Nummer: 1120 Erschienen: 07.02.1983   Kalenderwoche: Seiten: Innenillus: 1 Preis: 2,00 DM Preis seit 2001 in €:

Geschäfte mit dem Tod
Der Plan der Armadaschmiede - Rhodan soll ihre Marionette werden
William Voltz     

Zyklus:  

17 - Die Endlose Armada - Hefte: 1100 - 1199 - Handlungszeit: 426 - 427 NGZ (4013 - 4014 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: M 82               
Zeitraum: August 426 NGZ
Hardcover: 132
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Der Terraner läßt sich auf einen Handel ein
Gucky Die beiden verfolgen einen weißen Raben
Alaska Saedelaere Die beiden verfolgen einen weißen Raben
Verkutzon Ein Armadaschmied
Nchur Wissenschaftler der Gutzellakoren
Phobe Sam Herausgeber des BASIS KURIERS

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner:   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Der Ring und das Auge
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: 93 - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel: Sprünge durch den Hyperraum / Kurt Mahr berichtet aus den USA: Dieses und jenes - Neuigkeiten für die Fans / Explodierende Sterne
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews: ?
Reportvorschau: SF-Programm Februar 1983
Reportriss: Oliver Scholl : Shift Version III - Shift "TACAN"

Innenillustrationen


Zeichner:    
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Als sich der BASIS ein weißer Rabe nähert, dessen Segel eingebeult und teilweise eingerissen ist und dunkle Flecken aufweist, bietet Perry Rhodan den Ring der Kosmokraten und Laires Auge als Gegenleistung für die Lieferung von Armadaflammen. Der Armadamonteur des weißen Raben, der feststellt, daß das Auge nicht mehr funktionsfähig ist, offeriert jedoch nur eine Armadaflamme und fordert zugleich eine Gewebeprobe Rhodans. Gegen den Rat Taurecs stimmt der Terraner zu und liefert die Artefakte der Kosmokraten und eine Hautprobe ab. Gucky und Alaska Saedelaere, der seit geraumer Zeit unter Fieberanfällen und Leibschmerzen leidet, verbergen sich im Segel des weißen Raben. Zu ihnen gesellen sich Phobe Sam, der Herausgeber des BASIS-KURIERS, und sein Robotreporter Schmackofatz.
Der befleckte weiße Rabe, der am 17. August 426 NGZ im Linearraum verschwindet, handelt aber im Auftrag des Armadaschmieds Verkutzon, der sich zusammen mit zahlreichen kleinen, blaßhäutigen Gutzellakoren, die einst eine eigene Armadaeinheit besaßen, in der Schlafboje GRUNDAMOAR aufhält. Erfolglos versucht Gucky, Verkutzon die Geräte der Kosmokraten, die der Armadaschmied offenbar nicht kennt, und die Gewebeprobe Rhodans abzujagen. Verkutzon, dem es nur um das Gewebe Rhodans geht, zerstrahlt achtlos den Ring der Kosmokraten und Laires Auge. Nachdem der Befleckte vergeblich darauf gewartet hat, daß der Armadaschmied sein Segel in Ordnung bringt, transportiert schließlich den Mausbiber und seine Gefährten zur BASIS zurück.
Unterdessen erfährt Rhodan von den weißen Raben, daß der Befleckte ein Verräter war und daß der Armadaschmied mit der Gewebeprobe im Synchrodrom einen Synchroniten erzeugen wird, eine seelenlose Kopie mit begrenztem Intellekt, mit deren Hilfe das Originalgeschöpf beeinflußt werden kann. Wenig später wird beobachtet, daß die weißen Raben den Befleckten in eine Sonne treiben. Im Augenblick seines Untergangs empfängt Fellmer Lloyd einen mentalen Impuls des Jubels. Da er durch den Synchroniten zu einer Marionette der Armadaschmiede zu werden droht, lehnen die weißen Raben es ab, Rhodan Armadaflammen zu verkaufen. Indem sie ihm aber die Koordinaten eines Planeten geben, auf dem sich die Armadaschmiede gegenwärtig Rohstoffe beschaffen, ermöglichen sie es dem Terraner, den Silbernen auf der Spur zu bleiben.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Der Ring und das Auge

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)