Nummer: 1150 Erschienen: 05.09.1983   Kalenderwoche: Seiten: Innenillus: 2 Preis: 2,00 DM Preis seit 2001 in €:

Die große Vision
Es geht um die Zukunft - der Prophet ist bereit, sie zu enthüllen
Kurt Mahr     

Zyklus:  

17 - Die Endlose Armada - Hefte: 1100 - 1199 - Handlungszeit: 426 - 427 NGZ (4013 - 4014 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: M 82               
Zeitraum: 427 NGZ = 4014
Hardcover: 136
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Der Terraner erweist sich als guter Schauspieler
Alaska Saedelaere Perry Rhodans Begleiter
Arnulf Höchstens Ein Techniker der BASIS
Leo Dürk Sie werden für tot gehalten
Velda Zee Sie werden für tot gehalten
Schovkrodon Ein alter Gegner erwacht zu neuem Leben

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Alfred Kelsner   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge: Mirvaner    Rotierendes Nichts    Sopkalariden    Xenoaxonomie    Zencen               
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Alfred Kelsner  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Der Womme gibt Koordinaten wieder, die in seinem Bewußtsein materialisieren und die den Standort des Armadapropheten bezeichnen sollen. Wiederholt stößt die BASIS jedoch ins Leere vor, bis sie schließlich auf einen zweiunddreißig Kilometer durchmessenden Asteroiden trifft, der von einem Energieschirm umgeben ist. Durch Öffnungen der Oberfläche schimmert Rotglut. Die mentale Stimme des Armadapropheten erklärt, daß eine neue Epoche beginne, bezeichnet Perry Rhodan als Bevorzugten, fordert ihn auf, zu ihm zu kommen, und kündigt ihm eine Prüfung an. Als der Energieschirm sich als undurchdringlich erweist, wendet sich Rhodan in einem gespielten Zornesausbruch ab. Daraufhin öffnet der Armadaprophet das Schirmfeld, und Rhodan und Alaska Saedelaere landen mit achtzig Männern und Frauen in zehn Beibooten der BASIS auf der Oberfläche des Asteroiden. Während die Terraner durch einen nebelerfüllten Schacht in das Innere vordringen, verschwindet plötzlich der Sondentechniker Arnulf Höchstens. Rhodan und seine Begleiter entdecken eine erdähnliche Landschaft, deren Oberfläche keinerlei Krümmung aufzuweisen scheint, obwohl ihr Umfang nur fünfundachtzig Kilometer betragen kann. Als ein Vulkan ausbricht, erkennt Rhodan, daß er in dessen Schlund eindringen muß. Gemeinsam mit Saedelaere, Leo Dürk, dem Feuerleitoffizier der BASIS, und der Technikerin Velda Zee findet er sich wenig später im Weltall wieder und betritt ein Raumschiff von zwanzig Kilometern Durchmesser, in dessen Zentrum er bei einem acht Meter durchmessenden Wettness-Behälter den Armadaschmied Schovkrodon antrifft. Der Silberne tötet Dürk und Velda Zee. Obwohl seine Gesundheit angeschlagen ist, seitdem sich das Cappinfragment in seinem Körperinneren befindet, kann Saedelaere gemeinsam mit Rhodan die Armadamonteure Schovkrodons besiegen. Rhodan wird schließlich klar, daß der Armadaschmied nur eine unvollkommene Nachahmung ist. Während sich die Projektion auflöst, die einen Teil des echten Bewußtseins Schovkrodons enthielt, zeigt sich, daß auch Leo Dürks und Velda Zees Tod eine minillusion war. Rhodan und seine Begleiter betreten einen weiteren Schacht und treffen dort auf Höchstens, nach dessen subjektiver Einschätzung keinerlei Zeit verstrichen ist, seit er von den übrigen Mitgliedern des Stoßtrupps getrennt wurde. Gemeinsam erreichen die fünf Terraner einen glühenden roten Nebel im Zentrum des Asteroiden. Der Armadaprophet fordert jedoch nur Höchstens auf, als Medium sein Reich zu betreten, und benutzt ihn als Relais, um Rhodan drei Visionen zu übermitteln, die aber nur ein wahrscheinliches Bild der Zukunft darstellen.
In der ersten Vision sieht Rhodan, wie eine Armadaschmiede durch Raumschiffe zerstört wird und die Silbernen sich ergeben. Der Armadaprophet erklärt: »Die Macht der Armadaschmiede wird gebrochen. Die Söhne Ordobans werden niedergeworfen und ausgeschlachtet.«
Die zweite Vision lautet: »Ihr werdet das Armadaherz finden.«
Zuletzt gibt der Prophet bekannt: »Das Kommando über die Endlose Armada geht in terranische Hand über. Aber der neue Kommandant wird einen seltsamen Weg einschlagen müssen.« In dieser dritten Vision erkennt Rhodan, daß er die Endlose Armada durch die Milchstraße führen muß.
Rhodan, Saedelaere, Höchstens, Dürk und Velda Zee werden zu den Beibooten versetzt. Während diese zur BASIS zurückkehren, verschwindet dort der Womme mitsamt seinem Behälter.
Ehe sich der Asteroid endgültig entfernt, nimmt der Armadaprophet ein letztes Mal Verbindung mit Rhodan auf und teilt ihm mit: »Die Prophezeiungen müssen so, wie ich sie ausgesprochen habe, erfüllt werden, sonst ist die Galaktische Flotte verloren.«

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)