Nummer: 107 Erschienen: 20.09.1963   Kalenderwoche: Seiten: 61 Innenillus: 6 Preis: 0,70 DM Preis seit 2001 in €:

Das Blaue System
Seine Untertanen hassen ihn - und seine Stammväter verachten ihn ! Ein neues Atlan-Abenteuer
K.H.Scheer

Zyklus:  

03 - Die Posbis - Hefte: 100 - 149 - Handlungszeit: 2102 - 2115 - Handlungsebene:

Großzyklus:  01 - Milchstraße / Hefte: 1 - 199 / Zyklen: 1 - 4 / Handlungszeit: 1971 - 2329
Örtlichkeiten: Arkon   Blaues System            
Zeitraum: Dezember 2102
Hardcover: 13
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Atlan Seine Untertanen hassen ihn - nur die Terraner sind seine Freunde
Perry Rhodan Administrator des Solaren Imperiums
Tama Yokida Er gehört zum Mutantenkorps - zu Perry Rhodans "alter Garde"
Oberst Jefe Claudrin Ein "Umweltangepaßter" vom Planeten Epsal
Auris von Las-Toor Eine schöne - und gefährliche Frau
Lempart von Fere-Khar Obmann des Regierenden Rates von Akon

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken: Heftliste PR 1 - 106 / Heftliste Terra 13 - 196
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:7
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite: 25
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 37
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 43
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 53
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite: 57
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Am 16. Dezember des Jahres 2102 landet Perry Rhodan mit der IRONDUKE, einem neuen, mit Linearantrieb ausgerüsteten Schlachtschiff der STARDUST-Klasse, auf Arkon III, um vom Robotregenten Informationen über die Akonen zu erhalten. Unmittelbar danach rettet Fellmer Lloyd, der sich seit vier Wochen auf Arkon aufhält, um das Leben des Imperators zu schützen, Atlan vor einem heimtückischen Mordanschlag.
Vom Regenten erfahren Rhodan und Atlan, daß das Arkon-System vor zwanzigtausendsechshundert Jahren von Akonen besiedelt wurde. In knapp sechzig Jahren unterwarfen die Siedler alle Intelligenzen im Kugelsternhaufen M 13. Einhundertfünfundsiebzig Jahre nach der ersten Landung der Kolonisten wurde der imperialistische Absolutismus ausgerufen. Gwalon I., der erste Imperator Arkons, erklärte sieben Jahre später das neue Reich für unabhängig. In einem Blitzangriff wurden unter dem Kommando von Admiral Talur die Außenforts und Nachschubbasen der Akonen in M 13 vernichtet. Hieraus entwickelte sich der elfjährige »Zentrumskrieg«, in dessen Verlauf die Kolonisten den Namen Arkoniden annahmen und dessen Ausgang durch die neuentwickelte Gravitationsbombe beeinflußt wurde. Die Akonen zogen sich schließlich zurück.
Durch einen Torbogentransmitter, den die Akonen bei ihrem Vorstoß nach Arkon III im Robotregenten installiert haben, werden Rhodan, Atlan und Tama Yokida auf ein Raumschiff entführt, in dem sich als offizielle Gesandte des Rates von Akon Auris von Las-Toór aufhält. Unter Berufung auf das terranische Notstandsgesetz erklärt Rhodan Akon den Krieg. Zusammen mit Atlan und Yokida wird er auf den Planeten Sphinx gebracht, den seine Bewohner selbst Drorah nennen. Mit Hilfe ihres Lineartriebwerkes dringt die IRONDUKE jedoch unter dem Kommando von Oberst Jefe Claudrin in das Blaue System ein. Die Teleporter Ras Tschubai, Tako Kakuta und Gucky holen die Entführten und Auris von Las-Toór an Bord des terranischen Schiffes, das eine der Stationen zerstört, die den systemumspannenden Energieschirm aufrechterhalten. Fünftausend Einheiten der Solaren Flotte und dreißigtausend Raumschiffe, die der Robotregent von Arkon ausgesandt hat, erhalten so Zugang zum System der Akonen. Die übermächtige Flotte erzwingt die Kapitulation des Hohen Rates. Das arkonidische Reich wird offiziell anerkannt, und Terra erhält das Recht, auf Drorah einen Handelsstützpunkt zu errichten.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)