Nummer: 1126 Erschienen: 21.03.1983   Kalenderwoche: Seiten: Innenillus: 1 Preis: 2,00 DM Preis seit 2001 in €:

Der PSI-Trust
Psioniker im Brennpunkt - sie schaffen ein Zeitversteck für Terra
H.G.Ewers     

Zyklus:  

17 - Die Endlose Armada - Hefte: 1100 - 1199 - Handlungszeit: 426 - 427 NGZ (4013 - 4014 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Solsystem               
Zeitraum: 2. - 28. August 426 NGZ = 4013 / ca. 300 Millionen Jahre v.Chr. / ca. 50.000 Jahre v.Chr.
Hardcover: 133
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Ernst Ellert Initiator des PSI-TRUSTS
Stronker Keen Ein Mann mit starken psionischen Kräften
Reginald Bull Der Terraner sieht Gespenster
Konda Thorne Ein Mann, der eigentlich seit 300 Millionen Jahren tot sein müßte
Today Mitchell Ein Paläontologe begegnet Caesar

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner:   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Die ID-Karte
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:    
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Anfang August des Jahres 426 NGZ rät Ernst Ellert-Merg Coolafe, Erde und Mond durch die gemeinsame Anstrengung psionisch begabter Menschen hinter einem Zeitdamm in einer geschlossenen Raumkrümmung zu verstecken. Der PSI-TRUST wird im Psionic Training Center in Shisha Rorvic untergebracht, einem nahe dem See Nam Thso gelegenen Ort in Tibet, den Dalaimoc Rorvic in der Vergangenheit oft zur Meditation aufsuchte. Doch erst als der Computer-Spezialist Stronker Keen, ein besonders starker Psioniker, sich dem PSI-TRUST anschließt, kann dieser sein Ziel erreichen. Nach zwei Wochen haben die fünftausend Psioniker Terra und Luna hinter dem Zeitdamm verborgen. Die fünfzig in der Milchstraße zurückgebliebenen TSUNAMI-Pärchen sollen die Verbindung zur Gegenwart aufrechterhalten.
Coolafes Bewußtsein löst sich jedoch aus seinem Körper, dringt, um Rache üben zu können, vorübergehend in George Kanikolous ein und veranlaßt den geistig geschädigten früheren ATG-Techniker, die Projektion des Bhavacca Kr'ah zu rauben, die Rorvic, der aus ES heraus wirkt, im Sol-System als Transferverstärker für die mentalen Energien der Superintelligenz geschaffen hat, die den PSI-TRUST unterstützen sollen. Die Projektion des Amuletts, die Kanikolous in das dreihundert Millionen Jahre zurückliegende Devon-Zeitalter entführt, ruft Zeitdammbrüche hervor, die Akausalitäten schaffen. Im Rom des Jahres 426 NGZ wird Julius Caesar gesehen, Diomedon, der Bote, der den Sieg der Griechen bei Marathon melden soll, erscheint im mittelgriechischen Bergland, und die Sierra Morena liegt unter glazialen Gletschern. Im Austausch geraten Menschen und Gegenstände in die Vergangenheit. Drei TSUNAMIs werden in das Devon gerissen. Dort hat Kanikolous inzwischen die verheerende Wirkung des Bhavacca Kr'ah erkannt. In dem vulkanischen Gebiet Eritreas, in dem sich das Amulett befindet, trifft er auf Konda Thorne, einen ATG-Konverter-Techniker der TSUNAMI-38, der den Ort aufgesucht hat, an dem in der Realzeit drei Wochen zuvor bei Ausgrabungen ein mumifizierter Raumfahrer mit seinem eigenen SERUN in devonischen Schichten gefunden wurde. Kanikolous übernimmt Thornes SERUN, zerstrahlt die Projektion des Bhavacca Kr'ah und wird unter Lavaströmen begraben. Bei seiner dadurch ausgelösten Rückkehr in die Gegenwart kollidiert die TSUNAMI-38 mit einem Schwesterschiff, in dem sich Geoffry Abel Waringer und Homer G. Adams aufhalten, und gelangt mit diesem vorübergehend in die vierundfünfzigtausend Jahre vor der Realzeit liegende Epoche nach der Zerstörung Zeuts, erreicht aber schließlich die Realzeit, in der sich der Zeitdamm nun soweit stabilisiert hat, daß zweitausend Psioniker zu seiner Aufrechterhaltung ausreichen.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Die ID-Karte

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)