Nummer: 1209 Erschienen: 22.10.1984   Kalenderwoche: Seiten: Innenillus: Preis: 2,00 DM Preis seit 2001 in €:

Die grauen Lords
Ein Projekt der Kosmokraten schlägt fehl - die Geschichte der Tiefe
Kurt Mahr     

Zyklus:  

18 - Die Chronofossilien/Die Vironauten - Hefte: 1200 - 1299 - Handlungszeit: 427 - 430 NGZ (4014 - 4017 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Starsen               
Zeitraum: 427 NGZ = 4014
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Atlan Die Kundschafter der Kosmokraten erfahren die Geschichte Starsens
Jen Salik Die Kundschafter der Kosmokraten erfahren die Geschichte Starsens
Chulch Atlans und Saliks Begleiter
Wöleböl Atlans und Saliks Begleiter
Kerzl oder Krrrzssl Der letzte der Chrass
Oliph-Schakt Koordinatoren der Alai
Lotur-Lot Koordinatoren der Alai

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner:   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge: Bettler des Universums    Brennendes Heer                        
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:    
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Schon kurze Zeit nachdem die Alai von Narl Narlensot, dem ersten Tiefenzöllner, in das Tiefenland gebracht worden sind, um im Auftrag der Raum-Zeit-Ingenieure auf dem 7,7 Millionen Quadratkilometer umfassenden, von der großen Mauer umgebenen Areal die Stadt Starsen (Hoffnung) zu erbauen, unterliegen einige von ihnen dem Graueinfluß und versteinern. Andere Opfer dieses Effekts, der bereits kurz nach dem Bau des Tiefenlandes auftrat, werden verrückt, gewaltätig oder fliehen in die Weite des Tiefenlandes. Da die aus strukturkompensierter Psi-Energie bestehende Starsenmauer den Graueinfluß fernhält, kann er nur durch die Aktivität der Transmittertore in die Stadt gelangen. Die Esoteriker der Alai ermitteln, daß der Graueinfluß, der auch Graukraft oder Tiefeneinfluß genannt wird, auf der Abwesenheit von lebensspendender psionischer Energie beruht, die der Tiefe als interuniverseller Trennschicht fehlt. Die Raum-Zeit-Ingenieure lassen daher ein Kavernensystem errichten, das das Tiefenland mit Vitalenergie versorgt, die aus dem Vagenda stammt, einem Ort, von dem aus man das Reservoir der universellen psionischen Energie anzapfen kann. Die Flutung der Kavernen drängt den Graueinfluß zurück.
Tausende von Zyklen später stellt Krrrzssl, der Älteste der baumähnlichen Chrass, der untersucht, ob die Kavernen im Gegensatz zur Oberfläche Starsens seinem Volk die Möglichkeit einer natürlichen Ernährung durch die Wurzeln bieten, fest, daß der Tiefeneinfluß lediglich eine latente Form angenommen hat und sich erst bei längerem, direktem Kontakt auswirkt. In Absprache mit Lotur-Lot, dem Koordinator der Alai, siedeln sich die Chrass, die durch die Fähigkeit, Vitalenergie mit ihren Organen wahrzunehmen, den Graueinfluß überwachen können, im labyrinthischen Untergrund Starsens an. Als Sicherung gegen einen potentiellen Ausfall des Vagenda erhalten die Alai von den Raum-Zeit-Ingenieuren achtzehn Vitalenergiespeicher, die im Kavernensystem installiert werden. Durch Wechselwirkung ihres Inhaltes mit den Kontrolleinrichtungen entwickeln die Speicher eine eigene Intelligenz und nehmen Verbindung miteinander auf. Bei einem Besuch der Grube muß Krrrzssl erkennen, daß sich die Tiefenwächter, die humanoiden Bar Niiv, durch den Einfluß der Tiefe in bösartige Ungeheuer verwandelt haben. Kurz nachdem die Alai bis auf Lotur-Lot Starsen verlassen haben und in das Tiefenland übergesiedelt sind, versagen die vier Tortransmitter der Starsenmauer. Lotur-Lots Versuch, den Graueinfluß durch eine explosionsartige Flutung der Kavernen mit der Vitalenergie endgültig zu vertreiben, scheitert. Als die Graukraft ihnen die Energie zu entziehen beginnt, die sie zurückresorbiert haben, beschließen die Speicher, die Vitalenergie in fester Form in Starsen zu materialisieren, um ein weiteres Absaugen zu verhindern. Auf diese Weise entstehen die Starsenspender, der Lebensdom und der Krake. Durch den Energieverlust sterben sechzehn der Vitalenergiespeicher. Weil die Bürger Starsens schnell lernen, die neuen Einrichtungen durch Gedankenbefehle zu nutzen und so ein neuer Energieverlust droht, ruft der in der Zentralhöhle der Chrass gelegene Vitalenergiespeicher Zwei, einer der beiden Überlebenden, Krrrzssl zu Hilfe. Auf der Tatsache aufbauend, daß eine mentale Verbindung zu dem Speicher entsteht, wenn ein Bürger einen Starsenspender, Citytrans oder Cityab benutzt, entwickeln der Chrass und der Vitalenergiespeicher das Prinzip des Statuskampfes, mit dem sie an den Neid und die Mißgunst der Bewohner Starsens appellieren. Dem jeweils Unterlegenen eines Duells wird suggeriert, daß er die Fähigkeit zur Nutzung bestimmter Einrichtungen verloren hat. So entsteht das Status-System, das den Vitalenergieverbrauch verringert. Als Nebenwirkung führt die ständige hypnotische Beeinflussung dazu, daß ein höherer Status nur an die erstgeborenen Nachkommen vererbt wird. Alle übrigen werden Status-Eins-Bürger.
Aus den Chrass entwickeln sich durch Mutation andere pflanzenähnliche Lebensformen, darunter großgewachsene Formen, die die Starsenbürger in Unkenntnis ihres Sehvermögens Blinde Eremiten nennen. Mit Ausnahme Krrrzssls opfern sich die letzten Chrass, indem sie ihre Vitalenergie dem Speicher zuführen.
Zwei Graue Lords, zu Grauleben gewordene Raum-Zeit-Ingenieure, setzen sich an die Spitze der Geriokratie und der Fraternität. Die Tributgefangenen, die die Geriokraten einfordern, werden in dem unter dem Lebensdom gelegenen Speicher Eins in Vitalenergie umgewandelt, die zur Erreichung der Langlebigkeit genutzt wird. Die Opfer der Fraternität treiben die Blinden Eremiten in dem Wahn, das Experiment der Chrass fortsetzen zu müssen, in den anderen Vitalenergiespeicher, mit dessen Hilfe die Fratres ihren Triaden psionische Kräfte verleihen. Das eigentliche Ziel der Grauen Lords ist es jedoch, die materialisierte Vitalenergie zu verflüssigen.
Lange Zeit später wird Krrrzssl unmittelbar vor einer Schwarzzeit Zeuge, wie eines der Transmittertore anspricht und über einem Starsenspender erstmals das Bild des Stahlherrn erscheint. In der folgenden Schwarzzeit tauchen auch zum ersten Mal seine Stahlsöldner auf.
Nach der Schätzung des Vitalenergiespeichers wird in spätestens drei Tiefenjahren die materialisierte Vitalenergie explosionsartig frei werden und dem Graueinfluß anheimfallen, sodaß Starsen und seine Bewohner sich in Grauleben verwandeln. Während Atlan mit Chulch und Wöleböl zur Peripherie Starsens aufbricht, um den Stahlherrn zu finden begeben sich Salik und Kerzl zum Lebensdom. Eine Amnesie vortäuschend, liefert der Ritter der Tiefe sich den Geriokraten aus. In der Überzeugung, durch seinen Zellaktivator geschützt zu sein, läßt er sich dem Vitalenergiespeicher übergeben, um einen Weg zur Rettung Starsens zu finden.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)