaccer schlichtet den Streit, der daraufhin unter den Überschweren ausbricht und der Quont das Leben kostet. Quonts Aktivator übergibt die Linguidin Rhodan.
Hagea Scoffy und Alaresa Anceott können auf Viron nur noch feststellen, daß die Friedensstifterin Mesta Saronove in ihrem Wahn mit ihren Schülern Selbstmord begangen hat, und den Aktivator bergen.
Im Teshaar-System hat sich Paylaczer mit sechshundert Walzenschiffen verschanzt. Die Überschwere, die auf Sagno Cliff Aramus Shaenor, Balasar Imkord, Bransor Manella und Narada Sonkar ihre Zellaktivatoren entrissen hat, droht, den Planeten Lingora zu sprengen, wenn ihre Flotte angegriffen wird. Tolot besiegt Paylaczer jedoch, die sich darauf selbst den Tod gibt, und stellt die fünf letzten Aktivatoren sicher. Die Überschweren fliehen.
Nach dem Verlust ihrer Zellaktivatoren altern die Friedensstifter um etwa eineinhalb Jahre und gewinnen allmählich ihre geistige Klarheit zurück.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2

Sofort nach der Bitte der Linguiden um Beistand werden alle Sonnensysteme auf denen sich Zellaktivatorträger aufhalten durch das Galaktikum isoliert. Damit wird gewährleistet, dass sich die Zellaktivatorträger nicht irgendwo in der Galaxis verstecken können.
 
Die Vergangenheit hat gezeigt, das Zellaktivatoren einen schlechten Einfluss auf das Kima der Linguiden haben. Die zellaktivatortragenden Friedensstifter wollen aber, bis auf wenige Ausnahmen, diesen nicht ablegen. Um die Aktivatoren einzusammeln und gleichzeitig vor der Zerstörung zu bewahren, haben die Galaktiker eine Gruppe zusammengestellt, mit deren Hilfe es möglich sein muss, dieses zu tun. Das Aktivator-Team, stellt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen: Perry Rhodan, seinem Sohn Roi Danton, Icho Tolot und der Psychologin Fay Haughnessy, die sich auf Linguiden spezialisiert hat. Insgesamt sind noch 12 von 14 Zellaktivatoren aufzufinden.
 
Der erste Einsatzort ist der Planet Taumond im Kaokrat-System, auf dem Dorina Vaccer ihren Zellaktivator an ihren Kima-Strauch gehängt hat. Unterstützt durch 10 Space-Jets erscheint das Aktivator Team am Geburtsort Dorina Vaccers um festzustellen, dass dort schon ein Delfinschiff gelandet ist. Der Friedensstifter Landram Eshim, Protektor von Taumond, ist mit vier schwerbewaffneten Pariczanern auf dem Weg zu dem Kima-Strauch und bricht ein Feuergefecht vom Zaun um schließlich durch ein Paralysegeschütz einer Space-Jet ausgeschaltet zu werden. Dorina Vaccers Aktivator hängt noch am Baum und Landram Eshims wird ihm abgenommen.
 
Der nächste Einsatzort ist der Planet Dauho im Riffo-System. Der Friedensstifter Farid a-Nesram, hat sich mit einer linguidischen Streitmacht in seinem Haus verschanzt. Durch seinen Schüler Corkan kann er aber mit Hilfe eines Geheimganges in seinem Haus überwältigt werden.
 
Kelamar Tesson, der Protektor von Bastis im Oribron-System ist dagegen ein härterer Gegner. Dorina Vaccer will ihn überzeugen, den Zellaktivator abzulegen und platzt in eine Gerichtsverhandlung, in der er als Ankläger, Verteidiger und Richter gegen die Mannschaft seines Raumschiffes auftritt. Den Kommandanten hatte er kurz vorher noch im Gerichtssaal hinrichten lassen. Sofort fordert sie die Verteidigung der Mannschaft. Das bringt ihr nur ein, dass sie selbst hingerichtet werden soll. Kurz vor ihrer Desintegration wird sie von Gucky gerettet, der mit Perry Rhodan in den Gerichtssaal teleportiert ist. Kelamar Tesson wird der Aktivator abgenommen. Gucky ist zu einer festen Stütze des Aktivator-Teams geworden.
 
Den nächsten Zellaktivator findet man auf Launt im Spidda-System. Die Trägerin Pindor Gheekan hat sich billige Zellaktivatorkopien beschafft, die sie an ihre drei Schüler verteilt. Alle vier sehen ähnlich aus und so hofft man den Jägern zu entwischen. Als es jedoch zum Show Down kommt entdeckt Roi Danton sofort die Kopien – er fühlt die 5-D-Impulse, da er hunderte von Jahren einen Aktivator getragen hat.
 
Dorina Vaccer nimmt den nächsten Zellaktivator dem toten Friedensstifter Helon Quont, dem Protektor von Nasseda im Brundar-System ab. Dieser ist aus Habgier vom Kommandeur seiner Leibwache umgebracht worden und danach entsteht ein Streit mit den anderen Leibwächtern, der von Dorina Vaccer geschlichtet wird als sie zufällig dazu kommt.
 
Den nächsten Zellaktivator finden die beiden Friedensstifterinnen Hagea Scoffy und Alaresa Anceott auf dem Planeten Viron im Nashaan-System. Als sie die Friedensstifterin Mesta Saronove erreichen, hat die sich in einem „Großen Experiment“ dem „Großen Einklang“ hingegeben und sich mit 40 ihrer Schüler ertränkt.
 
Die letzten fünf Zellaktivatoren befinden sich nun auf Lingora im Teshaar-System. Dort haben sich etwa 600 Einheiten der Überschweren verschanzt; dort ist aber auch Paylaczer und die letzten vier zellaktivatortragenden Friedensstifter. Mittlerweile haben die Flotten der Galaktiker und der Kosmischen Hanse den Planeten eingeschlossen und Paylaczer lässt verlauten, dass bei einem Angriff auf sie der Planet zerstört wird. Dort sind dutzende Bomben platziert worden.
 
Bei einer Lagebesprechung der führenden Köpfe der Galaktiker wird festgestellt, dass durch einen Angriff nichts zu gewinnen sei. Aus diesem Grund muss mit einer List gearbeitet werden – und man kommt zu der Einsicht, dass, wenn es die Bomben gibt, diese nur von der LETICRON, Paylaczers Flaggschiff oder von dem bewohnten Mond Sagno Ciff zu zünden ist. Nach der Meldung durch Agenten der Kosmischen Hanse, dass die Überschweren beginnen, den Planeten zu räumen, entscheidet Atlan die LETICRON zu suchen und zu zerstören. Das Aktivator-Team strahlt sich per Transmitter zum Mond Sagno Ciff ab. Beim Betreten des Mondes werden sie schon von zwei Friedensstiftern mit Waffen empfangen, wobei Gucky paralysiert und außer Gefecht gesetzt wird. Nur dem desolaten Zustand der Friedensstifter ist zu verdanken, dass nicht mehr passiert – die Friedensstifter können trotzdem fliehen. Roi Danton erkennt auf einem Bildschirm einen Feuerball – das muss die LETICRON gewesen sein, mit dem hoffentlich dort vorhandenen Schaltgerät der Bomben. Kurze Zeit später findet man alle vier Friedensstifter zusammen in einem Raum und ohne Zellaktivator. Paylaczer hat sie wohl geraubt. Dafür hat Aramus Shaenor ein Schaltgerät in der Hand und droht Lingora zu zerstören. Plötzlich steht Paylaczer mit fünf umgehängten Zellaktivatoren im Raum, Perry Rhodan nimmt gedankenschnell das Schaltgerät aus der Hand von Aramus Shaenor und sichert das Gerät. Icho Tolot wirft sich auf Paylaczer, sodass sie durch die nächste Wand fliegen. Die anderen verlieren die Kämpfenden aus den Augen, bis man einen Desintegrator hört und Icho Tolot mit den fünf Zellaktivatoren zurückkommt.
 
Paylaczers Leichnam wird den Überschweren übergeben, die zusagen den Kampf aufzugeben um sich dann aus dem Teshaar-System zurückzuziehen.
 
Auf Rhodans Flaggschiff, der ODIN zurückgekehrt, versucht Tolot einen der Zellaktivatoren für sich zu behalten, doch Perry Rhodan verlangt den Zellaktivator mit der Begründung: alle Zellaktivatoren sind an ES zu übergeben. Nur ES hat die Zellaktivatoren zu verteilen.

Perrypedia


Kommentar / Computer

Ein Ende mit Zähneknirschen

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Im Galaktikum schreibt man den Anfang Dezember des Jahres 1173 NGZ. Nun, da die amoklaufenden Friedensstifter gebändigt und alle 14 Zellaktivatoren in Perry Rhodans Besitz sind, kann der große Terraner sich dem Problem der Nakken widmen.
 
Er stellt den Gastropoiden ein Raumschiff für ihre Mission zur Verfügung. Was sich daraus entwickelt, das berichtet Peter Griese im nächsten PR-Band. Der Roman erscheint unter dem Titel:
 
OPFER DES HYPERRAUMS

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)