Nummer: 1134 Erschienen: 16.05.1983   Kalenderwoche: Seiten: Innenillus: 2 Preis: 2,00 DM Preis seit 2001 in €:

Im Inneren einer Sonne
Sie erbauten eine neue Welt - um sich zu schützen
Detlev G.Winter     

Zyklus:  

17 - Die Endlose Armada - Hefte: 1100 - 1199 - Handlungszeit: 426 - 427 NGZ (4013 - 4014 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: M 82               
Zeitraum: April - November 426 NGZ
Hardcover: 134
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Icho Tolot Der Haluter erfährt das Geheimnis der Silkrinen
Tanwalzen Kommandant der PRÄSIDENT
Gordana Ujlaki Eine Wissenschaftlerin auf einer phantastischen Welt
Ürkan Ein fehlgeschalteter Armadamonteur
Mrnck Ein Altweiser
Forrler Eine ganz normale Familie
Llrrt Eine ganz normale Familie
Nrla Eine ganz normale Familie

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Alfred Kelsner   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Begegnung mit Fremden
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Alfred Kelsner  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Am 15. Mai 426 NGZ folgt die PRÄSIDENT der Endlosen Armada unfreiwillig in den Frostrubin. Der STAR-Kreuzer materialisiert anschließend im Randbereich eines Kraftfeldes, das im Inneren einer Sonne eine große kugelförmige Vakuumblase aufrechterhält. Durch Abstoßen der an der PRÄSIDENT befestigten Goon-Blöcke gelingt es, den gefährlichen Randbereich zu verlassen und ins Zentrum der Blase vorzustoßen. Dort befindet sich eine planetengroße, stählerne Hohlkugel mit einer Schalendicke von fünfzehn Kilometern. Icho Tolot, die Wissenschaftlerin Gordana Ujlaki und der Armadamonteur Ürkan landen auf der Kunstwelt, deren von Gebäuden bedeckte Oberfläche verlassen ist. Durch einen Schacht gelangen sie in das Innere des Hohlplaneten und entdecken dort die menschenähnlichen, aber vierarmigen, dreiäugigen und dreigeschlechtlichen Silkrinen, deren Vorfahren einst den Planeten Silkron im Silk-System bewohnten. Nur die Altweisen besitzen noch die Erinnerung an diese Zeit, in der die Silkrinen die Kunstwelt Silkan schufen, um sich dem mentalen Druck von Seth-Apophis zu entziehen, die sie selbst Chtapofis nennen. Da der Geist der Superintelligenz weiterhin spürbar blieb, versetzten sie Silkan in die hermetisch abgeschlossene Enklave in den äußersten Schichten Silks. Unterstützt durch den Silkrin Forrler und den Altweisen Mrnck setzen die Galaktiker die Aggregate zur Schaffung des einst von Seth-Apophis zerstörten Sonnenkorridors instand. Forrler begleitet die PRÄSIDENT am 3. Oktober auf ihrem Flug in den freien Weltraum. Die Nachkommen der wenigen auf Silkron zurückgebliebenen Silkrinen sind unter Seth-Apophis Einfluß auf eine primitive Kulturstufe zurückgefallen. Als deutlich wird, daß die Schiffe der Galaktischen Flotte zwischen den Einheiten der Endlosen Armada verstreut sind, schlägt Tolot vor, mit Hilfe der silkrinesischen Technik Silk zu einem Hypersender zu machen und einen SOS-Ruf auszusenden. Die Experimente müssen jedoch abgebrochen werden, da sie die Stabilität der Enklavenwand gefährden und Erschütterungen Silkans hervorrufen.
Am 25. November empfängt die PRÄSIDENT Hyperimpulse, die ein SOS-Signal enthalten. Tolot ist überzeugt, daß die Impulse von Perry Rhodan stammen.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Begegnung mit Fremden

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)