Nummer: 1513 Erschienen: 20.08.1990   Kalenderwoche: Seiten: 64 Innenillus: 1 Preis: 2,20 DM Preis seit 2001 in €:

Rendezvous auf Jimmerin
Die Begegnung mit dem großen Unbekannten - und das Ende der KARMINA
H.G.Francis

Zyklus:  

22 - Die Linguiden - Hefte: 1500 - 1599 - Handlungszeit: 1169 - 1174 NGZ (4756 - 4761 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  06 - Zellaktivatoren / Hefte: 1400 - 1599 / Zyklen: 21 - 22 / Handlungszeit: 1143 NGZ (4035 n.Chr.) - 1174 NGZ (4761 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Tantros   M 13   Curinam   Jimmerin      
Zeitraum: Ende Januar bis 9.Mai 1170 NGZ = 4757
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung:  Risszeichnung
Anmerkungen: 
Krerk-Greonk wird im Hauptpersonenkasten fälschlicherweise Krerg-Greonk geschrieben. Lustigerweise verwendet er diesen Schreibfehler selbst, als er sich vorstellt, wird danach aber durchgehend Krerk-Greonk geschrieben.
Besonderheiten: 
"Seite 3"

Auf Terra und im Galaktikum schreibt man das Jahr 1170 NGZ.
Somit sind bereits 23 Jahre seit der Befreiung der Milchstraße vom Joch des Monos vergan­gen, und für die meisten galaktischen Völker ist eine neue Blütezeit angebrochen.
 
Für die Träger der Zellaktivatoren gilt das nicht, denn ihre Lebenserwartung beträgt nun kaum mehr als 60 Jahre, nachdem die lebenserhaltenden Geräte von ES wiedereingezogen worden sind.
 
Es ist klar, daß die Superintelligenz einen Irrtum begangen haben muß, denn ES gewährte den ZA-Trägem ursprünglich 20 Jahrtausende und nicht nur deren zwei zur Erfüllung ihrer kosmischen Aufgaben. Die Superintelligenz wieder aufzufinden, mit den wahren Fakten zu konfrontieren und dadurch wieder die eigene Lebensspanne zu verlängern, ist natürlich allen Betroffenen ein dringendes Anliegen.
 
Aber nicht nur ES ist verschwunden, sondern auch Gesil, Perry Rhodans Frau. Auf sie, die sich mit dem Kontiden Per-E-Kit abgesetzt hat, macht Atian in der KARMINA Jagd. Der Arkonide fliegt zum RENDEZVOUS AUF JIMMERIN...

 
Die Hauptpersonen
Gesil Rhodans Frau setzt sich ab
Nikki Frickel Sie verfolgt Gesil
Loydel Shvartz Er verfolgt Gesil
Atlan Der Arkonide verliert sein Raumschiff
Crisa Arkonidischer Kolonist auf Curinam
Carc Varen Arkonidischer Kolonist auf Curinam
Krerk-Greonk Offizier der Topsider

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Auf Gesils Spur
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe: Michael H.Schefberger / Andreas Möhnie / Detlef Bürkert / Bernd Lüvelsmeyer / Jens Weber
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
Mark Fleck : Topsidischer Kreuzer - Extraterrestrische Raumschiffe

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen

Impressionen
Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:49
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Per-E-Kit gesteht Gesil, daß er die Nachricht von Peregrin in die Welt gesetzt habe, um sie anzulocken, und berichtet, sein Auftraggeber sei mit einem Großraumschiff aus der Heimatgalaxis der Kontiden in die Milchstraße gekommen und habe ihn hier abgesetzt. Kurz danach fällt Gesil in die Hand eines Topsiders, den Per-E-Kit, der sich bereits früher einmal in M 13 aufgehalten hat, jedoch überwältigt. Bereit, sich mit Per-E-Kits Auftraggeber zu treffen, und fasziniert von den Bildern, die der Kontide ihr von seiner Heimat zeigt, startet Gesil mit dessen muschelförmigem Beiboot. Nikki Frickel und Loydel Shvartz folgen dem fünfzig Meter durchmessenden Kleinraumschiff mit der TABATINGA zunächst zum zweiten Planeten einer gelben Sonne in der Peripherie von M 13, wo Shvartz durch eine pflanzliche Kollektivintelligenz erfährt, daß sich Gesil tatsächlich in dem Muschelschiff aufhält, und informieren schließlich Atlan, nachdem Perry Rhodans Frau sie über Funk aufgefordert hat, ihr nicht länger zu nachjagen. Der ehemalige Zellaktivatorträger fliegt mit der KARMINA das im gleichen Sektor gelegene Senagoss-System an, um auf Curinam, dem vierten Planeten, der als eine von zehn arkonidischen Welten von den Topsidern besetzt wurde, Blutvergießen zu vermeiden.
 
Auch Per-E-Kits Raumboot landet auf Curinam. Der Auftraggeber des Kontiden, der mit einem großen Muschelschiff im Senagoss-System auftaucht, fühlt sich durch einen gleichzeitig eintreffenden topsidischen Raumer bedroht, greift diesen an und flieht anschließend. Atlan kann einen Funkspruch abhören, in dem Gesil als neuen Treffpunkt Jimmerin nennt. Am 3. Mai 1170 NGZ erreicht die KARMINA den Asteroiden, auf dem einst Imperator Gonozal III Eskoyan, seine neunte Frau, kennenlernte. Fünfhundert Lichtjahre außerhalb von M 13 umläuft er zusammen mit zehntausend anderen Planetentrümmern eine erkaltende Sonne. Sechs Tage später trifft das große Muschelschiff ebenfalls dort ein. Als Atlan versucht, Per-E-Kits Beiboot von dem Großraumschiff fernzuhalten, schießt dieses auf die KARMINA und zerstört deren Heckpartie vollständig, ohne jedoch die Besatzung zu gefährden. Während sein Schiff Per-E-Kits Boot aufnimmt, erklärt der Unbekannte Atlan über Funk, sein Schiff sei das häßlichste des Universums gewesen und habe ihm noch nie gefallen. Er erlaubt jedoch, daß Gesil Atlan mit einem Beiboot abholt und in sein Muschelschiff bringt.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2

Kurzzusammenfassung
Auf Tantros geht Gesil an Bord eines muschelförmigen Schiffes, das von Per-E-Kit dort abgestellt wurde. Der Kontide hat ihr inzwischen gestanden der Absender der gefälschten Botschaft zu sein, die Gesil nach M 13 lockte. Dies alles will er im Auftrag eines Unbekannten getan haben, der vorgibt wichtige Informationen für Rhodans Frau zu haben.
 
Nikki Frickel lässt die TABATINGA Per-E-Kits Raumschiff verfolgen, verliert nach einiger Zeit aber jegliche Spur und bläst die Suche ab. Diese will nun Atlan fortsetzen, den jedoch noch ganz andere Sorgen plagen. Auf dem Planeten Curinam wird er Zeuge der Konflikte zwischen Einheimischen und topsidischen Besatzungstruppen und trifft dabei auf Gesil. Diese setzt sich jedoch wieder ab als ein muschelförmiges Großraumschiff erscheint und einem Funkspruch kann Atlan den vermutlichen Treffpunkt mit dem Unbekannten entnehmen.
 
Auf dem Asteroiden Jimmerin kommt es dann zum Aufeinandertreffen mit dem Unbekannten. Dieser lässt die KARMINA wrackschießen und lädt Atlan, den er zu kennen scheint, ein an Bord seines Schiffes zu kommen.
 
Handlung
Auf Tantros sucht Gesil begleitet von Per-E-Kit eine historische Stätte des Altarkonidischen Imperiums auf. Der Ausflug geht auf das Bestreben des Kontiden zurück Perry Rhodans Frau von der Besatzung der TABATINGA zu isolieren und ihr mehr über die Hintergründe seines Erscheinens in der Milchstraße mitzuteilen. Er berichtet von einem Auftraggeber auf dessen Weisung er tätig wurde und wie er Gesil mit einer fingierten Nachricht nach Ponam lockte. Gesil entschließt sich dazu Per-E-Kit zu begleiten und geht mit ihm an Bord eines muschelförmigen Raumschiffs, das erkennbar einer fremden Zivilisation zuzuordnen ist. Als vertrauensbildende Maßnahme gewährt der Kontide Gesil Einblick in sein Leben und die Kultur seines Volkes. Während der holografischen Darbietung spricht Gesil die Worte, die Nikki Frickel über Funk wahrnimmt: »Das müsst ihr sehen! Es ist so unglaublich, so wunderbar...«.
 
Nikki Frickel hält sich derweil in der Stadt Amitantra auf. Gemeinsam mit Loydel Shvartz sucht sie nach dem aufgefangenen Funkspruch die Stelle auf an der sie Rhodans Frau zuletzt geortet haben. Dort finden sie die Spuren von Per-E-Kits Muschelschiff und kehren umgehend zur TABATINGA zurück. Zurück an Bord orten sie den Start des fremden Schiffes und nehmen dessen Verfolgung auf.
 
In einem unbenannten Sonnensystem kann Gesils Spur wieder aufgenommen werden. Auf dem zweiten erdähnlichen Planeten der gelben Sonne findet Loydel Shvartz das Muschelschiff, das von einer pflanzlichen Lebensform festgehalten wird. Aus deren Fängen befreit Per-E-Kit sein Schiff durch Aktivierung der Schutzschirme und löst so einen mentalen Sturm aus, der den Hyperphysiker Shvartz beinahe tötet. Dieser erreicht noch rechtzeitig die TABATINGA, die den Flüchtigen erneut folgt. Die Spur verliert sich jedoch und es kommt nur noch zu einem kurzen Funkkontakt. Gesil fordert die Besatzung ihres Schiffes auf die Verfolgung einzustellen, da sie ungestört Kontakt zu einem Unbekannten aufnehmen will. Da es an weiteren Hinweisen zu Gesils Aufenthalt fehlt, lässt Nikki Frickel die Suche einstellen. Atlan unterrichtet sie kurz über den Stand ihrer Bemühungen und der Arkonide verspricht sich weiter um die Angelegenheit zu kümmern.
 
Den Unsterblichen plagen derweil ganz andere Sorgen. Topsidische Raumschiffe nähern sich zehn arkonidischen Welten und haben bereits den Planeten Curinam besetzt. Atlan lässt Kurs auf das Senagoss-System setzen und weist Aaron Silverman an ihn sofort zu unterrichten wenn es Hinweise auf den Verbleib Gesils gibt.
 
Im Senagoss-System angekommen, landet die KARMINA auf dem unbewohnten ersten Planeten der Sonne. Curinam selbst fliegt Atlan mit einem Beiboot an um die Besatzungstruppen der Topsider nicht unnötig zu provozieren. Deren Kommandant Krerk-Greonk erhält kurz nach dem Erscheinen des Arkoniden eine Meldung über ein fremdes Raumschiff, das in Äquatornähe gelandet ist und auf ein Beiboot der Topsider schießt bevor es wieder startet. Auf eine Verfolgung des Muschelschiffes verzichtet Atlan als ein Funkspruch Gesils eintrifft und Rhodans Frau ihn auf die dortigen Vorkommnisse hinweist.
 
Atlan fliegt zum Ort des Gefechtes und wird von den Topsidern unter Feuer genommen. Diese ziehen sich aber umgehend zurück und das Beiboot kommt gerade noch rechtzeitig um einen Curinamer davon abzuhalten sich in die Schlucht zu stürzen. Carc Varen suchte in der Annahme, dass die Topsider seine Tochter Crisa in den Abgrund schleuderten, den Freitod und ist überglücklich als er kurz darauf erfährt, dass Crisa von Gesil und Per-E-Kit gerettet wurde.
 
Während Atlan in der Folge versucht eine Eskalation des Konfliktes auf Curinam zu vermeiden trifft en 1000 Meter durchmessendes Muschelraumschiff im System ein. Dabei kommt es zu einem kurzen Gefecht mit einem Großkampfschiff der Topsider, das jedoch ohne Folgen bleibt. Dem sich anschließenden Funkverkehr mit Per-E-Kits Schiff kann Atlan den wahrscheinlichen Treffpunkt Gesils mit dem Unbekannten entnehmen. Er lässt die KARMINA den Asteroiden Jimmerin anfliegen und bezieht am 3. Mai des Jahres 1170 NGZ Position in dessen Nähe.
 
Sechs Tage später kommt es dann zum Rendezvous auf Jimmerin und sowohl Per-E-Kit als auch das große muschelförmige Raumschiff treffen ein. Atlan funkt Gesil an und gibt ihr zu verstehen, dass er sie keinesfalls mit dem Fremden ziehen lassen wird. Dies nimmt der Unbekannte zum Anlass die KARMINA unter Feuer zu nehmen und zum Wrack zu schießen. Von der Besatzung kommt dabei niemand zu Schaden und der Fremde meldet sich bei Atlan, den er zu kennen scheint. Die Einladung an Bord des Muschelraumschiffes zu gehen nimmt der Arkonide an während die Besatzung der KARMINA auf ein Bergungskommando der Arkoniden wartet.
 
Anmerkung
Krerk-Greonk wird im Hauptpersonenkasten fälschlicherweise Krerg-Greonk geschrieben. Lustigerweise verwendet er diesen Schreibfehler selbst, als er sich vorstellt, wird danach aber durchgehend Krerk-Greonk geschrieben.

Perrypedia


Kommentar / Computer

Auf Gesils Spur

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Nach der Zerstörung seiner KARMINA wird Atlan von dem Fremden auf genommen, der dem Schiff des Arkoniden das endgültige Aus versetzte.
 
Wer ist der Fremde, der den Arkoniden gut zu kennen scheint...?
 
Dies ist eine der Fragen, die in der nächsten Woche im Perry Rhodan- Band 1514 beantwortet werden. Der von Arndt Ellmer geschriebene Roman trägt den Titel:
 
DAS MUSCHELSCHIFF

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)