Nummer: 1217 Erschienen: 01.12.1984   Kalenderwoche: Seiten: 66 Innenillus: Preis: 2,00 DM Preis seit 2001 in €:

Abenteuer im Grauland
Transmission nach Mhuthan - ins Reich des Grauen Lords
Peter Terrid     

Zyklus:  

18 - Die Chronofossilien/Die Vironauten - Hefte: 1200 - 1299 - Handlungszeit: 427 - 430 NGZ (4014 - 4017 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Mhuthan               
Zeitraum: 427 / 28 NGZ = 4014 / 15
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Atlan Der Ritter der Tiefe gelangt nach Grauland
Jen Salik Der Ritter der Tiefe gelangt nach Grauland
Lethos-Terakdschan Der Ritter der Tiefe gelangt nach Grauland
Bonsin Ein junger Mutant
Frobo Bosins Eltern
Borla Bosins Eltern
Lord Mhuthan Ein ehrgeiziger Grauer Lord
Dovhan Ein Gen-Techniker macht einen Selbstversuch

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Alfred Kelsner   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken: Bericht über das PR-Meeting '84
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Alfred Kelsner  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Der Älteste der Geriokraten und der Fratervorsteher retten sich in das Land Mhuthan, das vor einem Tiefenjahr zum Graugebiet geworden ist. Von seinem Machtzentrum, der Tiefengondel, aus manipuliert Lord Mhuthan den Starsentransmitter, und Atlan, Jen Salik und Lethos-Terakdschan materialisieren in einer Transmitterstation seines Reiches. Um die Ankömmlinge in Sicherheit zu wiegen, schickt ihnen der Graue Lord zunächst nur harmlose Roboter entgegen.
Während Lethos-Terakdschan sich unsichtbar macht, nehmen Atlan und Salik Kontakt mit den Abakern auf, die durch den Graueinfluß ihr früheres fröhliches und unbekümmertes Wesen verloren haben. Die Abaker stammen von kleinen Parasiten ab, deren Evolution zur Intelligenz von den Tiziden, den Gen-Technikern der Tiefe, vor langer Zeit beschleunigt wurde, um der von ihnen hervorgerufenen Schäden Herr zu werden. Mittlerweile handelt es sich um zwei Meter große, von gelbbraunem Flaumhaar bedeckte Wesen mit acht Gliedmaßen, von denen zwei der Fortbegung und vier als dreifingrige Greifwerkzeuge dienen. Das hintere, vierte Extremitätenpaar ist verkümmert. Die faltigen Gesichter und die herabhängenden Ohren der Abaker erinnern an Bulldoggen. Die Abaker führen Atlan und Salik, die mit ihren TIRUNs den Eindruck hervorrufen, Grauleben zu sein, zur Station von Meister Dovhan. Der spindeldürre, kreideweiße Tizide ist fast drei Meter groß und besitzt acht Extremitäten, von denen zwei am oberen, zwei am unteren Ende seines Körpers befinden, während die beiden übrigen Paare in der Körpermitte ober- und unterhalb der Stelle angebracht sind, an der sich reliefartig das Gesicht des Gen-Technikers mit seinem von beweglichen Wimpern umgebenen, faustgroßen Reptilienauge und dem spaltförmigen Sprechorgan erhebt. Wie bei den Tiziden üblich, ist der Körper Dovhans infolge genetischer Selbstversuche an mehreren Stellen verändert.
Lethos-Terakdschan entdeckt, daß der Abaker Bonsin, der sich unter seinen sachlich und nüchtern gewordenen Artgenossen unwohl fühlt, gegen den Tiefeneinfluß immun ist, und tritt in telepathische Verbindung mit dem jungen Mutanten, den er seiner Ausgelassenheit wegen Twirl nennt. Unterdessen erkennt Dovhan, daß Bonsins Immunität die Folge eines genetischen Experimentes ist, das er selbst einst an dessen Vater vornahm. Unmittelbar darauf unterliegt der Tizide einem Bewußtseinstausch mit seinem Zwilling, den er an seinem eigenen Körper erzeugt hat. Vom Graueinfluß befreit, muß Dovhan hilflos beobachten, wie sein Zwilling Jagd auf den jungen Abaker macht. In seiner Todesangst bringt Bonsin mit seinen neuentdeckten Psi-Kräften den Reaktor der Station zur Explosion. Lethos-Terakdschan greift jedoch ein, und Bonsin rettet sich und den Ritter der Tiefe durch Teleportation. Ehe die Station explodiert, kann Dovhans Zwilling Lord Mhuthan vor dem Mutanten warnen.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)