Nummer: 1405 Erschienen: 01.07.1988   Kalenderwoche: Seiten: 63 Innenillus: Preis: 2,20 DM Preis seit 2001 in €:

Die Erben der Posbis
Treffpunkt Hundertsonnenwelt - die Begegnung mit den neuen Beherrschern
H.G.Ewers     

Zyklus:  

21 - Die Cantaro - Hefte: 1400 - 1499 - Handlungszeit: 447 NGZ - Handlungsgegenwart / März 1143 - 20.Juni 1147 NGZ (4035 - 4734 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  06 - Zellaktivatoren / Hefte: 1400 - 1599 / Zyklen: 21 - 22 / Handlungszeit: 1143 NGZ (4035 n.Chr.) - 1174 NGZ (4761 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Hundertsonnenwelt               
Zeitraum: April 1143 NGZ
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Sie besuchen die Hundertsonnenwelt
Atlan Sie besuchen die Hundertsonnenwelt
Iruna von Bass-Teth Sie besuchen die Hundertsonnenwelt
Nuria Gaih Zahidi Sie besuchen die Hundertsonnenwelt
Gorrasch Ein Kommandant der Gurrads
Nashredin Matten-Willy der Hundertsonnenwelt
Assenass Matten-Willy der Hundertsonnenwelt
Gucky Der Ilt gibt sich als Riese aus

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: 700 dunkle Jahre
PR-Kommunikation:
Statistiken: PR-Hardcover
Witzrakete: Andreas Mang: Was wäre wenn ? / Bernhard Schaffer: Kartanin-Witz Nr.80
Leserbriefe: Lutz Weidhaase / Peter Ammer / Hauke Reddmann
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Ohne Erfolg versucht Iruna von Bass-Thet am 15. April 1143 NGZ die Hamiller-Tube durch Pedotransferierung zu übernehmen, um Informationen über die Vergangenheit zu erhalten. Das ehemalige Steuergehirn der BASIS wiederholt jedoch lediglich, Sayaaron sei die Hölle und verdammt seien alle, die dorthin verbannt würden, denn niemand könne den Fernen Nebel verlassen, wie auch niemand in ihn eindringen könne.
In einem Hibernationstank der KARMINA entdeckt die Akonin ein dreißig Zentimeter großes Okrill-Baby und erfährt durch Pedotransferierung, daß der Okrill Fighter sein ungeborenes Kind als hyperenergetischen Impuls in den Tank abstrahlte, als er sich auf Paghal zusammen mit seinem Tiermeister Chatman, Tovari Lokoshan und Lullog im Hyperenergieschwall der explodierenden Materiewippe auflöste. Iruna von Bass-Thet beschließt, die Existenz des kleinen Okrills, dem sie den Namen Chatman gibt, ebenso wie die des Naats Tavoor, gegenüber Atlan geheimzuhalten.
Als sie mit ihren elf Schiffen am 16. April die Hundertsonnenwelt erreichen, stoßen die Galaktiker in deren Umlaufbahn auf drei große Raumstationen der Gurrads. Atlan, Iruna von Bass-Thet, Perry Rhodan und Nuria Gaih Zahidi fliegen mit der KARMINA die Station TORBORSCHER I5) an und geben sich als Vertreter einer arkonidischen Kolonie in Andromeda und als Tefroder aus. Gorrasch, der Kommandant der Gurrads, läßt sie jedoch als vermeintliche Hauri gefangennehmen. Atlans Beteuerung, daß es sich bei Perry Rhodan um den Guten Geist von Magellan, die frühere Schutzmacht der Gurrads, handele, schenkt Gorrasch keinen Glauben. Am 20. April demonstriert der inzwischen eingetroffene Ratber Tostan den Gurrads die Kampfkraft seiner TS-CORDOBA. Gorrasch läßt sich zwar nicht zu einem Gegenangriff provozieren, gibt seinen Gefangenen aber die Freiheit. Rhodan und seinen Begleiter landen mit der KARMINA heimlich auf der Hundertsonnenwelt und beobachten, wie Eirene und Covar Inguard, die mit Gucky auf den von den Posbis verlassenen Planeten teleportiert sind, von Gurrads überwältigt werden. Wenig später treffen sie auf die Matten-Willys Assenas und Nashredin und erfahren aus deren Berichten und aus einer Aufzeichnung des verschwundenen Zentralplasmas, daß vor fünfhundert Jahren, etwa einhundert Jahre nach dem Ende der intergalaktischen Kriege, Icho Tolot auf der Hundertsonnenwelt erschienen sei, um mehr über die zum Sperrgebiet gewordene Milchstraße zu erfahren. Eingedenk ihrer alten Freundschaft zu den Terranern, hätten sich die Posbis ihm angeschlossen, um den verschollenen und totgesagten Perry Rhodan zu suchen. Auf Wunsch des Zentralplasmas hätten sich nun Gurrads auf der Hundertsonnenwelt angesiedelt. Als die Posbis nicht zurückgekehrt seien, habe das Zentralplasma die Gurrads gebeten, es gemeinsam mit den Maahks in seine ursprüngliche Heimat, den Andromedanebel, zu bringen.
Während Assenas und Nashredin Eirene und Inguard zur Freiheit verhelfen, holt Gucky den Kampfanzug des Haluters und gibt sich als Icho Tolot, den vierarmigen Propheten, aus, um Perry Rhodan zur Anerkennung durch die Gurrads zu verhelfen. Obwohl ihm Rhodans Name unbekannt ist, gewährt Gorrasch den Galaktikern freies Geleit, und die Schiffe des Tarkan-Verbandes brechen am 25. April zur Milchstraße auf.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

700 dunkle Jahre

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)